Mitarbeiterführung in Krisenzeiten – Remote Leadership

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Mitarbeiterführung sollte auch in Zeiten von Corona und Co. wirksam umgesetzt werden. In der aktuellen Situation sind Führungskräfte zweifach gefordert: Zum einen arbeiten viele Mitarbeiter derzeit im Homeoffice und sind nicht mehr so häufig im persönlichen Kontakt mit der Führungskraft. Zum anderen befinden sich die Wirtschaft und somit natürlich auch die spezifischen Unternehmen in einer Krisensituation. Diese ist nicht nur allgemeiner wirtschaftlicher Natur, sondern beschäftigt die Menschen auch sehr persönlich.

Genau hier ist eine Führungskraft gefordert! Die Mitarbeiterführung in Krisenzeiten muss gemanaged werden.

Mitarbeiterführung in Krisenzeiten

In solch einer besonderen Situation stellt sich sehr schnell heraus, ob eine Führungskraft eine echte Führungskraft ist und die Mitarbeiterführung in Krisenzeiten adäquat umsetzt, oder ob die Person doch nur eine Position mit mehr Gehalt angestrebt hat und der Rolle nicht gerecht werden kann.

Führen über Distanz ist unter dem Begriff „Remote Leadership“ bekannt und gerade in Krisenzeiten noch einmal eine besondere Herausforderung. Gemeinsam mit der YouMagnus AG, hier besonders Frau Judith Claushues, haben wir einige Inhalte für Sie zusammengestellt, die die Situation und die Führungsrolle in dieser besonderen Zeit widerspiegelt.

Aus unserer Sicht sind vier Aspekte wesentlich:

  1. Voraussetzungen schaffen
  2. Transparenz sichern
  3. Zuversicht vermitteln
  4. Kontakt und Persönlichkeit stärken

Der Umgang mit Krisen, unabhängig ob beruflich oder privat, hat immer auch etwas mit der eigenen Persönlichkeit zu tun. Hier sollte eine Führungskraft sensibel sein. Nicht jeder Mitarbeiter oder Kollege geht gleich damit um, und hat dementsprechend auch unterschiedliche Anforderungen an Kommunikation, Führung und Betreuung. Unser Talk zeigt mit Hilfe des DiSG-Modells, wie man an dieses Thema herangehen kann.

In vielen Organisationen sind die technischen Voraussetzungen für Remote Leadership oder Homeoffice nicht gegeben. Um in einer solchen Krisensituation, wie gerade im Falle von Corona, solche Möglichkeiten zu schaffen, sollte man auf drei Dimensionen achten:

Welche Tools sind passend für

  1. Kommunikation,
  2. Zusammenarbeit,
  3. Umsetzung & Planung von Aktivitäten?

In unserem dritten Video stellen wir einige Tools vor:

Last but not Least stellt sich für jede Führungskraft die Frage, wie sie ihre Führungsaufgaben eigentlich strukturieren soll. In unserem vierten Video stellen wir dazu das Tool Work of Leaders vor.

Mit den drei wesentlichen Schritten für Führungskräfte:

  • Orientierung geben
  • Beteiligte gewinnen / Einklang herstellen
  • Umsetzung vorantreiben

Viel Spaß beim anschauen des Videos:

Seminar Business Development

 In unserem Seminar Business Development lernen Sie das Work of Leaders Modell kennen und lernen, wie Sie als Führungskraft neue Ideen im Unternehmen entwickeln, durchsetzen und umsetzen. Informieren Sie sich jetzt über die genauen Termine und die Inhalte!

Haben Sie Interesse an einem strukturierten Seminar bzw. einer Ausbildung für Führungskräfte? Sprechen Sie uns gerne an.

Kontakt

Tel.: +49 (0)221 - 99 555 10 0
Fax: +49 (0)221 - 99 555 10 77
E-Mail senden

 

#RemoteLeadership #Leadership #MItarbeiterführung #FührungInKrisenzeiten

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?


Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.