Mit dem Bildungsscheck NRW bis zu 50% beim DIM sparen

Mit dem Bildungsscheck NRW bis zu 50% beim DIM sparen
Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Das Deutsche Institut für Marketing öffnet sein Seminarprogramm für die Fördermaßnahmen des Landes NRW. Sparen Sie bis zu 50% der Seminargebühren mit Hilfe des Bildungsschecks NRW. Der Bildungsscheck NRW ist ein Förderprogramm des Landes NRW mit dem Ziel der Unterstützung von beruflicher Weiterbildung. Das Programm richtet sich an Angestellte in Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten. Mit dem Bildungsscheck erhalten Beschäftigte und Unternehmen einen Zuschuss von 50%, bis zu 500 Euro, zu den Weiterbildungskosten. Die Förderung kann von Fach- und Leitungskräften bis hin zu Minijobbern sowie Frauen und Männern in Elternzeit beantragt werden. Mit dem Bildungsscheck NRW erhalten Sie maximal 500 Euro oder 50% der Weiterbildungskosten gefördert.

Das Deutsche Institut für Marketing bietet Ihnen damit sein hochqualifiziertes 5 Sterne Seminarprogramm zu sehr günstigen Konditionen an. Wenn Ihre Förderfähigkeit vorliegt, dann erhalten Sie für unsere Seminare einen Zuschuss von bis zu 50% des Seminarpreises.

Bitte verwechseln Sie den Bildungsscheck nicht mit der Bildungsprämie. Das Deutsche Institut für Marketing kann die Bildungsprämie nicht annehmen. Nur der Bildungsscheck ermöglicht Ihnen den Zugang zu den TOP Seminaren des DIM.

Einige Beispiele aus unserem Seminarprogramm:

Buchen Sie zum Beispiel das dreitägige Seminar Basistraining Vertrieb für nur 754 Euro und sparen Sie 50%. Von unseren Tagesseminaren können Sie zum Beispiel das Seminar Social Media Marketing für nur 294 Euro buchen. Auch hier sparen Sie 50% der Seminargebühren. Sie erhalten eine intensive Weiterbildung, die sie beruflich befähigt auch in Zukunft im Marketingbereich aktiv mit zu gestalten.

Der Bildungsscheck passt für Sie, wenn Sie:

  • in einem Unternehmen arbeiten mit mindestens einem und maximal 250 Mitarbeitern.
  • ihr Unternehmen seinen Sitz in NRW hat oder ihr Hauptwohnsitz in NRW liegt.
  • nicht im öffentlichen Dienst beschäftigt sind.
  • im laufenden Kalenderjahr bisher keinen Bildungsscheck beantragt bzw. keine Weiterbildungsmaßnahme absolviert haben.

Außerdem kann ein Bildungsscheck von Ihnen beantragt werden, wenn Sie momentan ALG II beziehen oder in einer Zeitarbeitsfirma arbeiten.

Unternehmen mit maximal 250 Mitarbeitern können bis zu 20 Bildungsschecks pro Jahr zur Weiterbildung ihrer Beschäftigten nutzen. Mindestens 50% der geförderten Personen müssen allerdings einer der folgenden Gruppen angehören:

  • Beschäftigte, die über keinen Berufsabschluss verfügen.
  • Beschäftigte, die seit mehr als vier Jahren nicht mehr im erlernten Beruf arbeiten.
  • Befristet Beschäftigte.
  • Berufsrückkehrende, die besondere Schulungen zum beruflichen Wiedereinstieg benötigen.
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die älter als 50 Jahre sind.

Für Unternehmen mit maximal 10 Beschäftigten gilt diese Auflage nicht! Sie können jährlich bis zu 5 Bildungsschecks in Anspruch nehmen. Bei Unternehmen die seit weniger als 5 Jahren existieren, kann der Bildungsscheck auch von (Mit-)Eigentümern in Anspruch genommen werden.

Die Fördergesellschaft des Landes NRW hat einen einfachen Fördercheck entwickelt. Sie können Ihre individuelle Förderfähigkeit hier schnell selber testen:

So gehen Sie vor:

1. Suchen Sie sich Ihr DIM Seminar aus

2. Drucken Sie sich die Seminarbeschreibung inkl. des Preises aus.

3. Kontaktieren Sie eine der Beratungsstellen. Hier finden Sie die Beratungsstellen in NRW:

4. Melden Sie sich mit Bildungsscheck bei uns an.

5. Absolvieren Sie erfolgreich bei uns Ihre berufliche Weiterbildung.

6. Zahlen Sie die reduzierte Rechnung.

7. Das DIM reicht dann Ihren Bildungsscheck ein.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung und Planung Ihrer Weiterbildung beim DIM. Sprechen Sie mit uns über Ihren individuellen Weiterbildungsbedarf. Ihr Kontakt.