Schlagwort-Archive: Social Media Management

Bessere Ergebnisse in den sozialen Medien? Hootsuite macht die Verwaltung von Content zum Kinderspiel

4.8/5 - (17 votes)

Hootsuite hat sich in den letzten Jahren zur ersten Anlaufstelle für viele im Social Media Management entwickelt. Die Hootsuite-Plattform verbindet zahlreiche soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, Pinterest und LinkedIn in nur einer Plattform. Der große Vorteil: Die gesamte Verwaltung der Social-Media-Aktivitäten kann über diese Plattform gesteuert werden. So lassen sich unter anderem Posts planen und veröffentlichen, aber auch der ROI messen oder Teams managen.

Content Marketing Manager Online-Lehrgang DIM

Funktionen von Hootsuite

Hootsuite bietet für die Verwaltung der Aktivitäten in den sozialen Netzwerken eine ganze Reihe von Funktionen. Diese beziehen sich nicht nur auf die Postings, sondern auch auf die Analysefunktionen im Hintergrund. 

Generell ist es zudem gut zu wissen, dass Sie Hootsuite für effektives Social Media Marketing mit allen relevanten sozialen Netzwerken verbinden können. Das Tool ermöglicht die Integration von Facebook, X, LinkedIn, TikTok, YouTube und Pinterest. Die vielfältigen Funktionen des Tools, die speziell auf Social Media Marketing zugeschnitten sind, stellen wir Ihnen hier genauer vor:

  • Vorausplanen und veröffentlichen: Die Kernfunktion der Hootsuite-Plattform ist das Vorausplanen und veröffentlichen von Social Media Inhalten. Sie können den gesamten Content für alle sozialen Netzwerke über das Hootsuite-Tool verwalten. Das bedeutet, dass sich diese vollständig im Tool erstellen, aber auch zeitlich planen lassen. Postings am Wochenende oder in der Nacht können somit problemlos vorgeplant und zur gewünschten Zeit veröffentlicht werden. Hilfreich sind hierbei weitere Features, wie etwa eine Angabe zur besten Zeit für die Veröffentlichung Ihrer Beiträge. 
  • Interaktionsfunktionen: Integriert sind in der Plattform von Hootsuite zusätzliche Funktionen für die Interaktion mit der Zielgruppe. So können Sie zum Beispiel einen Posteingang für private und öffentliche Nachrichten verwenden. Zusätzlich können Sie auf gespeicherte Antworten zurückgreifen, Ihren Posteingang analysieren lassen oder mittels Autoresponder automatisch auf Nachrichten antworten. 
  • Social Listening und Markenüberwachung: Mit den Tools für das Social Listening bietet Ihnen Hootsuite eine Möglichkeit, zu prüfen, wie Ihre Marke oder Dienstleistung von der Zielgruppe wahrgenommen wird. Sie können sich über Erwähnungen der eigenen Marke informieren, die Trends überprüfen oder auch den Wettbewerb unter die Lupe nehmen. Untersucht werden hierfür unter anderem Suchanfragen, Hashtags, Streams, das Volumen und vieles mehr. 
  • Analysefunktion: Besonders praktisch sind die integrierten Analysefunktionen in Hootsuite. So können Sie nicht nur die optimale Zeit für die Postings ermitteln, sondern auch die Benchmarks der eigenen Marke prüfen. So finden Sie heraus, wie Sie im Vergleich zu den Wettbewerben abschneiden. Erstellen lassen können Sie im Analysebereich verschiedene Berichte, wie etwa zur Leistung einzelner Beiträge oder der Stimmung rund um ihre Marke. 
  • Werbe-Funktionen: Für die Verwaltung von Werbemitteln steht in Hootsuite der Social Media Kalender zur Verfügung. Mit diesem können Sie alle Anzeigen gemeinsam mit dem organischen Content überwachen. Gleichzeitig ist es möglich, besonders erfolgreichen organischen Content mittels Boost automatisch in eine Anzeige umwandeln zu lassen. 
  • KI Social-Media-Content: Mit dem OwlyWriter AI bietet Hootsuite seit einiger Zeit ein KI Tool für die Erstellung von Social Media Postings. Der Bot hilft Ihnen zum Beispiel beim Generieren von Bildunterschriften und liefert Ihnen passende Beitragsideen für die einzelnen Netzwerke.

Wer verwendet Hootsuite?

Ursprünglich gegründet wurde Hootsuite als Unterstützung für Social Media Manager in kleineren und mittelständischen Unternehmen. Mittlerweile ist das Tool jedoch deutlich weitläufiger im Einsatz. Die Plattform ist heute in mehr als 200 Ländern aktiv und bedient laut eigenen Angaben über 200.000 zahlende Kunden. Beispielhaft für die Bedeutung auch in großen Konzernen: Mehr als 800 der Fortune-1000-Unternehmen verwenden nach Angaben von Hootsuite dieses Tool. 

Alternativen zu Hootsuite

Hootsuite gilt seit vielen Jahren als Benchmark im Bereich der Social-Media-Verwaltung. Dennoch ist das Tool in der Branche nicht alleine. Im Folgenden stellen wir Ihnen die fünf besten Hootsuite Alternativen in Kurzform vor: 

 

  • SocialHub: SocialHub basiert vor allem auf einer zentralen Nachrichten-Inbox, in der alle Anfragen der verschiedenen Plattformen gebündelt dargestellt werden. Die Kommunikation in den sozialen Medien wird so enorm erleichtert, gleichzeitig können Sie Contents vorplanen, diese automatisch posten lassen und Analysen zu Reichweite, Interaktionsquoten und mehr auswerten. 
  • Swat.io: Swat.io bietet Ihnen verschiedene Funktionen wie einen Redaktionskalender, Analysen, Monitoring und das Social Listening. Spannend: Genau wie bei Hootsuite, kommt auch hier mit dem AI Assistent ein AI-Tool für die Beschleunigung der Arbeitsprozesse zum Einsatz. 
  • Later: Later ist eines der ältesten Tools für die Vorausplanung von Postings auf Instagram. Bereits seit 2014 kommt das Produkt zum Einsatz, wurde jedoch laufend entwickelt. Sie können nicht mehr nur auf Instagram posten, sondern auch auf Facebook, Twitter oder Pinterest. Zudem ist es möglich, die Reichweite und Ergebnisse der Postings im Nachgang zu analysieren. 
  • Falcon.io: Mit Falcon.io können Sie auf Insights zurückgreifen, Advertising Kampagnen erstellen, Inhalte planen und die Aktivitäten auf Ihren Social-Media-Kanälen überwachen. Hilfreich ist dabei die Zusammenarbeit mehrerer Nutzer parallel an einem Projekt, wobei etwaige Anpassungen immer transparent angezeigt werden. 
  • Facelift: Facelift bietet ähnliche Funktionen wie Hootsuite und legt laut eigenen Angaben einen besonderen Wert auf die Zusammenarbeit in Teams, die Sicherheit von Daten und die Verlässlichkeit. Zudem ist das Programm nach ISO 27001 zertifiziert und sowohl Facebook als auch Instragam und Pinterest Partner.

Vor- und Nachteile

Nicht ohne Grund ist Hootsuite das wohl bekannteste Tool bei der Planung der Social-Media-Inhalte. Sie können von verschiedenen Vorteilen profitieren, sollten jedoch auch die möglichen Nachteile im Blick behalten.

Hootsuite

Einer der großen Vorteile: Sie müssen zu Beginn kein Risiko eingehen und können sich zunächst für eine Testversion von 30 Tagen entscheiden. Darüber hinaus sind alle relevanten Netzwerke ins Tool integriert. Die einzige Ausnahme bildet Xing, wobei dieses für B2C-Unternehmen nur eine untergeordnete Rolle spielt. 

Die herausragende Funktion von Hoosuite ist das Vorplanen der Postings, welches jederzeit einfach und zuverlässig gelingt. Darüber hinaus ist es möglich, hilfreiche Reportings und Analysen zu erstellen und Ihre Marken individuell zu überwachen. 

Als weiterer Vorteil lässt sich das neue KI-Tool OwlyWriter hervorheben. Diese hilft beim zeitsparenden Erstellen von Beiträgen, indem diese zum Beispiel Bildunterschriften oder Vorschläge generiert. 

Gerade für kleinere Unternehmen wird beim Blick auf die Preisstruktur jedoch ein Nachteil deutlich. So wurde die kostenlose Variante bereits vor einiger Zeit abgeschafft. Die günstigste Version stellt die Professional-Variante für einen Preis von 99€ pro Monat dar. Nachteil: Hier können Sie zwar zehn Social Media-Konten verwalten, jedoch nur einen Nutzer anlegen. 

Die nächstbeste Option stellt das Team-Abo dar. Hier sind drei Nutzer und 20 Konten zulässig. Der Preis ist mit 249€ pro Monat jedoch nicht unbedingt günstig. Gerade kleinere Unternehmen könnten hier an der Wirtschaftlichkeit des Tools zweifeln. 

Für Neulinge im Umgang mit Hootsuite gilt zudem, dass der Einstieg etwas komplex ausfallen kann. Die Funktionen und Möglichkeiten sind vielseitig. So kann es sein, dass das Dashboard der Plattform zu Beginn etwas überladen wirkt.

Unsere nächsten Seminartermine

Erweitern Sie Ihr Expertenwissen und perfektionieren Sie Ihre Fähigkeiten im Bereich Marketing, indem Sie an unseren geplanten Seminaren teilnehmen. Hier Erfahren Sie alles Wichtige zu den anstehenden Seminarterminen:

Fazit

Hootsuite ist im Bereich der Social-Media-Verwaltung nahezu ein echter Alleskönner. Mit Ausnahme von Xing können Sie alle relevanten Social-Media-Kanäle mit der Plattform verbinden. Diese ermöglicht Ihnen nicht nur das Vorausplanen von Postings, sondern auch die zielgenaue Auswertung und Analyse. 

Lediglich die Tarif-Struktur ist in unseren Augen nicht optimal gesetzt. Die Anzahl der Nutzer ist sowohl im Team-Abo als auch der Professional-Variante stark begrenzt. Größere Teams stoßen hier schnell an ihre Grenzen. Wer jedoch lediglich eine überschaubare Anzahl an Nutzerzugängen benötigt, dürfte mit Tool seine Freude haben. Alternativ steht zudem die Option frei, individuelle Pakete für Firmen auszuhandeln.

Sie brauchen Hilfe im Bereich Social Media Marketing?

Lassen Sie sich von unserer Expertin beraten.

Katharina BayerKatharina Bayer

Tel.: +49 (0)800 - 99 555 15
E-Mail senden

#hootsuite #socialmediaverwaltung #socialmediamanagement #plattform

Fernkurs Social Media Marketing – Social Media Manager werden

Social Media ist Teil unseres alltäglichen Lebens geworden und Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn und TikTok sind auch im Online Marketing fest verankert. Jeder nutzt sie täglich und Unternehmen haben längst erkannt, dass sie hier eine große Zielgruppe erreichen können. Doch wie können Unternehmen Social Media zielgerichtet einsetzen und wie können Sie sich als Marketingexperte auf diesem Gebiet weiterbilden, um in Social Media Marketing erfolgreich zu arbeiten?

Ein Fernkurs für Social Media Marketing bietet Ihnen alle Möglichkeiten, um flexibel und ortsunabhängig Ihr Know-how im Social Media Marketing zu erweitern und Ihre Berufserfahrung zu vertiefen.

Für wen eignet sich ein Fernkurs Social Media Marketing?

Ein Fernkurs für Social Media Marketing eignet sich für eine breite Zielgruppe, da heutzutage fast alle Branchen von Social Media Marketing profitieren können und somit immer auf der Suche nach kompetenten Social Media Managern sind. Insbesondere für Personen, die im Bereich Marketing und PR tätig sind oder sich in diesem Bereich weiterbilden möchten, ist ein Fernkurs Social Media Marketing relevant.

Auch für Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen kann ein solcher Fernkurs von großem Nutzen sein, da es ihnen ermöglicht, ihr Wissen im Bereich Social Media Marketing zu erweitern und gezielt einzusetzen, um ihre Marke und ihr Unternehmen online erfolgreich zu vermarkten.

Des weiteren eignet sich ein Fernkurs im Social Media Marketing nicht nur für Social Media Einsteiger, sondern auch für Personen, die bereits über Grundkenntnisse im Social Media Marketing verfügen und schon Erfahrungen sammeln konnten, denn so haben sie die Möglichkeit, auf dem neusten Stand zu bleiben und aktuelle Informationen zu Trends und Entwicklungen zu erhalten.

Kurz gesagt, eignet sich ein Fernkurs für Social Media Marketing für alle, die ihr Know-how im Bereich Social Media Marketing örtlich und zeitlich flexibel erweitern möchten, um in ihrem Beruf erfolgreich zu sein und ihr Unternehmen erfolgreich zu vermarkten. Egal, ob Sie sich gerade in dem Beruf befinden und Ihre Kenntnisse auffrischen möchten oder ob Sie sich weiterbilden wollen um in den Beruf als Social Media Manager einzusteigen: Ein Fernkurs Social Media Marketing ist für alle die passende Lösung.

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Social Media Marketing Fernkurs für die folgenden Personen eignet:

  • Social Media Marketing Einsteiger und Quereinsteiger
  • Hochschulabsolventen
  • Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Marketingverantwortliche, die die Social Media Aktivitäten ihres Unternehmens optimieren wollen
  • Mitarbeitende im Marketing, insbesondere im Social Media Marketing
  • Selbstständige
  • Vertriebler
  • PR Verantwortliche
  • Online Redakteure
  • ...

Grundsätzlich gilt: Ein Fernkurs im Social Media Marketing ist für alle interessant, die das Thema besser kennen lernen wollen.

Wann ist ein Fernkurs im Social Media Marketing sinnvoll?

Ein Fernkurs im Social Media Marketing ist sinnvoll, wenn man sich intensiv mit den neuesten Trends und Entwicklungen in den sozialen Netzwerken auseinandersetzen möchte. Dies ist besonders wichtig für Personen, die im Bereich Marketing und PR tätig sind oder für Selbstständige und Freiberufler, die ihr Unternehmen online präsentieren möchten.

Ein Fernlehrgang bietet eine flexible Möglichkeit, sich berufsbegleitend und ortsunabhängig in diesem Bereich weiterzubilden. Durch den Abschluss des Lehrgangs und das damit verbundene Zertifikat können die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten auch nach außen hin sichtbar gemacht werden. Ein Fernkurs im Social Media Marketing ist auch sinnvoll, wenn man bereits über Grundkenntnisse in diesem Bereich verfügt und sein Wissen vertiefen möchte. Die ständig wechselnden Trends und Entwicklungen auf den Social-Media-Plattformen erfordern ein kontinuierliches Lernen und eine regelmäßige Weiterbildung, um erfolgreich zu bleiben.

Fernkurs Social Media Manager

Ablauf und Varianten eines Fernkurses Social Media Marketing

Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von Fernkursen. Bei der ersten Art gibt es einen festen Termin, zu dem sich die Teilnehmer online anmelden können. Diese Art von Fernlehrgang ist zwar zeitlich weniger flexibel, ermöglicht aber eine direkte und unmittelbare Interaktion zwischen Dozenten und Teilnehmern. Der zweite Typ ist flexibler und hat keine festen Termine oder Veranstaltungsabläufe. Bei diesen Kursen lernen die Teilnehmer in der Regel über einen Online-Campus, auf dem alle Lernmaterialien zur Verfügung gestellt werden. Gelegentlich erhalten sie auch Bücher und Aufgaben per Post. Dieser Artikel konzentriert sich auf die ort- und zeitunabhängige Art von Fernkursen, da diese Fernkurse ein Maximum an Flexibilität bieten.

Fernkurse im Bereich Social Media Marketing gibt es in verschiedenen Varianten, jede mit eigenem Schwerpunkt, Dauer, Aufwand und Lehrmethode. Die Entscheidung, welche Option am besten zu Ihnen passt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Berufserfahrung, zeitliche und örtliche Flexibilität und Vorkenntnisse in sozialen Netzwerken. Bevor Sie sich für ein Fernstudium im Bereich Social Media Management einschreiben, sollten Sie Ihre Ziele und Bedürfnisse sorgfältig mit der Art des Bildungsangebots abwägen. Vergewissern Sie sich außerdem, dass das Programm von einer akkreditierten Bildungseinrichtung angeboten und von qualifizierten Dozenten unterrichtet wird.

Kursinhalte eines Fernkurses Social Media Marketing

Welche Kursinhalte ein Fernkurs für Social Media Marketing abdeckt, variiert je nach Anbieter, Art und Dauer des Fernstudiums. Dennoch gibt es einige Kernthemen, die auf jeden Fall abgedeckt sein sollten, um den maximalen Erfolg aus einem Fernlehrgang Social Media Manager herauszuholen und die nötige fachliche Kompetenz zu erlangen. Folgende Inhalte sollte ein Fernkurs Social Media Marketing abdecken:

  • Einführung in das Social Media Marketing
  • Ziele, Strategien und Konzepte im Social Media Marketing
  • Zielgruppenanalyse und Targeting
  • Planung und Durchführung von Social Media Kampagnen
  • Content Marketing auf den Social Media Plattformen
  • Analyse und Auswertung von Social Media Aktivitäten
  • Social Ads
  • Krisenmanagement im Social Media Marketing
  • Rechtliche Aspekte im Social Media Marketing
  • Die wichtigsten sozialen Netzwerke im Detail: Facebook, Instagram, TikTok, LinkedIn, YouTube, Pinterest etc.

Bei der Auswahl eines geeigneten Fernkurses sollten Sie also darauf achten, dass diese Studieninhalte auf jeden Fall behandelt werden. So lernen Sie die verschiedenen Plattformen kennen und können am Ende mithilfe sozialer Medien durchstarten. Manche Lehrgänge vermitteln auch weiterführende Themen, wie beispielsweise die strategische Herangehensweise durch eine unterstützende Wirkung von Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf das Social Media Marketing. Wenn Sie spezifische Themen abgedeckt haben wollen, sollten Sie dich in jedem Fall im Vorhinein darüber informieren ob eine Spezialisierung angeboten wird und die Inhalte, die für Sie relevant sind, auch tatsächlich mit dem Kurs abgedeckt werden.

Fernkurs Social Media Marketing beim DIM

Das DIM bietet zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten im Marketing an, darunter auch einen Fernlehrgang für Social Media Marketing. Unser Zertifikatslehrgang Social Media Manager (DIM) eignet sich optimal für alle, die sich in diesem Bereich weiterentwickeln und ihr Social Media Know-how erweitern wollen. Es handelt sich um eine zeitlich und örtlich flexible Online Weiterbildung, bei der Sie erfolgreiches Social Media Management lernen. Mit einer durchschnittlichen Studiendauer von zwei Monaten in Vollzeit haben Sie genug Zeit, sich mit den Themen aus dem Social Media und Online Marketing auseinanderzusetzen, sodass Sie sich nach erfolgreichem Abschluss in der Welt des Social Media Marketings auskennen und die Kommunikation im Social Web strategisch angehen können.

Social Media Manager (DIM)

Die Inhalte sind praxisnah und werden von Social Media Experten vermittelt, die bereits viele Jahre in der Branche tätig sind. Somit erhalten Sie wertvolle Einblicke in die Welt der sozialen Medien begleitet mit Best-Practice Beispielen aus der Praxis.

Neben dem Zertifikatslehrgang bieten wir zusätzlich 1- oder 2-Tages Seminare an. Diese eigenen sich optimal, um die Themen kennenzulernen und interessante Einblicke zu erhalten. Informieren Sie sich hier über Inhalte und nächsten Termine unserer Social Media Seminare:

Fazit zum Fernkurs Social Media Marketing

Wenn Sie sich im Social Media Marketing weiterbilden und Ihre Know-how erweitern wollten, eignet sich ein Fernkurs für Social Media Marketing sehr gut. Angehende Social Media Manager können die Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben, die für die strategische Herangehensweise und erfolgreiche Umsetzung von Social Media Marketing benötigt werden. Ein Fernkurs bietet die optimale Grundlage um die Karriere in Richtung Social Media Management voranzubringen.

Haben Sie Interesse an einer professionellen Social Media Weiterbildung?

Lassen Sie sich von unserem Weiterbildungsexperten beraten!

Jonas Gran DIMJonas Gran

Tel.: +49 (0)800 - 99 555 15

E-Mail senden

#FernkursSocialMediaMarketing #SocialMediaManager #SocialMedia #Fernkurs #Fernlehrgang

Social Media Manager Fernstudium – Welche Möglichkeiten gibt es?

Social Media ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der Marketingstrategie vieler Unternehmen. Ein erfolgreiches Social Media Marketing kann dazu beitragen, die Online Sichtbarkeit zu erhöhen, die Kundenbindung zu stärken und neue Kunden zu gewinnen. Die Nachfrage nach Social Media Managern ist folglich hoch und damit steigt auch der Bedarf an Möglichkeiten, sich die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen.

Aber wie wird man zum Social Media Manager? Ein Social Media Manager Fernstudium ermöglicht den Karrierestart im Social Media Marketing!

Wann ist ein Social Media Manager Fernstudium sinnvoll?

Ein Fernstudium im Social Media Management ist für eine Vielzahl an Personen auf unterschiedlichen Karrierestufen sinnvoll.

Interessieren Sie sich für eine Karriere im Social Media Marketing, Ihnen fehlen bisher aber die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unternehmenskommunikation im Social Web? Dann ist ein Fernstudium oder Fernlehrgang das Richtige für Sie. Trotzdem ist ein Fernstudium zum Social Media Manager nicht nur für Marketing Einsteiger relevant. Auch für Personen, die bereits im Marketing- und Kommunikationsbereich tätig sind, kann ein Lehrgang im Bereich Social Media sinnvoll sein um sich weiterzubilden und über die neuesten Entwicklungen informiert zu sein. Personen, die bereits ein Unternehmen oder eine Marke haben und das Social Media Management in Eigenregie übernehmen möchten, sollten auch darüber nachdenken, ein entsprechendes Fernstudium zu absolvieren um die eigene Marke in den sozialen Netzwerken durchstarten zu lassen.

Ein Fernstudium im Social Media Management ist in der Regel flexibel und kann nebenberuflich absolviert werden, was es für Menschen mit vorhandenen Verpflichtungen wie Berufstätigkeit oder Familie attraktiv macht. Es erfordert jedoch auch, dass Sie selbstständig lernen und sich selbst organisieren können. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich selbst zu motivieren oder strukturiert zu arbeiten, könnte ein Fernstudium möglicherweise nicht die beste Option für Sie sein.

Egal, aus welchem Grund Sie sich dazu entscheiden - ein Abschluss im Fernstudium Social Media mit einem entsprechenden Zertifikat macht sich immer gut auf Ihrem Lebenslauf und fördert Ihre Marketingkarriere.

Social Media Manager (DIM)

Social Media Manager (DIM)

Welche Varianten des Social Media Manager Fernstudium gibt es?

Es gibt verschiedene Varianten von Fernstudiengängen im Bereich Social Media Management, die sich in Bezug auf den Schwerpunkt, die Dauer und den Aufwand sowie die Art der Durchführung unterscheiden können. Welche Möglichkeit für Sie die richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise die vorhandene Berufserfahrung, die zeitliche und örtliche Flexibilität und das Vorwissen über soziale Netzwerke.

Es ist wichtig, dass Sie sich genau überlegen, welche Art von Bildungsmöglichkeit am besten zu Ihren Zielen und Bedürfnissen passt, bevor Sie sich für ein Fernstudium im Social Media Management entscheiden. Sie sollten auch sicherstellen, dass das von Ihnen gewählte Programm von einer anerkannten Bildungseinrichtung angeboten wird und von qualifizierten Lehrern unterrichtet wird.

Online Marketing Studium an einer Hochschule

Besonders für Personen, die am Anfang Ihrer Social Media Marketing Laufbahn stehen, kommt ein Fernstudium spezifisch im Social Media Marketing oder im Online Marketing an einer Fernhochschule in Frage. Ein Fernstudium an einer Hochschule kann sowohl berufsbegleitend als auch in Vollzeit absolviert werden. Diese Variante ist insbesondere dazu geeignet, die Inhalte sehr detailliert über eine Dauer von zwei bis drei Jahren zu erwerben. Die Fachtiefe ist ein Vorteil dieser Variante gegenüber anderer Möglichkeiten, jedoch gibt es auch Nachteile wie zum Beispiel eine Studiengebühr oder

Das Deutsche Institut für Marketing kooperiert als Bildungspartner mit der SRH Fernschule. Hier werden unter anderem der Bacherlorstudiengang Online Marketing (B.A.) und der Masterstudiengang Digital Marketing (MBA) angeboten. Zu den Inhalten zählt neben weiteren wichtigen Bereichen des Online Marketings auch das Social Media Marketing.

Fernkurse und Fernlehrgänge

Eine weitere Variante des Social Media Manager Fernstudiums ist eine Weiterbildung in Form eines Fernkurses oder eines Fernlehrgangs.

Eine berufliche Umschulung oder Weiterbildung kann sowohl berufsbegleitend in Teilzeit oder in Vollzeit absolviert werden. Fernkurse und Fernlehrgänge sind eine gute Option für Personen, die sich beruflich weiterbilden möchten, aber aufgrund von Zeit- oder Ortseinschränkungen nicht in der Lage sind, ein Präsenzstudium zu absolvieren. Sie bieten die Möglichkeit, das Lernmaterial und die Lehrveranstaltungen online zu bearbeiten und sind somit auch für Personen geeignet, die sich in einer anderen Stadt oder sogar im Ausland befinden.

Ein Vorteil von Fernkursen und Fernlehrgängen ist, dass sie in der Regel kostengünstiger sind als Präsenzstudiengänge. Außerdem haben die Teilnehmer die Flexibilität, ihr Lernpensum selbst zu bestimmen und sich den Studienverlauf individuell anzupassen.

Ein Nachteil kann sein, dass es schwieriger sein kann, den Lernstoff ohne die direkte Anleitung eines Lehrers zu verstehen. Es kann auch schwierig sein, sich selbst zu motivieren und regelmäßig zu lernen, ohne den sozialen Austausch und die Unterstützung, die man in einem Präsenzstudium erhält.

Es gibt verschiedene Anbieter für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen im Social Media Marketing, wie z.B. die IHK. Je nach Anbieter und Zeiteinteilung variiert die Dauer eines Social Media Manager Fernstudiums als Fernkurs oder Fernlehrgang. Auch das DIM bietet Ihnen einen professionellen Fernlehrgang zum Social Media Manager an. Der Zertifikatslehrgang Social Media Manager bietet Ihnen alle Vorteile eines Social Media Manager Fernstudiums, da eine flexible Zeiteinteilung und eine unabhängige Ortswahl möglich sind sowie professionelle und praxisnahe Inhalte aus dem Social Media Marketing vermittelt werden.

Social Media Marketing Manager Fernstudium

Welche Studieninhalte bietet ein Social Media Manager Fernstudium?

Social Media Manager haben abwechslungsreiche Aufgaben rund um das Thema Social Media Marketing. Dementsprechend vielseitig sind auch die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Als Social Media Manager braucht man unter anderem:

  • Kenntnisse über die verschiedenen Social-Media-Plattformen und deren Nutzung
  • Fähigkeit, Social-Media-Strategien zu entwickeln und umzusetzen
  • Kenntnisse über die verschiedenen Zielgruppen und deren Bedürfnisse
  • Fähigkeit, Inhalte für Social-Media-Plattformen zu erstellen und zu veröffentlichen
  • Kenntnisse über die verschiedenen Werbemöglichkeiten in den Social-Media-Plattformen

Wenn Sie sich für ein Fernstudium im Social Media Management interessieren, sollten Sie sich die verschiedenen Programme genau ansehen und vergleichen, um dasjenige zu finden, das am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Ein guter Social Media Management Kurs sollte mindestens folgende Inhalte abdecken:

Ein Social Media Marketing Studium umfasst in der Regel folgende Inhalte:

  • Grundlagen des Online- und Social Media Marketings: Hier werden die grundlegenden Konzepte und Strategien des Online-Marketings vermittelt, wie zum Beispiel Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Affiliate-Marketing. Die Bereiche werden auch in den Kontext des Social Media Marketings eingeordnet.
  • Social Media Plattformen und deren Nutzung: In diesem Bereich werden die verschiedenen Social Media Plattformen und deren Funktionsweisen erklärt. Die Teilnehmenden lernen, wie man Social Media Plattformen effektiv für Marketingzwecke nutzen kann.
  • Social Media Marketing Strategien: Hier werden die verschiedenen Strategien für das Social Media Marketing vorgestellt und die Teilnehmenden lernen, wie man eine erfolgreiche Social Media Marketing Kampagne planen und umsetzen kann.
  • Analyse und Auswertung von Social Media Aktivitäten: In diesem Bereich wird gezeigt, wie man Social Media Aktivitäten analysieren und auswerten kann, um den Erfolg von Social Media Marketing Kampagnen durch Monitoring zu messen und zu optimieren.
  • Rechtliche Aspekte des Social Media Marketings: Hier werden die rechtlichen Aspekte des Social Media Marketings behandelt, wie zum Beispiel Datenschutz und Urheberrecht.
  • Schwerpunkt Themen: Abhängig von dem gewählten Fernstudiengang können auch spezielle Themen wie zum Beispiel Influencer Marketing oder Social Media für B2B Unternehmen behandelt werden.

Unsere Social Media Seminare

Fazit zum Social Media Manager Fernstudium

Durch ein Social Media Manager Fernstudium können angehende Social Media Manager die Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben, die für die effektive Verwaltung von Social Media Plattformen erforderlich sind. Mit der richtigen Anleitung und dem richtigen Engagement kann ein Fernstudium die notwendige Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Social-Media-Management schaffen. Angesichts der zunehmenden Beliebtheit sozialer Medien können die notwendigen Fähigkeiten zur effektiven Verwaltung von Konten und Kampagnen einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt darstellen.

Möchten Sie sich im Social Media Marketing weiterbilden?

Lassen Sie sich von unserem Weiterbildungsexperten beraten!Jonas Gran

Herr Jonas Gran

Tel.: +49 (0)800 - 99 555 15

E-Mail senden

#SocialMediaManagerFernstudium #SocialMedia #SocialMediaMarketing #SocialMediaManagement

Business Development Tools: Welche Tools sind sinnvoll?

5/5 - (1 vote)

Beim Business Development geht es um die Entwicklung von Geschäftsfeldern. Hiermit verbunden sind zahlreiche unterschiedliche Aufgaben wie etwa das Weiterentwickeln des Unternehmens, die Erschließung neuer Märkte, der Aufbau von Geschäftsbeziehungen oder auch der Aufbau und die Pflege von Kundenkontakten. Um die anfallende Menge an Aufgaben besser zu verwalten und zu kontrollieren, können Business Development Tools eingesetzt werden. Im Folgenden zeigen wir, welche Business Development Tools für welche Aufgabenbereiche Sinn machen.

Business Development Tools

Warum benötigt man Tools im Business Development?

Beim Business Development handelt es sich um einen wichtigen Bereich des Unternehmens. Gewissermaßen laufen hier zahlreiche Stränge zusammen und sorgen so dafür, dass das Business Development für alle Konzerne wirtschaftlich enorm relevant sein kann. Umso wichtiger, dass die einzelnen Arbeiten gewissenhaft und strukturiert erledigt werden. Darüber hinaus spielt jedoch auch die Geschwindigkeit eine immer größere Rolle. In allen Belangen kann ein Business Development Tool den Angestellten unter die Arme greifen. Benötigt werden zum Beispiel vielfach Tools für die Customer Relationships, welche sich ohne Hilfsmittel kaum vollständig überblicken lassen würden. Zusätzlich dazu empfehlen sich Tools für das Social Media Management, den Einblick auf die Umsätze und Verkauf oder das Planen des allgemeinen Workflows.

CRM Software

Eine der wichtigsten Abteilungen in jedem Unternehmen ist der Bereich des Kundenmanagements und der Kundenbeziehungen. Wurden in den früheren Jahren meist noch Listen geführt, welche dann in Programme umgewandelt wurden, gibt es heute spezielle CRM Software für das Customer Relationship Management. Diese Softwares helfen nicht nur beim Aufbau einer Datenbank und der Erfassung der Kunden, sondern können aktiv zur Verbesserung der Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen beitragen. Mittlerweile lassen sich die CRM-Systeme auch problemlos mit sozialen Netzwerken verbinden oder ermöglichen mit Cloud-basierten Lösungen auch das mobile Arbeiten. Zu den bekanntesten und beliebtesten CRM-Softwares gehören unter anderem:

  • SAP-Software
  • Hubspot
  • Nimble
  • Salesforce
  • Pipedrive

Business Development Tools gekonnt implementieren: unsere passenden Seminare für Sie

Sie wollen neue Impulse und Ansätze für die Unternehmensentwicklung? Dann sind unser Seminar zu Strategischem Marketing, unser Geschäftsmodelle gestalten - Business Model Canvas, sowie unser Business Development Seminar genau richtig für Sie! Hier lernen Sie die Grundlagen und Umsetzung von innovativen strategischen Ansätzen. Alle Seminare finden vor Ort und online im Hybrid-Format statt. Informieren Sie sich über die Inhalte und aktuelle Termine hier:

Sales Insights

Immer mehr Unternehmen greifen im Bereich des Business Development zudem auf Tools wie Sales Insights von Microsoft zurück. Dieses Tool dient vor allem der Unterstützung der Vertriebsmitarbeiter, welche zum Beispiel bestimmte Maßnahmen auf Basis von neuen Erkenntnissen einleiten können. Insgesamt zielt Sales Insights darauf ab, die Beziehungen zwischen Kunden und Unternehmen deutlich zu stärken. Sie können Firmen und Kontakte nachverfolgen, die Leads individuell fördern oder verschiedene Vertriebsmaterialien passend erstellen lassen. Ein weiterer Clou: Mit Sales Insights können Sie Marketinglisten erstellen und sogar Servicefälle für bestimmte Konten erfassen und nachverfolgen. Angeboten wird Microsoft Sales in vier unterschiedlichen Versionen:

  • Sales Professional: Optimiert für Unternehmen, die eine Lösung für die Automatisierung des Vertriebs suchen.
  • Relationship Sales: Ideal für Unternehmen, die Geschäftsprozesse mit Daten zu Personen, Beziehungen oder Organisationen verfeinern wollen und hierfür Vertriebsdatensätze mit LinkedIn verknüpfen müssen.
  • Sales Enterprise: Entwickelt für kleine und mittelständische Unternehmen, die eine individuelle Lösung für die Vertriebsautomatisierung benötigen.
  • Sales Premium: Die Lösung für große Unternehmen, die bei der Vertriebsautomatisierung auf KI-gesteuerte Analysen, Beziehungsintelligenz und Konversationsintelligenz setzen.
Welche Tools sind sinnvoll?

Social Media Management

In den letzten Jahren haben nur wenige Unternehmensbereiche so stark an Bedeutung gewonnen wie das Social Media Management. Auch hierbei handelt es sich um eine Aufgabe, die zumindest in Teilen in vielen Konzernen dem Business Development zugeschoben wird. Noch wichtiger als in anderen Bereichen sind im Social Media Management die unterschiedlichen Tools. Speziell dann, wenn Unternehmen über mehrere soziale Netzwerke hinweg Verkäufe erzielen und Umsätze generieren, lässt sich dies nicht mehr so einfach nachvollziehen. Die Social Media Management Tools schaffen Abhilfe. Angenehmer Nebeneffekt: in den meisten Fällen können diese Tools noch deutlich mehr.

Neben der Planung der Posts und Inhalte über die Social Media Management Tools bieten diese zum Beispiel oftmals auch ein Monitoring. So werden Informationen und Daten zu verschiedenen Themen, wichtigen Keywords oder sogar Wettbewerbern offengelegt. Mit Hilfe von verschiedenen Analytics-Tools können zudem die Reichweiten, Beiträge oder die eigenen Aktivitäten generell ausgewertet werden. Nicht alle Tools auf dem Markt bieten eine vollständige Abdeckung dieser Funktionen, sondern sind auf verschiedene Features spezialisiert. Zurückgreifen können Sie aber auch auf unterschiedliche All-In-One-Lösungen, die alle genannten Aufgaben erfüllen können. Zu den beliebtesten und besten Social Media Management Tools gehören unter anderem:

  • Hootsuite
  • Canva Pro
  • Facelift Cloud
  • Sprout Social
  • Later
Business Development Manager (DIM)

Online-Zertifikatslehrgang Business Development Manager (DIM)

Der Online-Zertifikatslehrgang Business Development Manager (DIM) des Deutschen Instituts für Marketing bietet Ihnen eine moderne Weiterbildung für alle aktiven Business Development Manager und Managerinnen. Der Lehrgang umfasst 21 Online-Module  und qualifiziert Teilnehmende, die Nutzung von Business Development Tools im Unternehmen effizient zu implementieren. Steigen Sie jetzt ein. Dieser Lehrgang ist AZAV-Zertifiziert!

Workflow Planner

Ohne einen soliden und fein ausgearbeiteten Workflow sind Projekte und Aufgaben in der Regel schon frühzeitig zum Scheitern verurteilt. Mit Hilfe eines Workflow Planners lässt sich dieses Risiko verringern. Die Software hilft dabei, einen Leitfaden für die Arbeitsprozesse und den aktuellen Stand der Projektaufgaben zu erstellen. Darüber hinaus dient der Planner dazu, im Laufe der Zeit angepasst zu werden, um so auf mögliche Veränderungen während der Projektrealisierung zu reagieren. Oder anders gesagt: Mit einem Workflow Planning Tool können Unternehmen die Kommunikation verbessern und die Produktivität deutlich erhöhen. Letzteres wiederum bringt fast automatisch eine Senkung der Kosten mit sich. Besonders empfehlenswert sind unter anderem folgende Tools:

  • Monday
  • Microsoft Planner
  • Smartsheet
  • Next Matter
  • Orchestly

Fazit

Das Business Development wird gerne als „Schaltzentrale“ eines Unternehmens bezeichnet. Diese Bezeichnung ist durchaus treffend, denn gleich mehrere Aufgabenbereiche laufen hier zu einer großen Gesamtaufgabe zusammen. Diese Teilaufgaben allesamt zu überwachen und zu verfolgen, ist mit einem enormen Aufwand verbunden. Mit Hilfe von Business Development Tools lässt sich der Aufwand für die Mitarbeiter deutlich reduzieren. In vielen Bereichen wie dem Customer Relationship Management oder auch den sozialen Netzwerken greifen die Tools den Unternehmen kräftig unter die Arme. Es empfiehlt sich, mehrere Tools für verschiedene Aufgabenbereiche einzusetzen und sich jeweils genauestens mit deren Funktionen und Möglichkeiten vertraut zu machen.

#BusinessDevelopment #BusinessDevelopmentTools #Geschäftsfeld #Unternehmensstrategie

Sie suchen Unterstützung für die Weiterentwicklung Ihres Geschäftsfeldes?

Unsere erfahrenen Experten helfen Ihnen gerne! Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch:

Bastian FoersterBastian Foerster

Tel.: +49 (0)221 - 99 555 10 16
Fax: +49 (0)221 - 99 555 10 77
E-Mail senden