Archiv der Kategorie: Social Media Marketing

7
Jul
2011

Twitter – schnell, direkt mit den Zielgruppen kommunizieren (kostenloser Download)

Veröffentlicht unter: Social Media Marketing – 9:27 – DIM-Team

In der vierten Präsentation, die wir Ihnen kostenlos zur Verfügung stellen, zeigt Ihnen Prof. Dr. Michael Bernecker unter anderem folgende Punkte auf:   Welchen Mehrwert Twitter Ihrem Unternehmen bietet. Wie Sie ganz einfach Ihren eigenen Twitter-Account erstellen. Was Sie beachten müssen, um auf Twitter erfolgreich zu sein Welche Tools sich zur Erfolgsmessung eignen.   Die

Weiterlesen

6
Jul
2011

YouTube – bewegte Bilder für erfolgreiches Bildungsmarketing (kostenloser Download)

Veröffentlicht unter: Social Media Marketing – 14:54 – DIM-Team

In der dritten Präsentation zeigt Daniel Heidinger auf, wie ausgewählte Volkshochschulen YouTube bisher verwenden. Außerdem erfahren Sie, welche Möglichkeiten dieser Kommunikationskanal Ihnen bietet und was Sie beachten müssen, um ihn erfolgreich zu nutzen. Die enthaltene Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen zudem, mit geringem Aufwand Ihren eigenen YouTube-Kanal aufzubauen. Klicken Sie auf „Pay with a Tweet or Facebook“,

Weiterlesen

6
Jul
2011

Facebook – 680 Millionen Nutzer und kein Ende in Sicht (kostenloser Download)

Veröffentlicht unter: Bildungsmarketing, Events/Messen, Social Media Marketing – 14:46 – DIM-Team

In der zweiten Präsentation zeigt Felix Beilharz die verschiedenen Marketingmöglichkeiten bei Facebook auf, die auch kleine Unternehmen mit geringem Marketingbudget nutzen können. Dazu zählen insbesondere die Bewerbung von Veranstaltungen, das Schalten von Werbeanzeigen sowie die Facebook-Seite als zentrale Anlaufstelle für das Facebook-Marketing. Die Präsentation – „Facebook – 680 Millionen Nutzer und kein Ende in Sicht“

Weiterlesen

6
Jul
2011

Social Media Basics: Kostenloser Download

Veröffentlicht unter: Social Media Marketing – 14:40 – DIM-Team

Wie versprochen stellen wir heute die Präsentationen des gestrigen Social Media Workshops in Düsseldorf hier zum Download bereit. Starten wollen wir mit der Präsentation von Prof. Dr. Michael Bernecker „Social Media Basics – wer, was, wofür, wie viele?“. Diese Einstiegspräsentation gibt einen Überblick über die aktuellen Trend im Social Media Marketing und gibt erste Einblicke

Weiterlesen

4
Jul
2011

Social Media Workshop – Facebook, Twitter, Youtube und Co.

Veröffentlicht unter: Bildungsmarketing, Events/Messen, Social Media Marketing – 19:32 – DIM-Team

Das Deutsche Institut für Marketing führt morgen einen Workshop beim Landesverband der Volkshochschulen von NRW e. V. durch. Der Workshop fokusiert vor allen Dingen die drei wichtigsten Social Media Kanäle: Facebook, Twitter und Youtube. Die Ziel der Veranstaltugn besteht darin, Einsatzmöglichkeiten für Volkshochschulen aufzuzeigen. Unsere Referenten Prof. Dr. Michael Bernecker, Felix Beilharz und Daniel Heidinger

Weiterlesen

14
Jun
2011

F-Commerce: Eignet sich Facebook als neuer Vertriebskanal?

Veröffentlicht unter: eCommerce, Social Media Marketing – 13:57 – DIM-Team

  Was ist eigentlich „F-Commerce“? Unter F-Commerce (= Abkürzung für Facebook-Commerce) versteht man die Integration eines Online-Shops auf Facebook. Oder einfacher ausgedrückt: E-Commerce via Facebook. Mit einer Community von fast 700 Millionen Menschen weltweit und diversen Weiterempfehlungsmöglichkeiten (z.B. Like-Button), könnte Facebook durchaus das Potenzial haben sich zusätzlich als Shopping Plattform zu etablieren. Welche Erfahrungen haben

Weiterlesen

6
Jun
2011

KMT 4: Rechtliche Aspekte des Social Media Marketing – Vortrag und Interview

Veröffentlicht unter: Social Media Marketing – 13:48 – DIM-Team

Zum Thema Social Media Marketing gab es beim Kölner Marketingtag 2011 nicht nur Tipps und Strategien, sondern auch wichtige Hinweise zu den rechtlichen Aspekten. Worauf müssen Unternehmen achten, wenn sie sich in den sozialen Netzwerken engagieren? Wie sieht es mit der rechtlichen Beurteilung der Social Plugins aus? Wo lauern die häufigsten Fallen? Auf diese und

Weiterlesen