Schlagwort-Archive: Bildungsanbieter

EATO fordert gezielte Maßnahmen für den Erhalt der Bildungsunternehmen im deutschsprachigen Raum

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Die diesjährige Frühjahrsversammlung der Geschäftsführer, Vorstände und Topmanager der in der EATO organisierten Bildungsunternehmen stand ganz im Zeichen der Corona Krise. Deshalb fand dieses Treffen am 2.4.2020 zum ersten Mal als Websession statt, in der die Vertreter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnahmen. Insgesamt waren 25 der in der EATO zusammengeschlossen Unternehmen mit mindestens einem Vertreter präsent.

Die Forderungen der EATO:

  1. Öffnung der Trainingszentren nach dem 20.04.2020 im ersten Schritt für Präsenzgruppen mit 5 bis zu 8 Teilnehmern, im zweiten Schritt bis zu 45 Teilnehmer.
  2. Liquiditätshilfen für die Bildungsunternehmen mit einer Ausfallgarantie des Bundes oder der Länder von 100% sowie die schnelle, unbürokratische Abwicklun.
  3. Finanzielle Unterstützung der in Kurzarbeit befindlichen Unternehmen durch die gezielte Qualifizierung der von der Kurzarbeit betroffenen Mitarbeiter (wie nach der Finanzkrise 2009.

Wir sind in ganz Europa auf dem Weg in die Digitalisierung. Die momentane Situation zeigt sehr deutlich, dass die bisherigen Geschäftsmodelle in allen Branchen und in allen europäischen Ländern einem sehr starken Wandel unterliegen werden. Wenn wir aufgrund der Corona Krise keine Bildungsunternehmen mehr haben sollten, können wir die Kompetenzentwicklung bei unseren Kunden und bei uns selbst nicht mehr sicherstellen. Damit würden wir in Europa gegenüber den anderen Weltmärkten weiter zurückfallen.

Die Bildungsunternehmen sind überwiegend mittelständisch geprägt, bei fast allen Konzernen engagiert und benötigen in dieser Krise die politische und finanzielle Unterstützung.

EATO (European Association for Training Organisations) vertritt aktuell mehr als 30 wirtschaftlich geführte Bildungsunternehmen im Deutschsprachigen Raum. Diese erzielen mit über 6.500 überwiegend selbständigen Referenten jährlich einen Umsatz von mehr als 400 Millionen Euro. Insgesamt beteiligen sich jährlich mehr als 285.000 Teilnehmende an den verschiedenen Bildungsmaßnahmen der Mitgliedsunternehmen. EATO setzt sich insbesondere für eine innovative Bildungspolitik, eine Modernisierung des Bildungssystems, die Durchführung von Marktforschung sowie ein kontinuierliches Benchmarking mit den Besten der Branche ein. Das wichtigste Ziel ist die Mitwirkung an den gesellschaftlichen und politischen Veränderungsprozessen durch kompetente Qualifizierungsmaßnahmen in Europa.

eato Verband Logo

YouMagnus und eato auf der myQ

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Das Thema Weiterbildung und berufsbegleitende Weiterbildung spielt für uns vom Deutschen Institut für Marketing eine große Rolle. Darum ist unser Tochterunternehmen YouMagnus am 17.03.2017 bis 18.03.2017 in Düsseldorf als Aussteller dabei, wenn die myQ, Messe für berufsbezogene und berufsbegleitende Weiterbildung, startet! Vor Ort ist aber nicht nur unser Tochterunternehmen, die YouMagnus AG, Unternehmen für moderne Personalentwicklung. Auch unser langjähriger Partner, der Weiterbildungsverband eato e.V., Zusammenschluss von führenden Bildungsanbietern in Deutschland, wird Aussteller sein.

myQ Messe Düsseldorf

Partnerschaft zwischen YouMagnus, eato und Exibit One

Bereits bei unserem Weiterbildungskongress „Bildung im Turm“, waren YouMagnus, eato und myQ vertreten. Die Partnerschaft bietet allen teilnehmenden Unternehmen durch die enge Zusammenarbeit einen guten Einblick in das jeweils andere Feld.

Was ist die myQ?

Die neue Messe myQ ist bundesweit die erste Publikums- und Fachmesse in ihrem Bereich. Berufstätige, Personaler und Führungskräfte, die Interesse an Weiterbildungsangeboten haben, wird hier die Möglichkeit geboten, sich bei zahlreichen Ausstellern über Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Denn auf der myQ in Düsseldorf präsentieren zahlreiche Bildungsanbieter ihre Weiterbildungsangebote in verschiedenen Bereichen – so auch YouMagnus und eato.

Kurz und knapp – die Fakten

  1. Veranstalter: Exibit One
  2. Partner:
    • eato e.V.
    • Deutscher Verband für Coaching und Training e.V.
    • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
    • kursfinder.de – Berufliche Weiterbildung
    • Fernstudium Direkt: Fernkurse, Weiterbildung und Fernschulen
    • Buhr & Team – Akademie für Führung und Vertrieb AG
  1. Datum: 17.-18. März 2017
  2. Adresse: Benningsen-Platz 1 / Karl-Arnold-Platz, 40474 Düsseldorf

Machen statt Quatschen

„Ich wollte schon immer mal…“, ist ein oft gehörter Satz. Mit einer gezielten Weiterbildung haben Sie die Möglichkeit, das zu machen, was Sie schon immer machen wollten. Wenn Sie auf der Suche nach Weiterbildung sind, um beruflich weiter aufzusteigen oder in neue Bereiche zu gelangen, sollten Sie sich die myQ nicht entgehen lassen.

Unsere Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf Sie am Messe-Stand!

Bildungsanbieter – Bildungsnachfrager: Die neuesten Trends

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Das Deutsche Institut für Marketing präsentiert derzeit die Ergebnisse seiner neuen Studie "Marketing im Weiterbildungsmarkt 2008/2009", in der 200 Trainer sowie 130 Personalverantwortliche befragt wurden. Die Studie stellt Anforderungen der professionellen Kunden (Personalverantwortliche) mit den Vorgehensweisen und Marketingaktivitäten der Anbieter aus der Trainer-, Berater- und Speaker-Szene gegenüber. Es wurde unter anderen nach den Gründen für die Buchung von Trainern gefragt, welche Anforderungen an Bildungsanbieter gestellt werden und wie bei der Suche nach Angeboten vorgegangen wird. Auf der Anbieterseite wurden die Methoden, Positionierungen und Marketingmaßnahmen der Trainer erhoben. Im folgenden Beitrag finden Sie einige spannende Ergebnisse der Studie.

Weiterlesen

Erfolgsfaktoren im Online-Marketing

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Auf der diesjährigen ZWH-Bildungskonferenz in Berlin (13.-14.10.08) war das Deutsche Institut für Marketing unter anderem durch einen Vortrag von Frau Kerstin Weihe zum Thema „Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter" vertreten. Eine zentrale Erkenntnis im Vortrag der Projektleiterin war, dass das Internet zu den wichtigsten Informationsquellen gehört, wenn es um die Auswahl eines geeigneten Bildungsanbieters geht. Entsprechend stellt das Online-Marketing einen unverzichtbaren Bestandteil im Marketing-Mix dar.

Dabei gilt es für einen Bildungsanbieter insbesondere die folgenden Anforderungen zu erfüllen:

(1) Die eigene Website sollte möglichst benutzerfreundlich gestaltet sein.

(2) Neben dem Aufbau einer Expertenseite, die die Qualität und fachliche Kompetenz dokumentiert, kommt es auch auf eine emotionale Ansprache der Zielgruppe an.

(3) Um Sichtbarkeit im Markt zu erzeugen, gehört das Thema Suchmaschinenoptimierung zu den wichtigsten Aufgaben im Online-Marketing.

(4) Der Bereich Web 2.0 stellt vor allem in Zukunft eine unverzichtbare Möglichkeit dar, um die „Next Generation der Bildungsnachfager" als Zielgruppe zu gewinnen.

Die gesamte Präsentation zum Vortrag finden Sie hier:


Bildungsmarketing: Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Bildungsanbieter

Bildungsmarketing: Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Bildungsanbieter
5, 1 Bewertungen

Modernes und zielgruppenorientiertes Bildungsmarketing entwickelt sich zunehmend zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor für Bildungsanbieter. Positionieren Sie sich erfolgreich, sprechen Sie Kunden aktiv an und erfahren Sie, welche effektiven Lösungen es für Ihr Unternehmen gibt.

In dem Seminar ,,Bildungsmarketing” lernen Sie u.a., welche Positionierungsstrategien wirklich erfolgreich sind, wie Sie Ihr Marketing systematisch aufbauen, wie erfolgreiche Neukundengewinnung aussieht und wie Sie mit PR und anderen Instrumenten Kompetenzfelder besetzen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu dem Seminar Bildungsmarketing.