Online und Offline Marketing kombinieren – So gelingt diese Marketingstrategie!

4.7/5 - (10 votes)

Im Bereich der Werbung spielen im Allgemeinen zwei Hauptkategorien eine wichtige Rolle: Das Online und das Offline Marketing. Viele Unternehmen setzen in der heutigen Zeit auf beide Strategien und versuchen, diese bestmöglich miteinander zu kombinieren.

Es gibt unterschiedliche Gründe, die zeigen, dass ein solches Vorgehen durchaus sinnvoll ist. Immerhin ist es auf diese Weise möglich, eine möglichst breitgefächerte Zielgruppe zu erreichen. Dennoch wäre es auch falsch, anzunehmen, dass es ausreichen würde, Online- und Offline Marketing „einfach so“ miteinander zu verbinden, um so bestmögliche Erfolge zu erzielen.

Wer hier möglichst effektiv arbeiten möchte, sollte einige Punkte beachten und im Zweifel mit einer professionellen Marketingagentur zusammenarbeiten.

Die folgenden Abschnitte zeigen auf, in welchen Bereichen sich Online- und Offline Marketing voneinander unterscheiden und welche Maßnahmen und Kanäle typischerweise genutzt werden. Zu guter Letzt liefern wir Ihnen noch weitere Tipps, die Ihnen dabei helfen beide Bereiche bestmöglich miteinander zu verbinden.

Online Marketing vs. Offline Marketing - Was ist der Unterschied?

Die beiden Bezeichnungen Online- und Offline Marketing sind insofern sehr aussagekräftig, als dass sie bereits einen Hinweis auf ihre Einsatzbereiche liefern. Während sich Offline Marketing in der „echten“ Welt abspielt, beziehen sich die Werbemaßnahmen beim Online Marketing auf das Internet.

In gewisser Weise ist es möglich zu behaupten, dass das Offline Marketing eine Art „Vorreiter“ für das Online Marketing darstellt. Denn: Bereits bevor das Internet das Licht der Welt erblickte, warben Unternehmen selbstverständlich für ihre Produkte und Dienstleistungen. Dies geschah meist über Zeitungen, über Plakate und Werbeflyer.

Spannenderweise haben diese Möglichkeiten des Marketings noch lange nicht ausgedient. Ein besonderer Unterschied zu früher: Besagte Offline Maßnahmen werden häufig mit Online Marketing Maßnahmen verbunden und sind somit dazu in der Lage, noch aussagekräftiger zu werden und eine noch größere Zielgruppe zu erreichen.

Zusammengefasst: Online Marketing und Offline Marketing unterscheiden sich vor allem durch die gewählten Maßnahmen und Kanäle voneinander. Sie erreichen die potentiellen Kunden auf unterschiedlichen Wegen. Wer sich ein wenig genauer mit der Materie befasst, erkennt schnell, wie wichtig es ist, sowohl bei der Online- als auch bei der Offline Variante einige „Spielregeln“ zu beachten. Nicht immer ist es ratsam, nach dem Motto „Mehr ist besser!“ vorzugehen. Je harmonischer Online- und Offline Marketing miteinander kombiniert werden, desto schlüssiger ist am Ende das Gesamtbild.

Marketingleiter/in (DIM)

Marketingleiter/in

Offline Marketing Maßnahmen und Kanäle

Leider werden die Vorteile, die das Offline Marketing bietet, in der heutigen Zeit immer wieder unterschätzt. Einige sind sogar der Meinung, dass es sich hierbei um eine besonders altmodische Form der Werbung handeln würde. Doch genau das ist ein Trugschluss! Vor allem dann, wenn Offline- und Online Marketing aufeinandertreffen, ergibt sich ein besonders großes Potential, das letztendlich auch die Basis für Umsatzsteigerungen schaffen kann.

Im Zusammenhang mit Offline Marketing ist auch immer wieder von den klassischen Werbemaßnahmen die Rede. Typische Beispiele hierfür sind:

  • Anzeigen in Zeitungen
  • Berichte
  • Plakate
  • Werbung auf Banken, zum Beispiel bei einem Fußballspiel
  • Visitenkarten, die zum Beispiel auf einer Messe ausgeteilt werden
  • Flyer und Broschüren
  • direkter Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern, zum Beispiel im Rahmen einer Ausstellung, oder am Point of Sales
  • Spots im TV oder im Kino
  • typische Werbeartikel, wie zum Beispiel Kugelschreiber oder andere Werbegeschenke
  • Sponsoring Aktivitäten.

Verallgemeinernd ausgedrückt könnte man sagen: Bei Offline Marketing Maßnahmen handelt es sich um Werbung, die die Adressaten - in welcher Form auch immer - anfassen können.

Besonders charakteristisch ist, dass das Offline Marketing häufig etwas teurer als das Online Marketing ist. Dies wird vor allem dann ersichtlich, wenn Unternehmen beispielsweise teure Anzeigen in Zeitungen buchen oder sich für höherpreisige Werbeartikel entscheiden. Ein Vorteil von Offline Marketing liegt in der etwas persönlicheren Note, die natürlich vor allem dann zum Ausdruck kommt, wenn ein Flyer oder ein Werbegeschenk persönlich überreicht werden.

Online und Offline Marketing

Online Marketing Maßnahmen und Kanäle

Online Marketing spielt sich – wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt – im Internet ab. Typische Maßnahmen und Kanäle sind unter anderem:

  • Homepages
  • ein Blog
  • Social Media, wie zum Beispiel Facebook und Instagram
  • E-Mails und Newsletter
  • Werbung, unter anderem auch in Suchmaschinen (SEA)
  • Influencer Marketing
  • Display Marketing
  • Marketing über Apps
  • Online Werbekampagnen

Mit Hilfe dieser Maßnahmen lässt sich vergleichsweise schnell eine große Zielgruppe erreichen, auch dann, wenn nicht allzu viel Budget vorhanden ist.

Besonders vorteilhaft ist es natürlich auch, dass sich die entsprechenden Kampagnen vergleichsweise schnell an aktuelle Gegebenheiten anpassen lassen. Wer zum Beispiel bemerkt, dass die Marketingmaßnahmen nicht so effektiv sind, wie gehofft, hat die Chance, hier schnell gegenzusteuern.

Umgekehrt gilt: Wenn ein Prospekt einmal gedruckt ist, ist es gedruckt. Änderungen sind dann nicht mehr möglich. Online Marketing eignet sich somit hervorragend, um beispielsweise auch auf aktuelle Ereignisse einzugehen und mit der eigenen Zielgruppe zu kommunizieren. Um die entsprechenden Kanäle zu betreuen, braucht es jedoch letztendlich auch Personal. Immerhin ist es unerlässlich, beispielsweise auf Kommentare in den Sozialen Netzwerken zu reagieren, diese zu moderieren usw. In der Regel benötigt Online Marketing während einer laufenden Kampagne ein wenig mehr Betreuung.

Es ist jedoch schlicht nicht möglich, zu behaupten, dass beispielsweise Online oder Offline Marketing besser wäre. Beide Werbevarianten haben ihre ganz individuellen Vorteile. Und wer sich absolut nicht entscheiden kann (oder möchte) sollte überlegen, beide Maßnahmen miteinander zu kombinieren. Die Möglichkeiten, die sich in diesem Zusammenhang bieten, sind vielseitig. Wenn Sie sich auf der Suche nach den dazugehörigen Inspirationen befinden, können Sie sich auch jederzeit an eine Marketingagentur wenden.

Tipps, wie Sie Online und Offline Maßnahmen kombinieren können

Wer Online- und Offline Marketing miteinander vergleicht, stellt schnell fest, dass sich die verschiedenen Maßnahmen super miteinander kombinieren lassen. Eine klassische, standardisierte Vorgehensweise gibt es hier jedoch nicht. Stattdessen haben Sie gleich mehrere Optionen, Ihre Kunden möglichst effektiv zu erreichen. (Bitte beachten Sie, dass die entsprechenden Kampagnen natürlich auch immer an die jeweilige Zielgruppe und das Unternehmen selbst angepasst werden sollten.)

·         Online für Offline Angebote werben

  • Local SEO kann dabei helfen, eine Seite in den Suchergebnissen weiter oben anzeigen zu lassen. Unter anderem helfen hier beispielsweise Einträge in „Google My Business“ weiter. Das Ziel: Menschen, die zum Beispiel nach „Handwerker Berlin“ suchen, auf sich aufmerksam machen und sich vom Rest der Mitbewerber abheben.
  • Werbung auf Social Media Seiten für Events
  • Unter anderem ist es auf Facebook möglich, Veranstaltungen einzustellen und hierzu die Follower der betreffenden Seite einzuladen. Auf diese Weise lässt sich „ganz nebenbei“ auch die Sichtbarkeit eines Unternehmens verbessern.
  • Newsletter zu besonderen Angeboten
  • In Ihrem Unternehmen werden Produkte und Dienstleistungen demnächst mit Rabatten angeboten? In diesem Fall kann es sinnvoll sein, hierauf auch in Ihrem Newsletter hinzuweisen und so noch ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu generieren.

Damit die jeweiligen Werbebotschaften möglichst auch bei der richtigen Zielgruppe ankommen, ist es wichtig, hierfür die richtigen Plattformen zu wählen. Eine Zielgruppenanalyse im Vorfeld kann dabei helfen, alle weiteren Schritte zu planen.

·         Offline für Online Angebote werben

  • QR Codes nutzen: Im Hinblick auf eine Verbindung zwischen Online und Offline Maßnahmen liegen QR Codes voll im Trend. Egal, ob auf Zeitungen, eingeblendet im TV oder auf Plakaten: Die Schwarz-Weiß-Darstellungen können ganz einfach mit dem Smartphone abgescannt werden. Danach wird den Adressaten eine Homepage mit den jeweiligen Werbeinfos (oder vielleicht einem Gewinnspiel?) angezeigt. Die Codes eignen sich auch super dazu, um die jeweilige Zielgruppe ein wenig neugierig zu machen.
  • Zusätzliche Geschenke zu Online Bestellungen: Wer seine Produkte über einen Online Shop verkauft, kann auch überlegen, den Lieferungen zusätzliche Geschenke beizulegen. Deren Wert sollte gegebenenfalls an den Bestellumfang angepasst werden. Somit fühlen sich die Kunden oft noch etwas mehr wertgeschätzt.
  • Am POS für Online Angebote werben: Sie wünschen sich, dass sich noch mehr Menschen für Ihren Newsletter anmelden? Dann ist es unter anderem möglich, hierauf im Verkaufsbereich vor Ort hinzuweisen.

Unsere passenden Seminare

In unserem Marketing Seminaren lernen Sie, wie Sie eine effektive Marketingstrategie entwickeln und verschiedene Maßnahmen erfolgreich kombinieren können. Informieren Sie sich hier über Inhalte und die nächsten Termine:

Fazit zum Online und Offline Marketing

Fest steht: Wer beim Begriff „digitales Zeitalter“ ausschließlich an Online Werbung denkt, nutzt nicht all seine Möglichkeiten. Weitaus sinnvoller ist es in den allermeisten Fällen, beide Optionen miteinander zu kombinieren.

Dies gilt auch für diejenigen, die „doch einfach nur einen Online Shop betreiben und vor Ort wenig bis gar nicht“ aktiv sind. Viele wundern sich, wenn sie einen Blick über den Tellerrand werfen und sowohl online als auch offline werben, wie vielseitig die Möglichkeiten auf einmal werden. Besonders praktisch ist es in diesem Zusammenhang natürlich, dass viele Menschen heutzutage auch beispielsweise beim Bummel durch die Stadt ihr Smartphone immer dabei haben. Die Basis für eine effektive Verbindung zwischen Online und Offline Marketing ist damit ohnehin gelegt. Nun müssen die Chancen, die moderne Werbung bietet, eigentlich nur noch genutzt werden.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung erfolgreicher Werbestrategien!

Lassen Sie sich von unserem Experten beraten!

Bastian FoersterBastian Foerster

Tel.: +49 (0)800 - 99 555 15
E-Mail senden

#OnlineMarketing #OfflineMarketing

Ihre Kontaktanfrage

Wir unterstützen Unternehmen durch Seminare, Schulungen, Beratungsansätze und Coachings!
Wie können wir Sie unterstützen?


    Hier können Sie uns mitteilen, wann wir Sie zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr am besten telefonisch erreichen.