Schlagwort-Archive: Personalentwickler

Bildungsanbieter – Bildungsnachfrager: Die neuesten Trends

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Das Deutsche Institut für Marketing präsentiert derzeit die Ergebnisse seiner neuen Studie „Marketing im Weiterbildungsmarkt 2008/2009“, in der 200 Trainer sowie 130 Personalverantwortliche befragt wurden. Die Studie stellt Anforderungen der professionellen Kunden (Personalverantwortliche) mit den Vorgehensweisen und Marketingaktivitäten der Anbieter aus der Trainer-, Berater- und Speaker-Szene gegenüber. Es wurde unter anderen nach den Gründen für die Buchung von Trainern gefragt, welche Anforderungen an Bildungsanbieter gestellt werden und wie bei der Suche nach Angeboten vorgegangen wird. Auf der Anbieterseite wurden die Methoden, Positionierungen und Marketingmaßnahmen der Trainer erhoben. Im folgenden Beitrag finden Sie einige spannende Ergebnisse der Studie.

Weiterlesen

Personalforum 2008: Wertvolle Transparenz im Bildungsmarkt

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Köln, 12. Juni 2008: Rund 50 Personalverantwortliche diskutierten am vergangenen Donnerstag auf dem „Personalforum 2008“ des Deutschen Instituts für Marketing über die aktuelle Situation auf dem Bildungsmarkt. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch zwischen Personalentwicklern und Experten aus Wissenschaft und Praxis brachte hierbei ein weiteres Mal ans Licht, dass sich der Bildungsmarkt zunehmend wachsenden Herausforderungen gegenübersieht.

Eines der zentralen Probleme des Bildungsmarktes liegt darin zu bewerten, inwiefern das Bildungsangebot den aktuellen Bedürfnissen der Bildungsnachfrager noch gerecht werden kann. Zu diesem Zweck führte das Deutsche Institut für Marketing eine breit angelegte Studie durch, die sowohl die Bildungsanbieter- als auch Bildungsnachfragerseite abbildet. Insgesamt beteiligten sich über 100 Personalentwickler sowie 200 Weiterbildungsanbieter und Trainer an der Bildungsmarkt-Studie. Die Studienergebnisse wurden auf dem „Personalforum 2008“ in Köln erstmalig vorgestellt und von den exklusiv geladenen Gästen begeistert aufgenommen: Die Präsentation sei „eine gute Mischung aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und praxisrelevanten Ergebnissen“ sowie „äußerst informativ“ gewesen, so die Teilnehmerstimmen.

Die moderne strategische Personalentwicklung muss im heutigen Marktumfeld immer neuen Ansprüchen gerecht werden. Diesen Aspekt griff auch die Referentin Frau Sofie Geisel vom Bundesministerium für Familie in Ihrem Vortrag auf, in dem sie über den Erfolgsfaktor „familienbewusste Unternehmensführung“ sprach. Lebendig und praxisintensiv ging es weiter mit dem Vortrag von Herrn Rainer Niermeyer von der Kienbaum Management Consultants GmbH. Der Referent verstand es, zum Thema „Professionelle Kompetenzentwicklung“ kompetent zu beraten und überzeugte die Anwesenden mit einem hohen Praxisbezug. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgte der „Sachsenturm“, in dem die Veranstaltung bis Abends andauerte. Weiterlesen

Studie Weiterbildungsmarkt 2008

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

In den Jahren 2003 und 2005 hat das Deutsche Institut für Marketing bereits sehr erfolgreich eine Studie zum Thema ,,Marketing für Trainer, Berater, Coachs“ durchgeführt. Aufgrund des ständigen Wandels und neuer Herausforderungen im Bildungsbereich startete vor Kurzem eine weitere Befragung über den (Weiter-)Bildungsbereich, um die aktuellen Marktbedürfnisse zu erforschen.

Ziel der Studie, die in Kooperation mit Speakers Excellence, Trainer Treffen und dem Gabal Verlag durchgeführt wird, ist es zum einen, Herausforderungen zu erkennen und erfolgreiche Vermarktungsstrategien von Trainern und Referenten zu identifizieren: Welche Vermittlungstechniken setzen Trainer überwiegend ein? Welche Inhalte bieten sie an? Welche Marketinginstrumente setzen sie ein und wie zufrieden sind sie damit?

Im zweiten Teil der Befragung wird an Personalentwickler und (Firmen-)Kunden herangetreten, um ihre Erfahrungen und Beobachtungen mit Weiterbildungsangeboten zu analysieren und mit den Wahrnehmungen der Trainer und Referenten zu vergleichen. Erstmalig im deutschen Bildungsbereich erhalten wir so eine Studie, die den Gesamtmarkt abdeckt: Sowohl Bildungsanbieter als auch -nachfrager.

Noch bis Mittwoch, den 30. April können Sie sich an der Studie beteiligen. Über Ihre Unterstützung freuen wir uns sehr.

Alle wichtigen Informationen rund um die Studie und die Fragebögen für die Trainer bzw. Referenten und Personalentwickler erhalten Sie unter folgendem Link: http://www.bildungsmarketing.biz

Launch der neuen Studie des Deutschen Instituts für Marketing zum (Weiter-) Bildungsmarkt

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Bereits in den Jahren 2003 und 2005 hat das Deutsche Institut für Marketing sehr erfolgreich eine Studie zum Thema ,,Marketing für Trainer, Berater, Coachs“ durchgeführt. Der deutsche (Weiter-)Bildungsmarkt hat sich jedoch in den letzten Jahren verändert. Um diese aktuellen Veränderungen und Marktbedürfnisse im Bildungsbereich zu identifizieren, startet nun eine dritte Studie, diesmal in Kooperation mit Speakers Excellence, Trainer Treffen und dem Gabal Verlag.

Ziel der Studie ist es zum einen, Herausforderungen zu erkennen und erfolgreiche Vermarktungsstrategien von Trainern und Referenten zu identifizieren: Welche Vermittlungstechniken setzen Trainer überwiegend ein? Welche Inhalte bieten sie an? Welche Marketinginstrumente setzen sie ein und wie zufrieden sind sie damit?

Im zweiten Teil der Befragung wird an Personalentwickler und (Firmen-)Kunden herangetreten, um ihre Erfahrungen und Beobachtungen mit Weiterbildungsangeboten zu analysieren und mit den Wahrnehmungen der Trainer und Referenten zu vergleichen. Erstmalig im deutschen Bildungsbereich erhalten wir so eine Studie, die den Gesamtmarkt abdeckt: Sowohl Bildungsanbieter als auch -nachfrager.

Als Abschluss werden die Ergebnisse in Form von Daten, Zahlen und Fakten als einzigartige Studie geliefert. Diese exklusive Arbeit zum Thema (Weiter-)Bildungs- und Seminarbranche wird im Juni 2008 veröffentlicht.

Auch Ihre Mitwirkung ist gefragt:
Sie sind Referent, Trainer oder Firmenkunde und möchten gerne an der Studie teilnehmen? Je mehr Teilnehmer an der Studie mitmachen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!