Spannende Einblicke – Conversion Optimierung – Daniel Heidinger – Speaker auf dem KMT 2013

Spannende Einblicke – Conversion Optimierung – Daniel Heidinger – Speaker auf dem KMT 2013
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Hier nun unser dritter Beitrag in der Interviewreihe mit unseren Speakern des Kölner Marketingtags 2013. Daniel Heidinger spricht auf dem KMT 2013 am 16.05.2013 über das Thema:

„Conversion Optimierung – Die Kunst aus Websitebesuchern Kunden zu machen“

Wir haben ihm fünf spannende Fragen gestellt:

  • Bitte stellen Sie sich unseren Lesern kurz vor.
Daniel Heidinger Foto

Mein Name ist Daniel Heidinger. Ich arbeite als Trainer und Berater am Deutschen Institut für Marketing. Mein Schwerpunkt liegt im Bereich Online Marketing, dem Fachgebiet in dem ich Kunden aus nahezu allen Branchen und Unternehmensgrößen berate und schule.

  • Ihr Vortrag dreht sich um Conversion Optimierung.
    Auf welche Inhalte dürfen wir uns freuen?

Der Wettbewerb hat sich in den vergangenen Jahren in nahezu allen Online Marketing Disziplinen deutlich verschärft. In den meisten Fällen stiegen folglich auch die Kosten für Unternehmen, um neue Besucher auf ihre Webseiten zu leiten. Leider konzentrieren sich viele Unternehmen immer noch ausschließlich darauf die Kosten der Traffic-Beschaffung zu reduzieren. Die viel effizientere Variante, das Maximum aus den bereits vorhandenen Websitebesuchern herauszuholen, wird meist erst gar nicht in Betracht gezogen. Ich möchte in meinem Vortrag deshalb unter anderem aufzeigen, wie man mit teilweise einfachsten Mitteln die Conversion-Rate massiv steigern kann.

  • Wo sehen Sie 2013 hierbei die größten Herausforderungen für die Marketingtreibenden?

Heutzutage muss man seine Website-Besucher absolut begeistern, um sich von seinen Mitbewerbern abzuheben. Hierzu benötigt man jedoch zunächst das Wissen, welche Informationen Besucher auf der jeweiligen Seite (Startseite, Produktdetailsseite, Kontaktseite, etc.) erwarten. Findet ein Besucher diese Informationen nicht innerhalb kürzester Zeit, ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Ich denke, das ist eine große Herausforderung, die viele Unternehmen bisher noch nicht gemeistert haben.

  • Haben Sie für uns jetzt schon einen Tipp, den Sie verraten möchten?

Wenn Sie Optimierungen an Ihrer Website vornehmen, sollten Sie die daraus resultierenden Veränderungen des Besucherverhaltens messen. Nicht immer wirken sich aus Ihrer Sicht positive Veränderungen auch tatsächlich positiv auf Ihre Zielsetzung aus. Ohne eine Erfolgsmessung – z. B. durch einen A/B-Test – begeben Sie sich auf einen Blindflug, der zu einer – auch finanziell – harten Landung führen kann.

  • Worauf am Kölner Marketingtag freuen Sie sich am meisten?

Vor allen Dingen auf den Austausch mit Marketingkollegen aus den verschiedensten Branchen. Was mir schon vergangenes Jahr sehr gut gefallen hat war, dass dem Networking genug Platz im Tagesprogramm eingeräumt wird. Sei es in den Pausen oder am Ende der Veranstaltung bei einem leckeren Kölsch. Aber natürlich bin ich auch schon auf die Vorträge der anderen Speaker gespannt! Die Titel der Vorträge klingen sehr vielversprechend!

Vielen Dank für das Interview. Wir freuen uns auf Ihren Vortrag!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann sichern Sie sich jetzt hier Ihr Ticket!