Brand Management studieren – Was man dazu wissen sollte!

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Marken sind faszinierend und begleiten uns täglich. Doch wie baut man eine Marke auf? Wie pflegt und entwickelt man Marken weiter?

Genau das sind die Aufgaben eines Brand Managers – und genau deshalb kann dieser Beruf eine sehr interessante Option sein. Der Job als Brand Manager ist vielseitig und zudem zukunftsfähig:

  • Marketing und Markenführung sind Zukunftsthemen
  • Der Job des Brand Managers ist gefragt!
  • Der Job des Brand Managers bietet Karrierechancen
  • Der Job als Brand Manger bietet ein interessantes Betätigungsfeld

Sollten Sie sich dafür interessieren, Brand Management zu studieren, dann haben sie mehrere Optionen:

Lehrgänge und Qualifizierungen Brand Management

Da Brand Management ein junges Thema ist und viele Hochschulen das Markenmanagement in klassische Studiengänge integriert haben, ist es gar nicht so einfach, ein passendes Angebot zu finden. Daher sind Qualifizierungen, wie zum Beispiel der Lehrgang zum Digital Brand Manager vom Deutschen Institut für Marketing, eine gute Alternative. Die Inhalte sind fokussiert auf die fachlichen Themen des Brand Managements und die in einem Studium üblichen Füllmodule, wie Mathematik, Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens oder Business Englisch, fallen in diesem Lehrgang weg. Erfahrene Dozenten, die Brand Management in ihrem Alltag umsetzen und wissenschaftlich fundiert managen, prägen diesen Online-Lehrgang. Diese Art, Brand Management zu studieren, ist flexibel, zielorientiert und praxisnah!

Digital Brand Manager (DIM)

Brand Management Bachelor studieren

Bachelorprogramme, die einen für das Brand Management qualifizieren, sind gar nicht so häufig zu finden. Besonders, wenn man sich die Studienablaufpläne genauer anschaut, fällt auf, dass es sich bei den meisten Modulen um allgemeine Themen handelt, die nichts mit Brand Management zu tun haben. Geeignete Studiengänge zu finden, kann daher eine Herausforderung darstellen.

In der Regel haben Bachelorprogramme zum Brand Management einen Studienumfang von 6 Semestern, also 3 Jahren. Seit der Umsetzung des Bologna-Prozesses sind alle Studiengänge mit ECTS Punkten versehen. Diese Punkte zeigen, wie groß der Arbeitsaufwand für ein modularisiertes Studium ist. Bachelorstudiengänge haben üblicherweise 180 ECTS Punkte.

Wer sich als Brand Manager im Unternehmen positionieren möchte, ist daher mit einem Studium zum Brand Management sicherlich gut aufgestellt.

Fernstudium Brand Management

Eine gute Alternative zum klassischen Studium ist ein Fernstudium Brand Management. Ein Fernstudium kann gut nebenberuflich absolviert werden oder bietet eine attraktive Lösung, wenn Sie in einer Phase der Um- oder Neuorientierung sind.

Es gibt mittlerweile einige Fernstudiengänge, die den Fokus auf das Brand Management legen und eine flexible Variante zum Bachelor- oder Masterstudium darstellen. Mit dieser Studienform sind Sie weder an feste Lernzeiten noch -orte gebunden. So können Sie Ihr Studium des Brand Management in Eigenregie planen und dem eigenen Lernrhythmus entsprechend durchführen. In der Regel haben Fernstudiengänge zudem weniger strenge Zugangsvoraussetzungen und eignen sich darum auch für Interessenten ohne Abitur, die eine Karriere als Brand Manager anstreben. An den meisten Fernschulen fallen außerdem Numerus Clausus und weitere Zulassungsbeschränkungen weg, sodass alle Studienbewerber aufgenommen werden können. Das ist bei Universitäten aufgrund der hohen Bewerberzahlen häufig nicht gegeben.

Wenn Sie das Fernstudium Brand Management aufgrund der maximalen Flexibilität anspricht, dann achten Sie unbedingt darauf, dass es sich um einen akkreditierten Studiengang handelt, der auf dem Arbeitsmarkt anerkannt ist. So sind Sie auf der sicheren Seite und Ihrer Karriere im Markenmanagement steht nichts mehr im Weg! Gut zu wissen: Auch mit einem Fernstudium haben Sie das Recht auf finanzielle Unterstützung wie BAföG, Stipendien oder Studienkredite.

Brand Management Master studieren

Ein Masterstudium im Brand Management kann eine gute Alternative sein, um die eigene Karriere im Markenmanagement positiv zu pushen. Das vertiefende Studium bereitet Sie auf Führungsaufgaben vor und hilft Ihnen dabei, Ihre strategische Markenplanung zu verfeinern. Idealerweise haben Sie dafür schon ein Bachelorstudium absolviert und einige Jahre Berufserfahrung im Marketing und in der Markenführung gesammelt. Ansonsten lohnt es sich, nach einem Studiengang mit hohem Praxisbezug zu suchen, um die erworbenen theoretischen Kenntnisse direkt anwenden zu können.

Ein Master im Brand Management kann als Vollzeit-Master oder berufsbegleitender Master erfolgen. So können Sie den nächsten Karriereschritt sehr flexibel nach Ihrem Bedarf planen.

Verschiedene Wege zu einem zukunftsfähigen Beruf

Marken sind heutzutage ungeheuer wertvoll und können selbst den materiellen Wert eines Unternehmens vielfach übersteigen. Wer sich die nötigen Kompetenzen für die vielseitigen Aufgaben des Brand Managers aneignen möchte, sollte Brand Management studieren. Egal, ob Sie sich für einen flexiblen Online-Lehrgang, ein solides Bachelor- oder Masterstudium oder doch einen alltagstauglichen Fernkurs entscheiden, mit Brand Management setzen Sie auf einen zukunftsfähigen Beruf!

#BrandManagement #Markenmanagement #BrandManagementstudieren #BrandManagerDIM

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?


Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha