OnlineMarketing im Pott – Rückblick auf den ersten Zukunftskongress im Ruhrgebiet

OnlineMarketing im Pott – Rückblick auf den ersten Zukunftskongress im Ruhrgebiet
5, 2 Bewertungen

Lange Zeit haben wir auf unseren Zukunftskongress „OnlineMarketing im Pott“ in Zusammenarbeit mit Westfunk hingearbeitet. Und jetzt war es soweit: Der Kongress hat letzte Woche Donnerstag stattgefunden und das DIM-Team blickt zurück auf einen erfolgreichen und besonderen Tag in Duisburg.

Schon vor Öffnung der Tore versammelten sich die ersten Frühaufsteher in der Sonne vor der besonderen Location, dem Theater am Marientor, und sie staunten nicht schlecht, wie es innen weiterging. Nach der ersten Begrüßung durch das Team aus DIM- und Westfunk-Mitarbeitern wurden die ca. 100 Teilnehmer auf der Bühne des Theaters offiziell willkommen geheißen. Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des DIM, und Britta Sippel, Marketingleiterin bei Westfunk, fanden dort die richtigen eröffnenden Worte. Denn OnlineMarketing im Pott war nicht nur als erster Zukunftskongress im Ruhrgebiet eine Besonderheit, sondern auch die Location trug einen wesentlichen Teil dazu bei. Alle Vorträge fanden auf der Bühne statt! Bei heruntergelassenem Vorhang entstand so eine ganz besondere Atmosphäre und der Gang durch den Backstage-Bereich sorgte sicherlich bei einigen für das Gefühl des großen Auftritts.
Der erste Vortrag von Prof. Dr. Michael Bernecker bot dann als Einstieg einen Überblick über aktuelles digitales Marketing. Das Teilnehmerfeedback zeigte, dass der Rundumschlag durchs Thema zum Anfang sehr willkommen war.

Eröffnung des Tages durch Prof. Dr. Michael Bernecker und Britta Sippel

Felix Beilharz sprach im Anschluss zu Online Marketing im Mittelstand und zeigte wieder einmal auf, wie wichtig Onlinepräsenz selbst für kleine lokale Handwerksbetriebe ist. Die Aha-Effekte waren groß und so schloss die Überraschung zur Eröffnung der Mittagspause perfekt an: Wie sich die Musical-Darsteller sonst dort auf der Bühne wohl fühlen, durften auch die Kongressteilnehmer und Referenten nachvollziehen – denn zur Pause wurde der Vorhang geöffnet und so der Blick in den Zuschauerraum preisgegeben. Kati Blumenrath vom Mitveranstalter Westfunk trifft den Nagel in Ihrem Blogbeitrag zum Zukunftskongress auf marketingimpott.de auf den Kopf: „Mit O’s und A’s ging es in die Mittagspause.

Blick in den Zuschauerraum

Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit vielen anregenden Gesprächen folgte zunächst der Vortrag von Frank Bachér zum Thema „Reichweite und Innovationen im Werbegeschäft Audio„. Dieser bot einen interessanten Einblick in die Auswirkungen der Digitalisierung auf Audio Werbung.

Eins der Highlights des Tages war anschließend der Vortrag von Christian Solmecke zum Recht im Online Marketing mit Solmeckes Erfahrungen aus dem Online Marketing für die Kanzlei sowie wichtigen Tipps und Hinweisen zu rechtlichen Fragen und Fallstricken des Online Marketings. Hier war sicherlich für jeden etwas Neues dabei, denn es ist immer wieder erschreckend, welche rechtlichen Gefahren im Internet lauern.

Diesen durchaus auch amüsanten Schock konnten die Teilnehmer dann in einer ausgedehnten Kaffeepause beim Networking gemeinsam verarbeiten, bevor der anschauliche Abschlussvortrag von Lukas Paas den offiziellen Teil des Kongresses abrundete. Mit vielen Beispielen aus dem Social Media Marketing seines Start-Ups Rough and Loyal, das er neben seiner Trainer- und Referententätigkeit beim DIM führt, gestaltete er den letzten Vortrag sehr anwendungsbezogen und gab viele praktische Tipps mit auf den Weg.

Last but not Least gab es zum Abschluss einerseits den dann eröffneten Weg durch den Zuschauerraum ins Foyer und andererseits ein wohl verdientes Feierabendbier für alle Teilnehmer.

Wir freuen uns über einen weiteren gelungenen Kongress und sind ganz gespannt, wie es mit OnlineMarketing im Pott weitergeht!

Bis bald, liebes Ruhrgebiet?! – Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Lesen Sie auch den Blogbeitrag auf marketingimpott.de und schauen Sie mal unter #OMimPott vorbei! Dort haben sich auf Facebook ein paar weitere Eindrücke versammelt.

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?






Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.
captcha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*