Archiv des Autors: Prof. Dr. Michael Bernecker

Über Prof. Dr. Michael Bernecker

Der Marketingunternehmer Prof. Dr. Michael Bernecker ist Geschäftsführer des Deutschen Institut für Marketing in Köln und Vorstand der YouMagnus AG. Der Marketingprofi forscht, berät und trainiert im Kompetenzfeld Marketing & Online Marketing. Seine Kernkompetenz wird geprägt durch sein umfangreiches Fachwissen gepaart mit einer konsequenten unternehmerischen Sichtweise und der Fähigkeit, auch komplette Sachverhalte zielgruppenadäquat zu kommunizieren. Sein unternehmerisches Profil hat er sich als Geschäftsführer und Vorstand verschiedener Marketingunternehmen angeeignet. Sowohl als Geschäftsführer eines Marktforschungsunternehmens als auch als Vorstand einer Werbeagentur hat er ein umfangreiches managementorientiertes Erfahrungs- und Führungs Know-How erworben. Diese unternehmerischen Tätigkeiten prägen seine Sichtweise und bieten eine sinnvolle Basis für sein ausgeprägtes Marketing Know-how. Als Professor für Marketing lehrt Michael Bernecker unter anderem an der Hochschule Fresenius in Köln in den Fachgebieten Marketing & Busines Development. Sein Wissen um unternehmerisches Denken und Handeln bildet die Grundlage der Workshops und Vorträge zum Marketing. Über 20 Buchveröffentlichungen, die mittlerweile als Standardwerke gelten, und über 300 Fachbeiträge stützen diese Kompetenz. Als Referent tritt er hierzu auf Kongressen und Messen auf. Seine Expertise wird auch von den Medien genutzt. Er arbeitet als Fachexperte regelmäßig für RTL, N24, WDR 2, WDR 5 und verschiedenen Fachzeitschriften und Tageszeitungen.

Strategisches Marketing

Strategisches Marketing gewinnt in einer sich immer schneller verändernden und globaler werdenden Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Gesättigte Märkte, die Globalisierung der Angebote und eine Stagnation der Nachfrage sind nur einige ausgewählte Ursachen und Beispiele dafür, dass sich die Wettbewerbsbedingungen in nahezu allen Branchen verändert und vor allem verschärft haben. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen sind

Weiterlesen

Experteninterview: Krisenmarketing – das neue Marketing 4.0 als interaktive Innovationsoffensive in der Krise

Krisen sind Taktgeber für Innovationen und Neupositionierungen – zu diesem Schluss kommt Prof. Dr. Jan Lies, Professor für Marketing und Unternehmenskommunikation. Wir haben Experten zum Interview getroffen.

Weiterlesen

Corporate Design – So wird Ihr Unternehmen wiedererkennbar

IKEA ist gelb-blau, Milka lila und REWE rot. Diese Verknüpfungen haben eins gemeinsam – sie beziehen sich auf das Corporate Design (CD) der Unternehmen. Das Corporate Design stellt eine Teilkomponente der Corporate Identity dar und betrifft das visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens. Welche gestalterischen Elemente zum Corporate Design gehören und welche Bedeutung dem Corporate Design eines Unternehmens zukommt, haben wir im Folgenden für Sie erläutert.

Weiterlesen

Was versteht man unter Marktforschung?

Die Analyse von Kunden, Märkten und Wettbewerbskonstellationen findet in nahezu jedem Unternehmen und jeder Organisation statt. Nicht immer als strukturierte und systematische Marktforschung, aber trotzdem mit einem oftmals nicht zu unterschätzenden Zeit- und Budgeteinsatz.  Daher macht es Sinn sich dem Begriff der Marktforschung zu nähern! Was ist Marktforschung? Es existieren für den Begriff der Marktforschung

Weiterlesen

Kundenorientiertes Verhalten – die 7 wichtigsten Regeln

Kundenorientierung scheint selbstverständlich, wird aber leider in der Realität oft nicht umgesetzt. Dabei können durch ein kundenorientiertes Verhalten langfristig Kunden gesichert werden. Definieren Sie Ihre Kundenpolitik neu und leben Sie sie auch in Ihrem Unternehmen. Wir stellen Ihnen 7 Verhaltensregeln vor, mit denen Sie Ihre Kundenbindung auf lange Sicht verbessern.

Weiterlesen

Familienmarkenstrategie – der Kompromiss zwischen Einzel- und Dachmarkenstrategie

Bei der Familienmarkenstrategie werden Produkte eines Sortiments über eine gemeinsame Marke beworben. So können Unternehmen Produkte aus unterschiedlichen Segmenten kategorisitert vermarkten und Zielgruppen besser ansprechen. Doch wann ist eine Familienmarkenstrategie sinnvoll und wann nicht?

Weiterlesen