Schlagwort-Archive: E-Learning

Videokurs – Was ist das und wo wird er eingesetzt?

Videokurs – Was ist das und wo wird er eingesetzt?
4.7, 31 Bewertungen

Ein Videokurs hat das Ziel, seinen Zuschauern bestimmte Inhalte näher zu bringen und dadurch eine Erklärung oder Anleitung zu geben. Dies geschieht, indem sich der Referent bei der Umsetzung, Erklärung oder dem Ausführen von Tätigkeiten, der zu lehrenden Inhalte filmt. Bei einem Videokurs kann grundsätzlich zwischen zwei Varianten unterschieden werden: Dem Screencast und dem Video mit Besetzung.

Videokurs

Seminar Video-Marketing – Videos für Social Media selbst produzieren

In diesem Video-Marketing Seminar,  zeigen wir Ihnen, wie Sie Videos für Social Media selbst produzieren und als effektives Werbeinstrument in Ihre Marketing-Strategie integrieren. Informieren Sie sich über hier über Termine und Inhalte:

Videokurs: Der Screencast

Bei einem Screencast handelt es sich um ein Video, bei dem nur der Inhalt des Bildschirms, z.B. am Laptop, aufgenommen wird. Das ist immer dann der Fall, wenn ein Videokurs über eine bestimmte Software aufgezeichnet wird, wie Excel oder Photoshop. Zusätzlich kann das Video dann noch besprochen werden, indem die im Video gezeigten Aspekte erläutert werden. Dies kann gleichzeitig, während des Videodrehs erfolgen oder das Video kann im Nachhinein besprochen werden. Ebenso ist es möglich eine Präsentation zu erstellen und die Themen der Präsentation in einem Videokurs wiederzugeben. Es gibt diverse kostenlose Programme, die dabei helfen, einen Screencast aufzuzeichnen. Natürlich gibt es auch kostenpflichtige Programme, welche meist eine breitere Auswahl an Funktionen bieten.

Inhalte die überwiegend über Screencasts transportiert werden:

  • Installationsvorgänge
  • Bedienung einer Software
  • Neue Eigenschaften einer Software darstellen
  • Darstellen von Softwarebugs, wodurch es Entwicklern möglich ist, diese zu beheben
  • Im Marketing zur Vorstellung von Neuheiten

Screencasts sind kurze, meist 5 bis 10 Minuten lange Videos, die kleine Teilaspekte eines Produkts oder aber Software wiedergeben. Ein Videokurs dieser Art kann häufig als Werbemaßnahme genutzt werden. Heutzutage hört man im Internet häufig den Begriff: Let’s Play. Dies ist auch eine Form des Screencast, bei dem zum Beispiel Videoinhalte dargestellt werden. Dies dient aber überwiegend der Unterhaltung und stellt keinen Kurs dar.

Ein Screencast kann zum Beispiel eine kurze Sequenz zur Durchführung einer Keyword-Analyse sein.

Zertifikatslehrgang Online Marketing Manager (DIM)

Lernen Sie in unserem  Zertifikatslehrgang "Online Marketing Manager (DIM)" die gesamte Klaviatur des Online Marketing: Usability, Analytics, SEO, SEA, E-Mail-Marketing und vieles mehr und erlangen Sie das nötige Wissen in 23 praxisorientierten Online-Modulen.

Informieren Sie sich über unseren Zertifikatslehrgang:

Online Marketing Manager DIM

Kosten eines Screencasts

Die Kosten für die Herstellung eines Videokurses in Form eines Screencasts sind sehr gering. Meist belaufen sich diese auf einmalige Anschaffungskosten, für z.B. ein Mikrofon. Mikrofone gibt es in verschiedenen Preiskategorien, je nach Qualität und Zubehör. Höhere Investitionen finden sich bei der Videobearbeitungssoftware. Hier gibt es viele verschiedene Programme, auf die zurückgegriffen werden kann. Eine Investition lohnt sich aber meist, da zusätzliche und bessere Funktionen zur Bearbeitung des Videokurses vorhanden sind. Zudem kann es vorkommen, dass bei kostenlosen Videobearbeitungsprogrammen das Video nur eine bestimmte Dauer haben darf, zum Beispiel eine maximale Videolänge von 5 Minuten.

Videokurs: Video mit Besetzung

Bei einem Video mit Besetzung steht eine Person selber vor der Kamera. Diese Form des Videokurses lohnt immer dann, wenn etwas gezeigt werden soll, was allein über die Stimme oder über den Bildschirm nicht ausreichend dargestellt oder erklärt werden kann. Zum Beispiel Erklärvideos ,wie Fitnesskurse oder Nähanleitungen. Um solche Videokurse aufzunehmen, ist eine Kamera Voraussetzung. Die Anschaffung eines guten Mikrofons empfiehlt sich, da die internen Mikrofone häufig einen minderwertigen Klang haben. Ein externes, hochwertiges Mikrofon kann den Klang deutlich verbessern und dem Videokurs eine höhere Qualität geben. Wenn es noch professioneller sein soll, können ebenso Studioleuchten zum Einsatz kommen, um eine gute Beleuchtung zu gewährleisten. Auch hier kann zuerst das Video aufgenommen und dann der Ton dazu eingesprochen werden. Alternativ lässt sich dies auch direkt während der Aufnahme umsetzen. Eine weitere verbreitete Form dieser Videokurse sind sogenannte „Vlog’s“ die zum Beispiel Unternehmungen oder den Alltag von Personen zeigen. Vlogs dienen allerdings, wie „Let’s Plays“ überwiegend der Unterhaltung.

Beispiel Erklärvideo

Kosten eines Videos mit Besetzung

Die Kosten der Herstellung eines Videos dieser Variante, hängen wie bei dem Screencast von der Qualität und dem Ziel des Videokurses ab. Allerdings sind hier höhere Anschaffungskosten in Form einer Kamera und eines Stativs notwendig. Des Weiteren kann ein externes Mikrofon gekauft werden, um die Tonqualität des Videokurses zu verbessern. Auch Studioleuchten können als zusätzliches Equipment gekauft werden. Kameras gibt es in jeglichen Preiskategorien. Brauchbare Kameras starten ca. bei 100,00 € und haben preislich fast keine Grenze. Kamerastative gibt es schon ab 10,00 €. Bei externen Mikrofonen kann man zwischen Mikrofonen unterscheiden, die an der Kamera angebracht werden können oder die am PC angeschlossen werden, falls das Video im Nachhinein besprochen wird. Aber auch hier gibt es billigere Varianten und sehr teure. Studioleuchten sind verhältnismäßig nicht ganz billig. Gute, brauchbare Studioleuchten starten bei ca. 50,00 €. Sollen die Videokurse professionell aussehen, sollte man auch bei der Videosoftware nicht sparen.

Natürlich kann es auch eine Kombination der beiden Varianten geben. Zum einen wird der Bildschirminhalt übertragen und zum anderen gleichzeitig die erklärende Person gezeigt, die Kommentare und Erklärungen sprachlich hinzufügt. Dies kann zum Beispiel in Form eines Webinars passieren. Hierbei besteht sogar die Möglichkeit, das Webinar in Echtzeit, also live, zu übertragen.

Digitale Leistungen Deutsches Institut für Marketing

Bereits seit über 10 Jahren bietet das Deutsche Institut für Marketing digitale Formate für Kunden an. In unserem Portfolio finden sich:

Zudem testen wir laufend neue Formate und Plattformen. Zum Auftakt des Jahres veranstaltet das DIM ein digital Event zu den Trends im Marketing. Für die Trends im Marketing 2021 wurde die Plattform Hopin genutzt. Schauen Sie gerne rein:

Auf unserem YouTube Kanal Marketinginstitut, stellen wir regelmäßig Erklärvideos, Experteninterviews uvm. zur Verfügung!

Sie benötigen Unterstützung bei der Durchführung einer Veranstaltung im digitalen Format?

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung! Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Beratern helfen und kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch:

Bastian FoersterBastian Foerster

Tel.: +49 (0)221 - 99 555 10 16
Fax: +49 (0)221 - 99 555 10 77
E-Mail senden

#Videokurs #Screencast #Marketing

New Learning – Moderner Lernansatz für die digitale Zukunft

New Learning – Moderner Lernansatz für die digitale Zukunft
5, 2 Bewertungen

Die Digitalisierung beeinflusst längst alle Lebensbereiche und verändert das alltägliche Leben, die Kommunikation und die Arbeit. Nicht zuletzt ist auch das Weiterbildungswesen vom digitalen Wandel betroffen. Das zentrale Stichwort lautet „New Learning“. Neue Lernkonzepte und -strategien werden digital weiterentwickelt und an die Anforderungen des digitalen Wandels angepasst. Erfahren Sie, was New Learning bedeutet, was es ausmacht und welche innovativen Weiterbildungslösungen Sie beim Deutschen Institut für Marketing erwartet.

New Learning

Bedeutung von New Learning

Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 verändern das Modell der persönlichen sowie innerbetrieblichen Weiterbildung. Schnellere Innovationszyklen und komplexe Arbeitsabläufe erhöhen den Wissensbedarf und erfordern eine Weiterqualifizierung sowie kontinuierliches Lernen der Mitarbeiter.

Unternehmen müssen Ihre Mitarbeiter mit Mitarbeitertrainings für den digitalen Wandel qualifizieren und das möglichst kostengünstig, schnell und ohne hohe Abwesenheitszeiten. Das traditionelle Verständnis von Weiterbildung mit Präsenzseminaren, Fachliteratur oder Wochenendkurse ist daher nicht mehr zeitgemäß und wird diesen Anforderungen allein nicht mehr gerecht. New Learning modernisiert dieses Verständnis. Elektronisch unterstützte Lernansätze, die sich besser mit diesem New Work Kontext vereinbaren und flexibler in den Arbeitsalltag integrieren lassen, bilden das Grundkonstrukt von New Learning.

Was kennzeichnet New Learning?

Im Rahmen von New Learning setzt man auf Weiterbildungsstrategien und -methoden, die das Lernen digitalisieren und zukunftsorientierter bzw. alltagstauglicher gestalten. Solche E-Learning Formate können Webinare, Lernvideos oder Blended Learning, das Präsenz- und Onlinelernen miteinander kombiniert, sein. Diese neuen Weiterbildungsmöglichkeiten sind unter anderem zeitsparender und können berufsbegleitend genutzt werden.

Eine deutliche Veränderung ist auch bezüglich der Rolle des Mitarbeiters innerhalb des New Learning Konzeptes erkennbar. Bei New Learning stehen klar die Bedürfnisse des individuellen Mitarbeiters im Fokus. Mit digitalen Lernplattformen können Inhalte auf Vorkenntnissen und Fähigkeiten angepasst in Bezug auf den Weiterbildungsbedarf zusammengestellt werden. Darüber hinaus ist der Mitarbeiter selbstverantwortlich für seinen Lernfortschritt. Für kontinuierliches Lernen muss die Bereitschaft da sein sich (selbst-)ständig weiterzubilden.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Anwendung von innovativen und digitalen Lernmethoden dringend notwendig ist. Digitale Technologien modifizieren das traditionelle Modell der persönlichen sowie innerbetrieblichen Weiterbildung. Der Anspruch und die Anforderungen ans Lernen und Weiterbilden verändern sich. New Learning stellt im Zuge von Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 also eine notwendige Konsequenz dar. Dennoch ist zu betonen, dass Präsenzseminare nicht verdrängt oder an Berechtigung verlieren. Sie können aber elektronisch unterstützt werden, zum Beispiel mit interaktiven Whiteboards, um den Lernprozess noch nachhaltiger und effektiver zu gestalten.

Business Development Seminar

Sie möchten in Ihrem Unternehmen neue Dienstleistungen und innovative Produktideen umsetzen oder neue Absatzmärkte und Geschäftsmodelle entwickeln? Dann hilft Ihnen dieses Business Development Seminar. Informieren Sie sich über Termine und Inhalte:

Welche Vorteile bietet New Learning?

New Learning bzw. E-Learning ist also inzwischen angekommen. Aber welche Vorteile ermöglicht das digitale Lernen nun? Und warum ist es gerade für Unternehmen interessant?

1. New Learning ist geeignet für eine große Zielgruppe

Berufstätige, Studenten oder Quereinsteiger können aus einem breitgefächerten Angebot an Kursen wählen und an Ihren Weiterbildungsbedarf anpassen.

2. New Learning bietet Flexibilität im Lernen

Digitalisierte Inhalte ermöglichen es egal wann und wo auf das nötige Material zuzugreifen. Im Gegensatz zu Präsenzveranstaltungen, können New Learning Konzepte in den Arbeitsalltag optimal integriert werden. Mitarbeiter, aber auch Privatpersonen können sich zeit- und ortsunabhängig weiterbilden und das von jedem Endgerät aus. Und das bietet besonderes für Unternehmen ein Plus: es entstehen keine Reisekosten und reduziert Abwesenheiten vom Arbeitsplatz.

3. New Learning passt sich an den Bedürfnissen und individuellen Weiterbildungsbedarf an

Durch die große Bandbreite des Angebots und Softwarelösungen bietet sich die Möglichkeit Lerninhalte und -einheiten individuell zusammenzustellen. Außerdem können Daten ausgewertet und genutzt werden, Wissenslücken zu identifizieren und Lerninhalte angepasst werden. Zudem können Lerninhalte visuell, auditiv oder rein textlich vermittelt werden und somit individuell für jeden Lerntypen angepasst werden.

4. New Learning bietet Modelle zur schnellen und kontinuierlichen Wissensvermittlung

Unternehmen können das Wissen Ihrer Mitarbeiter dementsprechend effizient und effektiv im Arbeitsalltag an neue Prozesse angleichen. Mit hochqualifizierten Mitarbeitern gewinnt das Unternehmen zudem einen Wettbewerbsvorteil.

New Learning beim DIM

Das Deutsche Institut für Marketing bietet innovative Lernkonzepte auf höchstem Niveau. Mit einem Erfahrungsschatz aus über 15 Jahren verfügt das DIM über ein breites Angebotsportfolio aus klassischen sowie digitalen Weiterbildungslösungen, das kontinuierlich mit aktuellen Themen ausgebaut wird.

 

„„e-Learning ist aus dem Lern-Mix nicht mehr wegzudenken“, so Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing. „Auch wir haben in den letzten Jahren verschiedene e-Learning Projekte gemeinsam mit unseren Kunden umgesetzt. Dies hat zu einer Ausdifferenzierung unseres Leistungsportfolios geführt.“

Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer beim Deutschen Institut für Marketing

 

Das digitale Angebot reicht von Webinaren, E-Learning Kits, Erklärvideos sowie kompletten Online-Lehrgängen, die mit einer Zertifizierung abschließen (hier geht es zu unseren Zertifikatslehrgängen). Die Lerninhalte sind sofort abrufbar und ermöglichen es zeit- und ortsunabhängig Wissen zu vertiefen sowie sich neues Wissen anzueignen. Die Online-Lehrgänge ermöglichen eine optimale Integration in den Arbeitsalltag und sind so konzipiert, dass das Lerntempo flexibel gestaltet werden kann. Das Deutsche Institut für Marketing bietet ein breites Portfolio an Themen mit dem Schwerpunkt Online Marketing, Management sowie NEW Marketing und Vertrieb an.

>>> Sie haben Interesse an unseren E-Learning Kits? Hier finden Sie unsere Downloads!

Auch die Präsenzseminare vom DIM werden digital unterstützt, begleitet und können sogar als virtuelle Variante angeboten. Mit Blended Learning erhalten Sie unbegrenzten Zugang zum DIM Online-Campus. Auf Unterlagen, Checklisten und im Seminar erarbeiteten Inhalte kann online zugriffen werden und stehen zum Download bereit. Einen besonderen Mehrwert erhalten die Seminare durch die Anwendung unterschiedlicher Medien. Insbesondere durch den Einsatz der Nureva Wall, wird die kollaborative Zusammenarbeit unterstützt und das digitale Arbeiten ermöglicht. Bei der virtuellen Seminare kommt dadurch der Austausch mit anderen Seminarteilnehmer nicht zu kurz!

 

Hier können Sie sich die Seminarbroschüre kostenlos herunterladen!

Sie wollen Ihre Mitarbeiter fit fur die Arbeitswelt 4.0 machen und planen ein unterenehmenspezifisches Seminar?

Wir haben das passende Konzept für Sie. Unser Berater-Team erstellt Ihnen gerne ein passendes Inhouse-Angebot. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Wie Sie Open Badges auf Ihren Social Media Profilen aktiv nutzen

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Grundsätzlich können Sie Ihr Open Badge direkt aus der Badge-E-Mail-Benachrichtigung teilen oder über den sogenannten Badgr Backpack (hierzu benötigen Sie einen Badgr-Account). Wie dies beispielhaft funktioniert, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

1. Open Badge aus Badge-E-Mail-Benachrichtigung verwenden

Klicken Sie dazu auf einen der Icons der Social Media Netzwerke (z. B. Facebook) in Ihrer erhaltenen E-Mail von Badgr (siehe Abbildung oben).

Beispiel Facebook: Klicken Sie auf das Facebook-Icon, öffnet sich ein Browser-Fenster zum Teilen des Badges (siehe nächste Abbildung). Zum Teilen müssen Sie auf Facebook angemeldet sein. Hier haben Sie verschiedene Optionen, Ihren Open Badge zu teilen (z. B. im NewsFeed, Ihrer Story oder als private Nachricht).

Open Badge Facebook

Beispiel LinkedIn: Auch bei LinkedIn haben Sie verschiedene Optionen, Ihren Open Badge zu teilen (z. B. im NewsFeed oder als private Nachricht). Der Empfänger kann direkt auf das Open Badge klicken und sieht die Metadaten Ihrer digitalen Auszeichnung.

LinkedIn Open Badge

2. URL des Open Badge direkt nutzen

Sie haben ferner die Möglichkeit, die URL Ihres Open Badges zu teilen. Dies ermöglicht Ihnen beispielsweise, das Open Badge Ihrem LinkedIn Profil als „Qualifikation“ hinzuzufügen und permanent für Besucher sichtbar zu machen. Der große Vorteil ist hierbei, dass Ihr Badge nicht nach kurzer Zeit im NewsFeed  verschwindet.

Die URL können Sie direkt aus der E-Mail herauskopieren mit einem Rechtsklick auf das Open Badge und dann „Hyperlink kopieren“. Alternativ klicken Sie auf Ihr Badge. Es öffnet sich das Fenster Ihrer Auszeichnung auf der Badgr Plattform. Kopieren Sie nun die Webadresse (URL).

DIM Open Badge URL

Im nächsten Schritt gehen Sie auf Ihr LinkedIn Profil. Unter „Profil bearbeiten“ klicken Sie auf den Reiter „Werdegang“ und dann „Bescheinigungen und Zertifikate“.

Es öffnet sich das Fenster Zertifizierung. Füllen Sie dieses aus, fügen Sie die URL unter „Credential URL“ ein und klicken Sie auf „Speichern“. Nun können Besucher Ihre digitale Auszeichnung sehen und dessen Erwerbskriterien nachvollziehen (siehe folgende Abbildungen).

Open Badge LinkedIn
Open Badge Zertifikate LinkedIn
Open Badge Nachweis LinkedIn

3. Nutzung über Badgr Backpack

Mit einem Badgr Account stehen Ihnen weitere Funktionalitäten zur Verfügung. Zum einen können Sie hier Ihre Badges sammeln und als Collection Ihren Qualifizierungspfad darstellen.

Open Badge Certificate

Zum anderen haben Sie z. B. die Möglichkeit einen Einbettungscode (siehe Abbildung unten) zu kopieren und das Open Badge damit auf Ihrer Website einzubetten.

Ihr Zertifikat downloaden können Sie ebenfalls, um sich dieses beispielsweise hochauflösend auszudrucken.

Open Badge Embed Code

Selbstverständlich erhalten Sie vom Deutschen Institut für Marketing zusätzlich Ihr offizielles DIM-Zertifikat in Papierform.

 

Hier können Sie das "How To" zu Open Badges als PDF kostenlos downloaden!

#OpenBadge #DIM #digitaleAuszeichnung

Rahmenvertrag Weiterbildung – Managed Training Services

Rahmenvertrag Weiterbildung – Managed Training Services
5, 3 Bewertungen

Hat Ihr Unternehmen Interesse an einem Rahmenvertrag zu unserem umfassenden Leistungsangebot? Sprechen Sie uns an für eine ideale Umsetzung Ihrer Weiterbildungen!

Rahmenvertrag – Was bedeutet das?

Viele Unternehmen haben mit uns einen Rahmenvertrag für die Weiterbildung abgeschlossen. So können Sie vereinfacht und mit Sonderkonditionen auf unser Seminar- und Lehrgangsprogramm zugreifen.

 

Möchten Sie einen Rahmenvertrag mit uns abschließen?

Dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

Ein Rahmenvertrag Weiterbildung bietet Ihnen ein vereinfachtes Handling Ihrer SeminarteilnehmerInnen in unseren Weiterbildungslösungen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Einfache Abwicklung
  • Zusammenfassung der Buchungen
  • Günstigere Preise durch Mehrfachbuchungen
  • Qualitätsüberwachung & Reporting
  • Feste Ansprechpartner für Ihren Weiterbildungsbedarf
  • Unternehmensspezifische Angebote (Marketing, Vertrieb, Führung, Kommunikation etc.)

Sie greifen mit einem passenden Rahmenvertrag auf unser umfangreiches Seminarangebot zu. Neben den offenen Seminaren, Zertifikatslehrgängen und Inhouse-Lösungen des DIM, stellen wir Ihnen mit unseren Netzwerkpartnern über 3.000 Seminarthemen zur Verfügung: IT-Themen, Sicherheitsunterweisungen, Datenschutz, Führung, Kommunikation, Projektmanagement, Change-Management, Sprachen und vieles mehr als fertige Weiterbildungslösungen deutschlandweit.

Rahmenvertrag Managed Training Services durch das DIM

Suchen Sie nach einer umfangreichen Lösung für Ihr Qualifizierungs- oder Akademieprogramm? Unsere Managed Training Services bieten Ihnen professionelle und zugleich günstige Services für ein modernes Bildungsmanagement. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam einzelne Weiterbildungsmodule, Lernpfade oder gesamte Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramme.

Aus der Zusammenarbeit mit sowohl mittelständischen Unternehmen als auch Konzernen haben wir ein umfangreiches Erfahrungswissen, welche Themen, Formate und Lösungen wirklich funktionieren. Unsere Beratungs- und Umsetzungsmodule helfen Ihnen schnell und effizient zu mehr Wirksamkeit.

Unsere Rahmenvertragsleistungen im Bereich Weiterbildung

Wir schnüren für Sie ein passendes Paket an Leistungen!

Weiterbildungsberatung für Ihre TeilnehmerInnen
Sie suchen die richtigen Formate, Inhalte und Trainer? Wir beraten Ihre MitarbeiterInnen bei der Auswahl der passgenauen Qualifizierungen und entwickeln mit Ihnen die notwendigen Lernpfade. Über 50.000 TeilnehmerInnen wurden von uns in den letzten Jahren beraten, begleitet und gecoacht. Sprechen Sie mit uns über die Entwicklung spezifischer Kompetenzmatrizen für Ihr Unternehmen.

Veranstaltungsmanagement
Wir managen Ihre Weiterbildungsveranstaltungen und -formate. Ob Indivualcoachig, Workshop oder Großveranstaltung. Wir realisieren moderne Weiterbildungsformate effizient und kostengünstig auf Top-Niveau. Wir arbeiten europaweit mit Contentanbietern zusammen und haben so Zugriff auf alle notwendigen Trainingsbereiche. Sprechen Sie uns an. Wir haben 3.000 Weiterbildungsthemen im Zugriff und managen auch große Weiterbildungsbedarfe.

Passgenaue Bildungsangebote und -programme
Wir entwickeln für Sie Bildungsangebote und -programme. Passgenau, flexibel und qualitativ führend. Sie suchen eine Expertenkarriere für erfahrene Manager, ein TOP-Executive-Programm oder ein breites und leistungsorientiertes Qualifikationsprogramm für Ihre gesamte Mannschaft? Sprechen Sie mit uns über Ihre Konzepte!

Produktion und Management E-Learning
Die Digitalisierung macht auch vor der Weiterbildung nicht halt. Wir begleiten und konzipieren für Sie Digitalisierungsansätze sowie digitale Weiterbildungskonzepte von der Auswahl eines Learning Managements Systems über die Produktion von Inhalten bis hin zur Begleitung von innovativen Konzepten. Videocontent, Textcontent oder interaktive Lösungen – wir haben umfangreiche Lösungen im Einsatz.

Teilnehmermanagement Weiterbildung
Mit unserem Teilnehmermanagement können Sie sicher sein, dass das gesamte Procedere der Logistik rund um Einladung, Buchung, Abrechnung, Organisation sowie Controlling und Follow-up von und für TeilnehmerInnen vor, während und nach den Weiterbildungen rund läuft.

Trainer- und Partnermanagement
Unser Trainer- und Partnermanagement stellt sicher, dass Sie die Vielfalt der Kunden-Lieferantenbeziehungen auf einen Kontakt fokussieren können. Von der Auswahl, Planung, Durchführung und Koordination verschiedener Trainer und Berater bis zur Verwaltung von Terminen, Ressourcen, Räumen, Lehr- und Lernmitteln erhalten Sie einen Komplett-Service. Natürlich bilden wir für Sie auch die notwendigen Compliance-Themen ab: Scheinselbständigkeit, Künstlersozialabgabe, DSGVO und QM-Management sind Beispiele, die durch uns abgedeckt sind.

Prozess- und Qualitätsmanagement
Wir bilden mit Ihnen gemeinsam die notwendigen Abwicklungsprozesse ab und arbeiten gegebenenfalls auch in Ihr SAP-System hinein. Mit unseren zertifizierten Lösungen realisieren wir mit Ihnen ein umfangreiches KPI-gesteuertes Qualitätsmanagement.

Bildungsmarketing
Wir unterstützen Sie bei Ihrem internen Bildungsmarketing durch passgenaue Konzepte, Umsetzungshilfen und eine intelligente Teilnehmeraktivierung. Ein modernes Weiterbildungskonzept ist ein wesentliches Asset im Employer Branding.

Transfersicherung und Umsetzungskompetenz
Aus der Bildungsveranstaltung rein in den Alltag. Wir arbeiten mit modernen Tools, um einen optimalen Transfererfolg der Weiterbildungsveranstaltungen zu realisieren.

Michael BerneckerProf. Dr. Michael Bernecker

Tel.: +49 (0)221 - 99 555 10 00
Fax: +49 (0)221 - 99 555 10 77

E-Mail senden

Jonas GranJonas Gran

Tel.: +49 (0)221 - 99 555 10 17
Fax: +49 (0)221 - 99 555 10 77

E-Mail senden

Ann-Carolin Kieper

Tel.: +49 (0)221 - 99 555 10 17
Fax: +49 (0)221 - 99 555 10 77

E-Mail senden

E-Learning Kit “Mystery Shopping – Testkäufe als Basis für bessere Serviceorientierung”

E-Learning Kit “Mystery Shopping – Testkäufe als Basis für bessere Serviceorientierung”
4.8, 16 Bewertungen

E-Learning_Kit_Mystery_Shopping_E-Learning KitDer kunde ist König !

Eine sehr gute Dienstleistungs- und Servicequalität sind grundlegend für den Erfolg am Markt. Mystery Shopping hilft, diese objektiv zu überprüfen. Unabhängige Testkäufer agieren als Kunden und machen sich so „undercover“ ein Bild vom Service. In welchen Situationen kann Mystery Shopping sinnvoll eingesetzt werden? Wie läuft es ab, welche Varianten gibt es und wie geht man mit den Ergebnissen um?

In unserem E-Learning Kit erfahren Sie alles Wissenswerte über die Ziele, verschiedene Arten sowie den Umgang mit den Ergebnissen von Mystery Shopping.

Buchen Sie das Kit für nur 24,89€

 

Hier erfahren Sie mehr über Mystery Shopping!

 


Ihr Nutzen aus dem E-Learning Kit "Mystery Shopping":

  • Sie lernen grundlegendes Wissen über Mystery Shopping.
  • Sie bekommen einen umfassenden Überblick über die Ziele.
  • Sie erfahren, wie der Ablauf eines Mystery Shoppers aussieht.
  • Sie bekommen einen Einblick in die Vor- und Nachteile von Mystery Shopping.

Unser E-Learning Kit ist genau richtig für Sie, wenn Sie:

  • Ein übersichtliches, informatives Lernpaket zum Thema Mystery Shopping suchen.
  • Denkanstöße suchen, um Ihre Dienstleistungs- und Servicequalität zu verbessern.
  • Wissen wollen, wie Sie mithilfe von Mystery Shopping besser auf Ihre Kunden eingehen können.
  • Von langjährig erfahrenen Experten mehr zu dem Thema lernen möchten.

 


Aus dem Inhalt / Lehrplan

A) 6 Videos (insgesamt 65 Minuten)

  • Einstieg und Agenda (2:45)
  • Definition (9:14)
  • Ziele (9:28)
  • Ablauf (38:12)
  • Vor- und Nachteile (4:29)
  • Fazit (2:25)

B) Präsentation (PDF, 40 Folien)

 


In unserem E-Learning Kit vom Fachexperten Bastian Foerster, Projektleiter der Marktforschung beim Deutschen Institut für Marketing, erfahren Sie, wie Sie anhand von Mystery Shopping Ihre Dienstleistungs- und Servicequalität verbessern können.

 

Hier geht es zum E-Learning Kit!

 

#mystery #shopping #marktforschung

E-Learning Kit: Social Media Marketing Studie 2017 – Die Ergebnisse

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

E-Learning Kit "Social Media Marketing 2017"Social Media Marketing ist nicht mehr optional

Social Media Marketing. Ein Thema, das mittlerweile alle zu einem gewissen Maße umtreibt, weil es längst nicht mehr optional ist. Gerade die jüngere Generation erwartet von Unternehmen einen umfassenden Social Media Auftritt auf den relevanten Plattformen. Ob und wie diese allerdings auch Social Media Marketing nutzen, haben wir mit der diesjährigen Social Media Marketing Studie untersucht.

Unser Fachexperte Bastian Foerster wird Sie im E-Learning Kit durch die aktuellen Kernergebnisse führen.

Buchen Sie das Kit für nur 24,89€!

 

Informieren Sie sich hier über den Social Media Manager (DIM)!

 

Zur Social Media Marketing Studie

Bereits zum fünften Mal führt das Deutsche Institut für Marketing die Studie zu Social Media Marketing durch. Im Vergleich zur 2016er Studie wurden Fragen hinzugefügt und andere überarbeitet, sodass die Studie auf aktuelle Themen zugeschnitten wurde.

Erfahren Sie, welchen Stellenwert Social Media Marketing für Unternehmen im Jahr 2017 einnimmt. Außerdem: Alle weiteren relevanten Themenfelder von Budgetierung bis Controlling des Social Media Marketing.

 


Ihr Nutzen aus dem E-Learning Kit "Social Media Marketing Studie 2017":

  • Sie erfahren zentrale Ergebnisse der Social Media Marketing Studie.
  • Sie lernen die Bedeutung von Social Media Marketing kennen.
  • Sie erhalten einen Einblick in verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten.
  • Sie erfahren mehr über die Instrumente innerhalb von Social Media Marketing.
  • Sie bekommen einen Überblick über die Themen Controlling und Monitoring.

Unser E-Learning Kit ist genau richtig für Sie, wenn Sie:

  • Eine kurze, kompakte Lerneinheit suchen, die einen hochwertigen Überblick bietet.
  • Denkanstöße suchen, um Ihr Social Media Marketing zu verbessern.
  • Wissen wollen, wie Sie mithilfe von Social Media Ihr Unternehmen besser vermarkten können.
  • Von langjährig erfahrenen Experten mehr zu dem Thema Social Media Marketing lernen möchten.

 


Aus dem Inhalt / Lehrplan

A) 7 Videos (65 Minuten insgesamt)

  • Einstieg, zentrale Ergebnisse und Agenda (7:02)
  • Studiendesign und Stichprobe (3:49)
  • Bedeutung von Social Media Marketing (8:27)
  • Umsetzung von Social Media Marketing (23:01)
  • Social Media Marketing Instrumente (14:49)
  • Controlling / Monitoring (4:47)
  • Trends (4:34)

B) Präsentation (PDF, 46 Folien)

In unserem E-Learning Kit mit dem Fachexperten Bastian Foerster, Projektleiter Marktforschung am Deutschen Institut für Marketing, erfahren Sie die Bedeutung und hilfreiche Informationen über die Umsetzung von Social Media Marketing, sowie zentrale Ergebnisse der Studie mit näheren Informationen zum Thema Social Media Marketing!

 

Buchen Sie hier Ihr E-Learning Kit!

 

#Socialmediamarketing2017 #aktuellestudie #DIMmarktforschung

E-Learning Kit zum Thema „Kundenzufriedenheit messen“

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

E-Learning Kit "Kundenzufriedenheit messen"Kundenorientierung und, optimalerweise, die daraus resultierende Kundenzufriedenheit ist in aller Munde, weil diese ein erfolgskritisches Element für jede Unternehmung darstellt.

Doch was bedeutet Kundenzufriedenheit genau? Wie kann man Kundenzufriedenheit messen, also greifbar machen? Und warum ist die kontinuierliche Messung der Kundenzufriedenheit unerlässlich?

In unserem E-Learning Kit mit unserem Fachexperten Bastian Foerster, der den Bereich Marktforschung beim Deutschen Institut für Marketing leitet, beantworten wir Ihnen all diese und weitere wichtige Fragen zum Thema Kundenzufriedenheit!

 

Buchen Sie das Kit für nur 24,89€

 

Lernen Sie auf unserem Blog, wie man Kundenzufriedenheit misst!

 


Ihr Nutzen aus dem E-Learning Kit "Kundenzufriedenheit messen":

  • Sie lernen grundsätzliche Informationen zum Thema Kundenzufriedenheit.
  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Relevanz des Themas Kundenzufriedenheit.
  • Sie erfahren, wie Sie Kundenzufriedenheit messen können.
  • Sie lernen, wie Sie eine Kundenzufriedenheitsanalyse erstellen können.

Unser E-Learning Kit ist genau richtig für Sie, wenn Sie:

  • Eine kurze, aber hochwertige Lerneinheit suchen, die einen Überblick zum Thema Kundenzufriedenheit bietet.
  • Denkanstöße suchen, um Ihre Kundenzufriedenheit zu messen.
  • Wissen wollen, warum das Thema für Ihr Unternehmen so wichtig ist.
  • Von langjährig erfahrenen Experten mehr zu dem Kundenzufriedenheit messen lernen möchten.

 


Aus dem Inhalt / Lehrplan

A) 6 Videos (insgesamt 69 Minuten)

  • Einstieg und Agenda (3:44)
  • Was ist Kundenzufriedenheit? (9:32)
  • Warum sollte man die Kundenzufriedenheit messen? (10:38)
  • Wie kann man die Kundenzufriedenheit messen? (12:21)
  • Vorgehensweise zur Kundenzufriedenheitsmessung (30:37)
  • Fazit (2:58)

B) Präsentation (PDF, 43 Folien)

 


 

Sie werden erfahren, warum das Thema Kundenzufriedenheit für den Erfolg Ihres Unternehmens entscheidend ist und welche Schritte Sie von dem Messen der Kundenzufriedenheit bis hin zum Ableiten sinnvoller Handlungsstrategien aus den gewonnen Erkenntnissen vollziehen müssen.

 

 

Hier geht es zum E-Learning Kit!

 

#kundenzufriedenheit #kundenzufriedenheitsmessung #marktforschung