Archiv der Kategorie: Stratgeisches Marketing

1
Okt
2021

Praxismarketing – So profilieren Sie sich erfolgreich als Arzt, Arztpraxis oder Gemeinschaftspraxis!

Veröffentlicht unter: Allgemein, Marketing, Neukundengewinnung, Stratgeisches Marketing – 10:30 – DIM-Team
Praxismarketing – So profilieren Sie sich erfolgreich als Arzt, Arztpraxis oder Gemeinschaftspraxis!

Auch für Ärzte und Praxen ist es eine zunehmend schwierige Herausforderung, am Markt zu bestehen und neue Patienten für sich zu gewinnen. Aufgrund der Digitalisierung sowie der steigenden Markttransparenz haben Patienten die Möglichkeit, sich im Internet über verschiedene Ärzte, Praxen und Kliniken zu informieren und diese zu vergleichen. Ein modernes Marketing für Praxen bietet die Möglichkeit, sich vom Wettbewerb zu differenzieren, mehr Sichtbarkeit, mehr Kontakte und damit auch die richtigen Patienten zu erhalten.

Weiterlesen

1
Apr
2021

Marketingkonzept: Wieso es nicht ohne geht

Veröffentlicht unter: Allgemein, Marketing, Stratgeisches Marketing – 8:30 – DIM-Team
Marketingkonzept: Wieso es nicht ohne geht

Ohne Marketingkonzept kein Marketing. Wieso ist das so? Die kurze Antwort lautet: Weil Erfolge ohne einen strukturierten Plan schwer zu erzielen sind. Durch diese Auswahl verschiedener Marketingtechniken verlieren viele Werbetreibende den Überblick und investieren letztendlich Zeit und Geld in Marketing, ohne die gewünschten Effekte herbeizuführen. Um solche Fehlschläge zu vermeiden, empfiehlt sich die Erstellung eines tragfähigen Marketingkonzepts.

Weiterlesen

25
Sep
2017

Markentransfer – Produkteinführung leicht gemacht?

Veröffentlicht unter: Allgemein, Markenführung, Marketing, Strategisches Marketing, Stratgeisches Marketing – 14:20 – Carsten Pohlmann
Markentransfer – Produkteinführung leicht gemacht?

Wir leben in einer Markenwelt mit schier endloser Anzahl von Marken. Markenstrategien nehmen eine zentrale Position bei den Marketingüberlegungen der Unternehmen ein, sei es Hersteller, Handel oder Dienstleister. Die Bedeutung von Marken nimmt unvermindert weiterhin zu. Schließlich dienen die Marken dem Kunden zur Orientierung. Dies steht jedoch im Konflikt mit der Tatsache, dass die Anzahl von Markenartikeln ständig steigt. Neben der Minderung einer wachsenden Konfusion auf Seiten der Konsumenten wegen zunehmender Markenanzahl besteht ein wesentliches Motiv für den Transfer von Marken in dem vergleichsweise geringen Aufwand, der von dem Markenhersteller betrieben werden muss. Sowohl Kosten- als auch Zeitvorteile sprechen für den Markentransfer gegenüber einer Mehrmarkenstrategie.

Weiterlesen