Studie Social Media Marketing 2018: Die Ergebnisse sind da!

Studie Social Media Marketing 2018: Die Ergebnisse sind da!
4.8, 41 Bewertungen

Studie Social Media Marketing 2018 Infografik

In diesem Jahr hat das Deutsche Institut für Marketing bereits zum fünften Mal die Studie Social Media Marketing in Unternehmen durchgeführt. An der Online-Befragung haben insgesamt 412 Personen aus unterschiedlichen Unternehmen und verschiedensten Branchen teilgenommen. An dieser Stelle möchte sich das Deutsche Institut für Marketing recht herzlich bei allen Teilnehmern bedanken. Wie auch schon im Rahmen der letzten Erhebung konnten interessante Ergebnisse und Trends gewonnen werden, die wir im Rahmen einer Kurzzusammenfassung kostenlos zur Verfügung stellen.

Zertifikatslehrgang Social Media Manager (DIM)

Studie Social Media Marketing 2018: Die wichtigsten Erkenntnisse

Die Ergebnisse der Studie Social Media Marketing in Unternehmen zeigen, dass Social Media Marketing in Unternehmen zukünftig weiter an Bedeutung gewinnen wird, aber auch, dass andere Schwerpunkte in den Fokus rücken. 2016 nutzten noch 90 Prozent, der Unternehmen, und damit fast 12 Prozent mehr als 2018 (78,6 Prozent), Social Media Marketing. Das zeigt, dass die die Bedeutung von Social Media Marketing leicht gesunken ist. Doch stellt diese dennoch einen enorm wichtigen Baustein in der Unternehmenskommunikation dar. Zu erwarten ist, dass die Bedeutung zukünftig weiter zunehmen wird, da immer mehr Unternehmen überlegen Social Media Marketing in Zukunft zu nutzen (26,1 Prozent 2018 vs. 14,3 Prozent 2016). Social Media Marketing wird heute vor allem dafür genutzt, gezielt neue Kunden zu akquirieren, wofür die Social Media Plattform Facebook als reichweitenstärkstes Instrument bevorzugt genutzt wird.

Studie Social Media Marketing 2018 – Im Trend: Bildinhalte, YouTube und Blogs

Die Studie zeigt, dass Bildinhalte die wichtigste Kommunikationsart darstellen, sie werden aber nur am zweithäufigsten für die Social Media Marketing Kommunikation genutzt. Textinhalte werden als nicht so wichtig eingestuft, aber dennoch am häufigsten genutzt.

Ein Blick in die Zukunft offenbart, dass mehr auf Videos als Kommunikationsart gesetzt wird. Videos werden zur Kommunikationsart Nummer 1, da 70,6 Prozent der Befragten Unternehmen planen, in Zukunft häufiger Videoinhalte zu publizieren. Dementsprechend wird die Videoplattform YouTube als wichtig eingestuft und auch weiterhin an Relevanz gewinnen.
Social Media Marketing wird von 37 Prozent der befragten Unternehmen sowohl im B2B als auch im B2C Bereich genutzt. Vor allem im B2B-Bereich ist YouTube zu einer unerlässlichen Kommunikationsart herangewachsen. Aber auch Blogs und die Verbreitung von Textinhalten als zweitwichtigste Kommunikationsart gewinnen zunehmend an Bedeutung. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Content Marketing eine wichtige Rolle im Rahmen des Social Media Marketing einnimmt.

 

Besuchen Sie unser Social Media Seminar!

Studie Social Media Marketing 2018: Fokussierung auf Zielgruppen

61,9 Prozent der befragten Unternehmen beobachten, wo ihre Zielgruppe unterwegs ist und nutzen dieselbe Plattform auch als Social Media Marketing Instrument für ihr eigenes Unternehmen. Im Vergleich zur vorherigen Studie aus dem Jahr 2016 wird deutlich, dass die Zielgruppenanpassung zum wichtigsten Kriterium für Unternehmen bei der Auswahl eines passenden Social Media Marketing Instruments herangewachsen ist. Dieses Ergebnis zeigt die wachsende Relevanz und Fokussierung auf die entsprechenden Gruppen, die mit den mobilen Inhalten eines Unternehmens konfrontiert werden. Und nicht zuletzt kann vor allem eine zielgruppenorientierte Internetpräzens durch Social Media Marketing zum Unternehmenserfolg beitragen.

Die ausführlichen Ergebnisse der Studie Social Media Marketing in Unternehmen 2018 können Sie ab sofort kostenlos herunterladen.

 

Hier geht es zu den ausführlichen Studienergebnissen!

#socialmediastudie #socialmedia #studiesocialmedia #socialmediamarketingstudie #socialmediamarketing

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?





Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.

captcha