Content Marketing für Konzerne

Content Marketing für Konzerne
4.6, 56 Bewertungen

Ein Konzern hat eine andere Zielgruppe, andere Ziele und ein anderes Budget. Während ein kleiner Webshop ein knappes Mediabudget zur Verfügung hat und Aussagen wie: „Wir haben hierfür keine Mittel übrig“ eher den Alltag als die Ausnahme darstellen, gestaltet sich das bei Konzernen in die entgegengesetzte Richtung. Viele Infos rund um das Search Marketing in Konzernen finden sich in diesem kostenlosen E-Book. Dieser Artikel befasst sich mit einem Teil des Search Marketings – Das Content Marketing. Im Speziellen wird hierbei Bezug auf das Content Marketing für Konzerne genommen.

Das Content Marketing

Das Content Marketing ist eine Möglichkeit, die Rankings der eigenen Website zu verbessern. Dies geschieht durch Backlinks, die allerdings immer in einem informativen Artikel eingebunden sind und dem Leser einen Mehrwert bieten müssen. Andernfalls ist der Link nahezu wertlos und wird sich höchstwahrscheinlich nicht auf das Ranking auswirken. Eine Aufnahme in einer echten Linkliste, zum Beispiel die Partnerrubrik bei einem Dienstleiter, wäre allerdings eine weitere Möglichkeit der Verlinkung. Dieser Beitrag behandelt das Content Marketing, bei dem der Text um den Link eine zentrale Rolle spielt. Diese Disziplin der Offpage-Optimierung unterscheidet sich vom klassischen und inzwischen überholten Linkbuilding. Heutzutage werden solche minderwertigen Backlinks in Blogkommentaren oder Foren tendenziell häufiger als Spam angesehen und direkt wieder gelöscht.

Das Content Marketing vereint also Backlinks mit Content und rückt den Lesermehrwert in den Fokus. Wie kann ein Konzern diese Disziplin umsetzen und worauf kommt es an?

Sie suchen einen Partner für Ihr Content Marketing? Kontaktieren Sie uns!

 

Die interne Struktur und Aufgabenverteilung

Ein Konzern ist komplett anders aufgebaut als ein 20-Mann-Unternehmen. Durch die Unternehmensstruktur und die große Anzahl an Mitarbeitern, ist zu bedenken, dass es besondere Zuständigkeiten gibt. Soll ein Content Marketing Projekt umgesetzt werden, ist die Einteilung von Teams. Es müssen verschiedene Aufgaben verteilt und erledigt werden:

Die Aufbereitungsart und Themenfindung: Soll ein E-Book erstellt werden oder doch lieber eine Blogreihe mit verschiedenen aufeinander abgestimmten Beiträgen? Das Thema muss aktuell und für den Leser relevant sein. Dieser Prozess kann durchaus mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Die Texterstellung oder Content Creation: Wer erstellt den Content? Kann der Content intern erstellt werden? Die Beiträge müssen fachlich fundiert und sachlich sein. Die Texte dürfen zudem nicht von anderen Inhalten übernommen werden. Auch dann nicht, wenn diese Inhalte vom Konzern selbst erstellt wurden. Sind diese bereits online, sieht Google eine weitere Veröffentlichung als Duplicated Content an und straft im schlimmsten Fall die Website ab.

Den Content bekannt machen: Um das zu erreichen, wird ein weiteres Team benötigt, das Redakteure und Webmaster kontaktiert und auf den Content aufmerksam macht. Hierzu kommt noch die Koordination und Abstimmung der Interessen zwischen Webmaster und Konzern.

DIMensionen des Content Marketing

Das verfügbare Mediabudget

Hieraus ergibt sich, was umsetzbar ist und was nicht. Die Erstellung und Verbreitung eines E-Books benötigen ein größeres Budget und mehr Zeit als zwei Advertorials pro Monat. Die Kosten einer E-Book-Kampagne gliedern sich in mehrere Teile:

Die Arbeitskraft des eigenen Inhouse-Teams: Das Team, das am Content Marketing arbeitet, kann vorübergehend andere Aufgaben nicht in vollem Maße erfüllen.

Externe Dienstleister: Die Kompetenzen für professionelle Fotos, die Layoutgestaltung und eine entsprechende Umsetzung auf der Website, sind möglicherweise nicht im eigenen Konzern anzutreffen. Um ein professionelles Produkt zu erhalten, müssen also eventuell externe Partner in das Budget einkalkuliert werden.

Zielsetzungen und Dauer der Kampagne: Dieser Punkt trägt maßgeblich dazu bei, wie viel Budget eingeplant werden muss. Je nach angestrebtem Umfang und Zielsetzung in Bezug auf die Anzahl der Links, ergeben sich andere Budgetspannen.

Die Zielgruppe

Konzerne können unterschiedliche Zielgruppen haben. Die Ausrichtung des Content Marketing für Konzerne ist hier ganz verschieden und muss bei der Erstellung des Contents immer im Fokus stehen. Manche Konzerne haben sowohl Privat- als auch Geschäftskunden zur Zielgruppe. Hier empfiehlt es sich, entweder zwei verschiedene Kampagnen durchzuführen oder nur eine der beiden Gruppen zu bedienen. Hat das Unternehmen eine reine B2B- oder B2C-Ausrichtung, ist es einfacher, ein Thema und den geeigneten Umfang zu finden.

Content Marketing für Konzerne – Fazit

Um eine Content Marketing für Konzerne in Form einer Kampagne umzusetzen müssen also verschiedenen Mittel bereitgestellt und Zuständigkeiten geklärt werden. Wie bei anderen Projekten müssen immer genug Mitarbeiter, Zeit und Budget eingeplant werden. Andernfalls ist sie zum Scheitern verurteilt.

Das Content Marketing bietet eine gute Möglichkeit, Nutzerinteresse und Backlinks zu vereinen und einen nachhaltigen Inhalt bereitzustellen.

Über den Autor

Mario Strack ist bei der eology GmbH als Head of Content Outreach für den Bereich nationales & internationales Linkmarketing verantwortlich. Er koordiniert ein Team von 15 Mitarbeitern und ist immer auf der Jagd nach hochwertigen Linkgebern. Für die eology GmbH publiziert er unter anderem in Fachmagazinen und Portalen oder ist Gast in diversen Podcasts.

Sie möchten Ihre Kunden mit spannenden Inhalten begeistern?

Im Seminar Content Marketing lernen Sie Ihr Content Marketing strategisch und zielgruppenorientiert zu planen und zu gestalten. Mehr zu den genauen Seminarinhalten und Terminen:

Content Marketing
Mi, 12.02. - Do, 13.02.2020
Köln
Mo, 17.08. - Di, 18.08.2020
Köln
Mo, 07.12. - Di, 08.12.2020
Köln
Legende:
Ausreichend freie Plätze vorhanden.
Nur noch wenige Plätze frei!
Leider ausgebucht.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?


Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.