Social Media Marketing für Unternehmen – Ein Leitfaden für Erfolg in den Sozialen Netzwerken

4.7/5 - (3 votes)

Social Media Marketing für Unternehmen ist ein wichtiges Element im Marketing-Mix. Mit der richtigen Social Media Strategie können Unternehmen von den Möglichkeiten der sozialen Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter, Snapchat, TikTok, Pinterest, LinkedIn und weiteren profitieren. Die ultimative Plattform, die immer zum Erfolg führt, gibt es pauschal gesehen nicht. Wenn Sie mit Social Media Marketing für Ihr Unternehmen beginnen möchten, sollten Sie einige Punkte beachten. Hierbei geht es um viel mehr als das bloße Posten von Inhalten und das anschließende Warten auf Reaktionen der Community oder der Follower. Viele Unternehmen nutzen die sozialen Medien und die Möglichkeit, mit aktuellen und potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Sie versuchen, mehr Reichweite zu generieren, die Bekanntheit zu steigern, mehr Sichtbarkeit zu erlangen und so am Ende auch den Umsatz zu erhöhen. Es geht darum, Beziehungen aufzubauen, Engagement zu zeigen und zu erzeugen sowie das Unternehmen bzw. die Marke authentisch als Teil der Community zu präsentieren. 

Warum Social Media Marketing für Unternehmen? – Vorteile von Social Media

Mitglieder von Social Networks wollen sich austauschen, es werden z. B. Beiträge oder Postings mit einem Like gekürt, geteilt und kommentiert. Wenn Nutzer Inhalte teilen und interagieren, werden diese im sozialen Netzwerk verbreitet und immer mehr Usern angezeigt. Mehr Reichweite und Markenbekanntheit in einer relevanten Zielgruppe geht auch mit der Chance auf mehr Interessenten und mehr potenzielle Kunden einher. Kleine und mittlere Unternehmen können durch erfolgreiche Social Media Aktivitäten, beispielsweise auf Facebook – dem (in absoluten Zahlen betrachtet) beliebtesten Social Network – ebenfalls hohe Aufmerksamkeit erlangen, nicht nur Großunternehmer. Es ist wahrscheinlich, dass bestehende und potenzielle Interessenten oder Kunden bereits in einem sozialen Netzwerk präsent sind, was bedeutet, dass die Nichtnutzung einen Wettbewerbsnachteil darstellen könnte. Das Markenimage kann durch einen professionellen Auftritt in den sozialen Medien gestärkt werden. So kann Social Media Marketing für kleine Unternehmen eine große Wirkung erzielen. Es zeigt der Community, dass das Unternehmen präsent ist und dass sowohl zugehört als auch mitgemacht wird. Dieser Faktor kann auch noch verstärkt werden: Durch das Reagieren auf das Engagement der Follower oder auch das Interagieren mit der Community. Der Kommunikationsweg von Unternehmen zu Interessent ist direkt, ohne einen Zwischenschritt über z. B. das Ausfüllen eines Kontaktformulars auf der Unternehmenswebsite, da beide Parteien Mitglieder im Social Network sind.

Wie funktioniert Social Media Marketing für Unternehmen? – Alles für die Zielgruppe & Follower

Durch die Erstellung relevanter und ansprechender Inhalte können Unternehmen ein größeres Publikum erreichen und ihren Bekanntheitsgrad erhöhen. Darüber hinaus können Unternehmen Social Media Marketing nutzen, um Werbeaktionen durchzuführen, Rabatte anzubieten, Gewinnspiele zu veranstalten und Leads zu generieren.

Wenn es darum geht, Social Media Marketing für Unternehmen zu nutzen, um ein bestimmtes Ziel, also die gewünschte Transaktion zu erreichen, sollten Unternehmen ihre Zielgruppe genau kennen. Wichtig ist es, sich darauf zu konzentrieren, Postings, Storys oder Ads zu erstellen, die bei ihrer Zielgruppe Anklang finden und einen gewissen Mehrwert bieten. Dabei gilt: Richtiger Content (Inhalt) ist von hoher Bedeutung. Dieser Content sollte für die Zielgruppe ansprechend und relevant sein. Unternehmen sollten auch den Einsatz von organischen und bezahlten Inhalten in Betracht ziehen, um die richtige Kundschaft zu erreichen und um ihnen hochwertigen Content zu bieten.

Sich Zeit zu nehmen ist wichtig für Unternehmen im Social Media Marketing: Sowohl zur Entwicklung von Kampagnen, die bei ihrer Zielgruppe gut ankommen, als auch zur Recherche über ihre Zielgruppe z. B. auf welchen Kanälen oder Plattformen sie sich aufhält. So können Unternehmen sicherstellen, dass sie die richtigen Leute ansprechen und das Beste aus ihren Social Media Marketing-Bemühungen herausholen. Mit den richtigen Inhalten werden sowohl Follower als auch (Noch-) Nicht-Follower die Beiträge liken und Unternehmen können die gewünschten Transaktionen erzielen und ihr Geschäft auf die nächste Stufe heben.

Social Media Manager (DIM)

Social Media Manager (DIM)

Kennzahlen in sozialen Netzwerken

Die Ziele beim Social Media Marketing für Unternehmen sollten messbar sein und können verschiedene Arten von Transaktionen oder Conversions umfassen, wie z. B. Downloads, Besuche im Online-Shop oder auch den Verkauf von Produkten. Letzteres lässt sich meist nur schwierig direkt über soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram Twitter und Co. erzielen. Im Online Marketing können die Transaktionen in zwei Kategorien unterteilt werden: Direkte und indirekte. Bei direkten Transaktionen handelt es sich um einen unmittelbaren Kauf oder eine Bestellung, wie z. B. im Online-Shop auf der eigenen Website, während sich indirekte Transaktionen auf die Lead-Generierung, also das "Sammeln von Daten" konzentrieren, wie z. B. die Anmeldung zum Newsletter.

Die Messung der Transaktion und die Zuordnung, welche Aktivitäten in den sozialen Medien zum Erreichen von gewinn- und umsatzorientierten Marketingzielen beitragen, ist unerlässlich. Eine interessante Kennzahl ist z. B. die Engagement-Rate, sprich die Anzahl der Likes, Kommentare und Shares. Weitere messbare Faktoren im Social Media Marketing für Unternehmen können Reichweite, Konversationen, Website-Traffic, Anzahl der Leads oder auch der ROI (Return on Investment) sein.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese KPIs (Key Performance Indicators) für jedes Unternehmen unterschiedlich relevant sein können, je nach Ziel und Branche. Es empfiehlt sich daher, die KPIs auszuwählen, die am besten zu den jeweiligen Zielen des Unternehmens passen. Durch Targeting-Optionen bieten z. B. Facebook oder Instagram den Anwendern die Chance zur exakten Kundenansprache, zum zielgerichteten Aufbau von Reichweite oder zum Erhöhen der Interaktionen, wie in etwa die Besuche der eigenen Website oder eines Webshops. Beiträge oder auch Ads können durch Targeting einer bestimmten Gruppe (z. B. weiblich, älter als 35 Jahre, wohnhaft in Deutschland) gezielt ausgespielt werden.

Neue Möglichkeiten für Unternehmen im Bereich Social Media

Als Unternehmen auf Social Media Plattformen teilzunehmen, bietet ganz neue Optionen und es öffnen sich Wege für weitere Instrumente des Online Marketings, beispielsweise:

  • Schaltung von Social Media-Ads
  • Social-Shopping
  • Kollaboration mit Creators (Co-Creations)
  • Nutzung von Influencer Marketing

Kunden vertrauen dem Statement eines Influencers oder Creators auf dessen eigenen Kanal eher als einer einfachen Werbung. Jene verfügen auch über eine andere, persönlichere Beziehung zu ihren Followern als ein Unternehmens-Account. Dies führt zu größerer Reichweite und Präsenz, mehr Interaktionen und einer höheren Anzahl von Transaktionen. Damit dies funktioniert, ist es wichtig, dass der Influencer oder der Creator und das Unternehmen gut zueinander passen und dass beide Seiten einen greifbaren Mehrwert aus einer Kooperation ziehen. Ein passender Kooperationspartner für eine Zusammenarbeit auf Social Media-Kanälen sollte daher von Unternehmen nicht unterschätzt werden.

Social Media Marketing für Unternehmen

Mehrere Plattformen und Social Media-Kanäle bespielen? – Strategisch von Vorteil

Durch die Schaffung eines Netzes von Verknüpfungen zwischen mehreren sozialen Kanälen und einer klaren Social Media Strategie steigen die Chancen, Interessenten zur Interaktion und zu einer Transaktion zu bewegen. Diese Spinnennetzstrategie ermöglicht es, die individuellen Vorteile, Zielgruppen und Eigenschaften der Kanäle zu kombinieren und so ein dichteres Netz zu schaffen, das mehr Nutzer einfängt. Achten Sie darauf, dass Sie eine effektive, multiple und spinnennetzartige Online-Präsenz und die diversen Vorteile der unterschiedlichen Social Media-Kanäle nutzen.

Risiken in der Social Media Strategie bedenken

Beim Social Media Marketing für Unternehmen müssen auch die Risiken berücksichtigt werden. Es ist wichtig zu erkennen, dass Social Media Plattformen nicht einfach nur als ein weiterer Verkaufskanal oder zum Bewerben von Produkten und Dienstleistungen genutzt werden können. Ein Gleichgewicht zwischen unterhaltsamen, lehrreichen und produktbezogenen Beiträgen zu wahren ist notwendig, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Nutzt ein Unternehmen soziale Netzwerke, besteht das Risiko, die Kontrolle über die Themen oder Gespräche, die entstehen können, zu verlieren. Diese Macht liegt in den Händen der Community. Ungünstige Fragen, kritische Anspielungen oder Unterhaltungen in den Kommentaren, die ein Unternehmen lieber aus der Öffentlichkeit heraushalten würde, können von allen gesehen und verfolgt werden. Dieser Mangel an Kontrolle kann für Neulinge einschüchternd sein, insbesondere für große Unternehmen, denn je bekannter und präsenter ein Unternehmen oder eine Marke ist und je mehr Follower die entsprechende Seite hat, desto schneller können sich negative Aspekte verbreiten und das Image eines Unternehmens nachhaltig schädigen. Um auf solche Situationen vorbereitet zu sein, sollte ein Krisen- oder Risikomanagementplan Teil der Überlegungen bei der Erstellung einer Social Media Marketing-Strategie sein. 

Erfolgreiches Social Media Marketing: Leitfaden in 5 Schritten für Ihr Unternehmen

  1.  Setzen Sie sich klare Ziele – Der erste Schritt zum Erfolg beim Social Media Marketing besteht darin, sich klare Ziele zu setzen. Fragen Sie sich, was Sie mit Ihrem Einsatz erreichen wollen. Wollen Sie mehr Sichtbarkeit, mehr Engagement oder mehr Umsatz erzielen? Sobald Sie Ihre Ziele festgelegt haben, können Sie eine Strategie entwickeln, mit der Sie diese Ziele erreichen können. Die Social Media Strategie sollte sich in die gesamte Marketing Strategie des Unternehmens einfügen.
  2. Verstehen Sie Ihr Publikum – Bevor Sie mit der Erstellung von Inhalten beginnen, sollten Sie sich Zeit nehmen, um Ihr Publikum zu verstehen. Wer ist Ihre Zielgruppe? Welche Bedürfnisse hat sie? Auf welchen Social Media-Kanälen hält sie sich auf? Welche Art von Inhalten kommt bei ihr an? Welches Format bevorzugt sie? Wenn Sie Ihre Zielgruppe kennen, können Sie gezielteren Content erstellen, der sie anspricht.
  3. Kennen Sie die Plattformen – Verschiedene Social Media Plattformen dienen unterschiedlichen Zwecken, bieten unterschiedliche Möglichkeiten, nutzen unterschiedliche Formate und erfordern unterschiedliche Strategien. Facebook eignet sich zum Beispiel ideal für die Kommunikation und den Austausch untereinander, während Instagram sich am besten für visuell ansprechende Inhalte eignet. Auf TikTok gibt es beispielsweise nur die Möglichkeit, Videos zu posten. Sobald Sie die Feinheiten der einzelnen Plattformen kennen, können Sie für jede Plattform maßgeschneiderte Inhalte erstellen. Oftmals kann es nützlich sein, sich über geeignete Hashtags Gedanken zu machen, in etwa für Beiträge bei Instagram.
  4. Analysieren Sie Ihre Ergebnisse – Social Media Marketing funktioniert als fortlaufender Prozess. Wenn Sie Inhalte erstellen und Updates posten, sollten Sie unbedingt verfolgen, wie Ihr Publikum mit Ihren Inhalten umgeht. Durch die Analyse Ihrer Ergebnisse können Sie besser verstehen, was gut ankommt und was nicht, sodass Sie Ihre Strategie entsprechend anpassen können. Verwenden Sie für das Social Media Monitoring auch Tools zur Unterstützung.
  5. Bleiben Sie auf dem Laufenden – Die sozialen Medien verändern sich ständig, daher ist es wichtig, dass Sie über die neuesten Trends auf dem Laufenden bleiben. Verwenden Sie die bereits erwähnten Analysetools, um darüber informiert zu bleiben, was funktioniert und was nicht. Nehmen Sie sich auch die Zeit, zu recherchieren und Branchennachrichten zu lesen. Dies kann sich als strategisch wertvoll erweisen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

Um die Zielgruppe spezifisch anzusprechen und sie zu erreichen, ist Social Media Marketing für Unternehmen ein wirkungsvolles Instrument. Orientierend an diesen Tipps, könnten Sie mit der Entwicklung einer erfolgreichen Social Media Strategie für Ihr Unternehmen beginnen.

Unsere Marketing Seminare

Fazit - Social Media Marketing für Unternehmen

Social Media Marketing für Unternehmen kann ein unglaublich leistungsfähiges Instrument sein, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass es keine "Einheitslösung" ist. Es ist jedoch im digitalen Zeitalter zu einem wesentlichen Bestandteil von Unternehmen geworden, bietet viele Vorteile und ist nicht mehr wegzudenken. Bei Aktivitäten im Social Network spielt passender Content eine große Rolle – Content teilen funktioniert schnell und einfach. Für die meisten Unternehmen bietet die Teilnahme in der Social Community große Chancen, bringt aber auch neue Aufgaben und Kosten mit sich. Es ist wichtig zu entscheiden, welche Teile des Prozesses intern verwaltet werden können und welche ausgelagert werden sollten, beispielsweise an Agenturen. Auch Monitoring-Tools sind notwendig, um den Erfolg zu messen und eventuell Tipps zu erhalten, wo noch Verbesserungen vorgenommen werden könnten und sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Es ist von größter Bedeutung, den allgemeinen Fokus des Kollektivs zu verinnerlichen und den viralen Effekt zu nutzen, um das Markenimage auszubauen und die Reichweite und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, indem man sich aktiv an der Community beteiligt und sich mit ihr austauscht. Dies ist eine Chance, die nicht ignoriert werden sollte, um zu verhindern, dass die Marke veraltet erscheint. Erfolgreiches Social Media Marketing für Unternehmen erfordert einen gut durchdachten Plan und eine Content Strategie, die dazu beiträgt, die Social Media Kanäle mit interessanten Inhalten zu füllen. Für den Anfang ist es von Vorteil, von Konkurrenten und erfolgreichen Accounts zu lernen und diese als Inspiration zu nutzen. Es ist wichtig, dass Sie die Reaktionen auf Ihre Beiträge zur Kenntnis nehmen, authentisch auftreten und sich selbst treu bleiben.

Brauchen Unterstützung bei Ihrer Social Media Strategie?

Lassen Sie sich von unserer Expertin beraten!Katharina Silberbach

Frau Katharina Silberbach

Tel.: +49 (0)800 - 99 555 15

E-Mail senden

 

#SocialMedia #SocialMediaMarketing #SozialeNetzwerke #OnlineMarketing

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?


    Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.