Schlagwort-Archive: PR

Checkliste Bewertung Image

5/5 - (1 vote)

Eine Imagebroschüre soll dem Kunden höchste Glaubwürdigkeit und Qualität vermitteln. Sie erfüllt als Erstkontaktmedium eine ebenso sinnvolle Funktion, wie als Instrument zur Vertiefung bestehender Kontakte. Eine gut gestaltete Imagebroschüre ist ein attraktives Werbemittel für jedes Unternehmen. Sie muss die Stärken und Besonderheiten des Unternehmens aufzeigen und herausstellen.

Doch woran erkennen Sie eine gute Imagebroschüre? Diese Frage beantworten wir Ihnen in unserer Checkliste. Diese steht Ihnen Checkliste Bewertung Image kostenlos zum Downloaden zur Verfügung.

Update (30.04.2015):

Wir haben die Checkliste aktualisiert und ausgebaut. Mit der neuen Checkliste erhalten Sie noch umfangreichere Hilfestellungen zur Erstellung und Überprüfung Ihrer Imagebroschüre.

[button link="https://www.marketinginstitut.biz/blog/2015/04/30/imagebroschuere-erstellen-checkliste/" type="big" color="green" newwindow="yes"] Hier finden Sie die aktualisierte Version der Checkliste![/button]

Mehr Transparenz über Zusammenspiel PR und Journalismus

Der Bereich "Public Relations" (PR) wird - zumindest in der deutschsprachigen - Literatur eher rudimentär im Marketing im Rahmen der Kommunikationspolitik behandelt. Pressearbeit spielt dort gegenüber den anderen Instrumenten wie der Werbung oder der Verkaufsförderung eine untergeordnete Rolle.

Die Gründe für die relativ geringe Beachtung der PR können sein, dass PR wenig konkret fassbar ist und der Erfolg nicht nur von den Inhalten der Botschaft, sondern wesentlich durch die Zeitungsredaktionen bestimmt wird. PR ist somit nur bedingt steuerbar und durch Variablen bestimmt, die seitens der Unternehmen nicht bzw. nur schwer beeinflussbar sind. In der Wirtschaft spiegelt sich das ebenfalls wider: So verfügen die Unternehmen in der Regel über eine Marketing- oder Werbeabteilung - eine eigenständige Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit jedoch ist nur in größeren Unternehmen zu finden.

Weiterlesen

Arbeitsplatzwechsel in der Werbebranche: Aufgabengebiet und Arbeitsatmosphäre oft wichtiger als Gehalt

Eine Umfrage unter Kommunikationsfachleuten Ende Januar zeigte, dass der Personalmarkt in der Werbebranche die Stagnation überwunden hat. 84% der Befragten gaben an, sich vorstellen zu können, in den nächsten sechs Monaten den Arbeitgeber zu wechseln. Interessanterweise spielt das Gehalt bei einem Stellenwechsel nicht die aussschlaggebende Rolle. 79% der Befragten nannten eine ,,spannende Herausforderung'' als wichtigstes Kriterium für den Arbeitsplatzwechsel. Erst auf Platz zwei wurde der Faktor ,,mehr Gehalt'' genannt (72%), gefolgt von ,,mehr Verantwortung'' (35%), ,,Wechsel des Aufgabenbereichs'' (21%) und ,,räumliche Veränderung'' (20%).

Weiterhin ergab die Umfrage, dass Geld auch für das derzeitige Arbeitsverhältnis der Umfrage-Teilnehmer nicht der wichtigste Faktor ist. Ein interessantes Aufgabengebiet (76%) und ein gutes Betriebsklima (75%) sind für die Befragten wichtiger als eine attraktive Bezahlung (41%).

Quelle: designerdock.com