Schlagwort-Archive: Online Marketing

OnlineMarketing im Pott am 13.07. in Duisburg – Sichern Sie sich noch schnell Frühbuchertickets!

OnlineMarketing im Pott am 13.07. in Duisburg – Sichern Sie sich noch schnell Frühbuchertickets!
4.6, 7 Bewertungen

Unser neuer Zukunftskongress OnlineMarketing im Pott rückt immer näher! Am kommenden Samstag, 01. Juli, läuft der Frühbucherrabatt aus, also sichern Sie sich noch schnell eins der begehrten Tickets für nur 199,- € oder 175,- € ab 2 Personen!

OnlineMarketing im Pott 2017

Am 13. Juli 2017 begrüßen wir Sie ab 9.30 Uhr im Theater am Marientor in Duisburg – einer ganz besonderen Location für einen Kongress. Eingeladen wurden 5 Speaker, die Sie aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln zum Oberthema Digitalisierung informieren werden.

Klicken Sie auf die Bilder, um mehr über unsere Referenten und ihre Vorträge zu erfahren!

Prof. Dr. Michael Bernecker         Frank Bachér     Christian Solmecke     Lukas Paas

  • Aktuelle Themen im Digitalen Marketing – Prof. Dr. Michael Bernecker
  • Online Marketing im Mittelstand – Felix Beilharz
  • Reichweite und Innovationen im Werbegeschäft Audio – Frank Bachér
  • Recht im Online Markting – Christian Solmecke
  • Social Media Marketing für kleine und mittlere Unternehmen – Lukas Paas

 


Weitere Informationen zu Ablauf, Anmeldung, Location und vielem mehr finden Sie auf www.onlinemarketing-im-pott.de. Wir freuen uns auf einen spannenden Kongresstag mit Ihnen!

 

Sichern Sie sich noch bis zum 01.07.2017 die vergünstigten Frühbuchertickets!

#Zukunftskongress #OMimPOTT #Duisburg

OnlineMarketing im Pott – Unser neuer Zukunftskongress am 13. Juli 2017 in Duisburg

OnlineMarketing im Pott – Unser neuer Zukunftskongress am 13. Juli 2017 in Duisburg
4.6, 7 Bewertungen

Vielleicht haben Sie es schon auf unserer Startseite gesehen oder den zugehörigen Radiospot gehört: Wir haben aufregende Neuigkeiten! Am 13. Juli 2017 veranstalten wir gemeinsam mit unserem Partner Westfunk zum ersten Mal den Zukunftskongress „OnlineMarketing im Pott“ in Duisburg. Unter dem Motto „Praxisorientiert. Umsetzungsnah. Zukunftsorientiert.“ richtet sich diese Veranstaltung an alle Unternehmer und Marketeers im Ruhrgebiet und Umgebung.

OnlineMarketing im Pott 2017

OnlineMarketing im Pott – Die Agenda

OnlineMarketing im Pott, das ist der neue Zukunftskongress in Duisburg. Am 13. Juli 2017 funktionieren wir das Theater am Marientor für Sie zu einem Kongresszentrum um: Den ganzen Tag über wird es hier um Digitalisierung gehen, während der fünf Expertenvorträge, wie auch in den Netzwerkpausen und beim Feierabendbier.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die konkreten Themen des Kongresses:

Prof. Dr. Michael Bernecker         Frank Bachér     Christian Solmecke     Lukas Paas

Aktuelle Themen im Digitalen Marketing – Ein Überblick
Um 10.15 Uhr begrüßt Sie Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing, mit seinem Eröffnungsvortrag. Der Überblick zu dem Oberthema „Digitalisierung“ wird Ihnen den richtigen Einstieg in den Tag bereiten.

Online Marketing im Mittelstand
Felix Beilharz präsentiert im Anschluss einen stark anwendungsbezogenen Vortrag mit vielen einfach umsetzbaren Online Marketing-Tipps und To-Do’s für jeden Wissensstand.

Reichweite und Innovationen im Werbegeschäft Audio
Um das große Potential digitaler Audioangebote für Werbezwecke geht es nach der Mittagspause im Vortrag von Frank Bachér von RMS Radio Marketing Service.

Recht im Online Markting
Rechtsanwalt Christian Solmecke von der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE hat sich auf die Beratung der Online-Branche spezialisiert. Sein Vortrag enthält wichtige Informationen zu den typischen Haftungsfallen im Internet.

Social Media Marketing für kleine und mittlere Unternehmen
Referent Lukas Paas ist Projektleiter des Online Marketings beim Deutschen Institut für Marketing und unterstützt hier seine Kunden zu verschiedensten Themen, darunter Social Media Marketing, und gibt seine Erfahrungen gerne an Sie weiter.

 


Weitere Informationen zum Ablauf, den Referenten, der Location und vielem mehr finden Sie auf www.onlinemarketing-im-pott.de. Wir freuen uns auf einen spannenden Kongresstag mit Ihnen!

 

Sichern Sie sich noch bis zum 01.07.2017 die vergünstigten Frühbuchertickets!

#Zukunftskongress #OMimPOTT

Social Media Marketing Studie 2017 – Nehmen Sie an unserer Studie teil!

Social Media Marketing Studie 2017 – Nehmen Sie an unserer Studie teil!
4, 1 Bewertungen

Social Media Marketing Studie 2017

Bei fast allen deutschen Unternehmen ist Social Media Marketing (SMM) heutzutage ein fester Bestandteil des Marketing-Repertoires. Während Printmedien und TV an Bedeutung verlieren, rücken Facebook, YouTube & Co. immer mehr in den Fokus der Marketingaktivitäten. Doch wie genau werden die sozialen Medien für Marketingzwecke eingesetzt? Welche Kanäle nutzen die meisten Unternehmen und wie wird die Effizienz überwacht? Wie viele Mitarbeiter beschäftigen sich durchschnittlich mit dem SMM und wie wird das Budget dazu festgelegt? Um diese und noch viele weitere Fragen beantworten zu können, führt das Deutsche Institut für Marketing die Social Media Marketing Studie 2017 durch.

Ziele der Social Media Marketing Studie:

Mit Hilfe der Studie soll die Frage beantwortet werden, welche Bedeutung Social Media Marketing im Jahr 2017 für deutsche Unternehmen hat. Außerdem können die Ergebnisse mit den vorangegangenen Studien aus den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2016 verglichen werden. Neben dem ausführlich dokumentierten Status Quo, liefert die Studie dadurch auch Erkenntnisse zu den Entwicklungen der letzten Jahre.

 

Nehmen auch Sie an der Studie Teil! Hier geht es zum Online-Fragebogen

Inhalte der Social Media Marketing Studie:

Von der Strategiewahl und Zielsetzung über die Umsetzung bis hin zum Controlling und Monitoring betrachtet die Studie sämtliche Dimensionen des SMM.

Zum Einen soll herausgefunden werden, welchen Stellenwert das Social Media Marketing in den Unternehmen einnimmt und wer sich um die Durchführung kümmert. Wie häufig werden beispielsweise externe Agenturen eingebunden? Des Weiteren vergleicht die Studie die Nutzung der verschiedenen Social Media Instrumente und erfragt, welche Kommunikationsformen dabei angewendet werden. Kommunizieren die Unternehmen in der Praxis eher via Text, Bild, Ton oder Videos? Und als wie wichtig werden beispielsweise Livestreams eingestuft? Ein weiteres wichtiges Thema ist das Controlling und Monitoring der SMM-Maßnahmen. Die Studie untersucht deshalb, welche Kennzahlen und Messgrößen die Unternehmen für die Erfolgsmessung heranziehen. Zudem wird mit der Studie auch Ausblick in die Zukunft verfolgt: Wie wird Social Media Marketing in den nächsten Jahren aussehen? Und welche Trends werden das Social Media Marketing nachhaltig beeinflussen und prägen?

Ihre Meinung ist uns wichtig! Werden auch Sie Teil der Studie und erläutern Sie, wie SMM bei Ihnen im Unternehmen stattfindet!

 

Hier geht es zum Online-Fragebogen!

Nehmen Sie noch bis zum 07. Juli 2017 an der Befragung teil!
Die Beantwortung der Fragen dauert nicht länger als 15 Minuten und ist selbstverständlich anonym. Wir vom Deutschen Institut für Marketing freuen uns auf Ihre Unterstützung und möchten uns schon vorab bei allen Teilnehmern herzlich bedanken!

Zeitnah nach dem Ende der Befragung finden Sie die Kurzergebnisse zur Studie auf der Webseite des Deutschen Instituts für Marketing. Die Ergebnisse der Social Media Marketing Studie 2016 finden Sie hier.

#socialmedia #socialmediamarketing #smm #socialmediamarketingstudie

Storytelling: Die erfolgreichsten Storytelling-Kampagnen

Storytelling: Die erfolgreichsten Storytelling-Kampagnen
4.4, 12 Bewertungen

Storytelling gilt als einer der vorherrschenden Trends im Marketing. Längst reicht es nicht mehr aus, dem Kunden lediglich Fakten durch die Marketing-Kampagnen zu vermitteln, denn die Anzahl der homogenen Produkte, die der Zielgruppe zur Verfügung stehen, wächst stetig an. Kunden müssen heutzutage begeistert werden, sowohl vom Produkt als auch von der Werbung für diese. Storytelling liefert hierzu einen optimalen Ansatz!

Storytelling – Bedeutung und Definition?

Unter Storytelling versteht man das Erzählen einer Geschichte rund um ein Produkt. Das Erfolgskonzept: Neben Text kommen auch Bilder und Videos zum Einsatz, die eine Geschichte erzählen, die die Kunden begeistern soll und die sie gerne weitererzählen. Spricht man dabei die Emotionen der Zielgruppe an, erhält man meist ohne Umschweife ihre vollständige Aufmerksamkeit. Je näher die Geschichten an realen Erlebnissen liegen, desto mehr Authentizität strahlen sie aus. Und wer sieht nicht gerne Geschichten in lebendigen Bildern, die einen berühren, zum Lachen bringen, zum Nachdenken anregen oder neugierig auf mehr machen? Storytelling ist ein Element im Content-Marketing.

Storytelling als Element des Content Marketing

Content, Content, Content! Mit der richtigen Story funktioniert auch Content Marketing hervorragend! Nutzen Sie unsere Kompetenzen im Seminar Content Marketing um Storytelling effektiv zu nutzen.

Seminar Content Marketing – 2 Tage Kompetenz tanken!

Jetzt Storytelling – Checkliste kostenlos herunterladen!

Storytelling – Einsatz und Möglichkeiten im Marketing

Storytelling bedient sich der einfachen Tatsache, dass Kunden sich lieber Geschichten ansehen, erleben und weitererzählen, als einfach nur stumpfe Produktbilder zu betrachten. Es sorgt dafür, dass die Zuschauer nicht nur die Werbung um ein Produkt wahrnehmen, sondern vor allem die Emotionen des Spots und diese positiv mit der Marke verknüpfen. Wenn Sie Storytelling im Marketing richtig anwenden, lassen sich vier positive Effekte beobachten:

  • Storytelling hat eine aktivierende Wirkung:

Die Marketingkommunikation gewinnt durch das Storytelling an neuer Relevanz, denn plötzlich verbinden die Kunden die Marke mit einer bestimmten Bedeutung, bzw. die Produkte werden mit einem Sinngehalt verknüpft. Hierbei rückt auch die Tatsache in den Vordergrund, dass bei der heutigen Informationsflut eine Methode zum herkömmlichen Marketing hinzugezogen werden musste, die die Aufmerksamkeit und Aufnahmebereitschaft der (potenziellen) Kunden aktiviert. Das Erzählen von Geschichten sorgt des Weiteren dafür, dass die Zielgruppen in der Lage sind, Werbeinhalte einfacher aufzunehmen und sich ebenfalls leichter an diese zu erinnern.

  • Storytelling hat eine verbindende Wirkung:

Um eine langfristige Kundenbindung entstehen lassen zu können, muss die Beziehungen zwischen Mensch und Marke heutzutage im Vordergrund stehen. Die Geschichten, die im Zuge des Storytellings erzählt werden, liefern hierzu eine optimale Grundlage, denn das gemeinsame Erleben einer dieser Geschichten verbindet. Auch die Verbindung innerhalb der Kundengruppe wird gestärkt, indem in sozialen Netzwerken über die Geschichten gesprochen, diskutiert und diese vielleicht sogar weiterentwickelt werden. So kann eine emotionale Bindung des Kunden an die Marke erreicht werden.

  • Storytelling hat eine interaktive Wirkung:

Das Fordern nach Mitbestimmung von seitens der Kunden ist in den vergangenen Jahren immer lauter geworden. Die Kunden wollen nicht nur die Geschichten erleben, sondern auch aktiv mit gestalten oder weiterentwickeln. Diesen Trend des interaktiven Marketings innerhalb des Storytellings haben bereits einige Unternehmen erfasst. Beispielsweise die Fastfoodkette Kentucky Fried Chicken, die ihre Zielgruppe aufforderte, selbst Werbespots zu ihren neusten Produkten zu drehen und einzusenden. Die Belohnung dafür war die Ausstrahlung der besten Spots zur besten Sendezeit landesweit. Und auch Mercedes setzte bereits auf interaktives Marketing, wenn auch zunächst innerhalb einer Print Kampagne, indem Kunden Fotos mit ihren Autos einschicken durften, von welchen anschließend eine Auswahl in US-Zeitschriften zu sehen war. Das Storytelling liefert also eine perfekte Grundlage zur Interaktion mit den Kunden.

  • Storytelling hat eine positive Wirkung  für das gesamte Unternehmen

Storytelling wirkt sich auf die verschiedensten Bereiche eines Unternehmens positiv aus. Zum einen kann beispielsweise die Reichweiche der Kampagne durch Storytelling ungemein erhöht werden, denn Kunden sprechen gerne über Geschichten, die Ihnen in Erinnerung geblieben sind oder die sie berührt haben. Zum anderen lassen sich auch Kosten einsparen, denn durch das Weitererzählen und gemeinsame Teilnehmen der Zielgruppe, ist es nicht nötig, Unmengen an Budget für die Verbreitung der Werbebotschaft auszugeben. Diese Aufgabe übernehmen die Kunden bestenfalls von ganz alleine – und zwar gerne. Gelingt es außerdem, die Produkte schlüssig in die erzählte Geschichte zu integrieren, wirkt sich das Storytelling zusätzlich positiv auf den Verkauf dieser aus.

Anhand dieser positiven Effekte lässt sich erkennen, dass Storytelling längst mehr als nur ein Trend ist. Es ist vielmehr die Möglichkeit, die eigene Unternehmenskommunikation auf ein ganz neues Level zu heben, um sich gegenüber der Konkurrenz abzuheben und die Kunden langfristig mit ihrem Vertrauen und ihren Emotionen an die Marke und bestenfalls ihre Produkte binden zu können. Denn Geschichten, die einmal erzählt wurden, können nicht mehr von der Konkurrenz kopiert werden.

Eine weitere gute Nachricht: Beim Storytelling handelt es sich um eine Technik – Es ist also (er-)lernbar!

 

Werden Sie jetzt zum Content-Profi! Besuchen Sie unser Content Marketing Seminar!

Checkliste Storytelling: Worauf gilt es zu achten?

Storytelling zeigt nur dann die gewünschte Wirkung beim Zuschauer, wenn es richtig gemacht wird. Wir haben für Sie eine Checkliste zum Thema Storytelling aufbereitet. Folgendes sollten Sie daher unbedingt beachten, um ein erfolgreiches Storytelling zu erreichen:

  1. Grund der Geschichte
    Bevor Sie beginnen, Ihre Geschichte zu erzählen, sollten Sie sich bewusst machen, aus welchem Grund Sie diese Geschichte erzählen wollen, also welche Botschaft dahinter steckt und was Sie Ihren Kunden mit auf den Weg geben wollen. Nur wenn Sie sich diese Aspekte bewusst machen, hat die Geschichte eine Chance mit dem richtigen Inhalt, der richtigen Handlung und der richtigen Absicht gefüllt zu werden. Relevante Informationen Informationen, die keinen direkten Zusammenhang zur Geschichte aufweisen oder diese nicht weiter voran treiben, sollten vermieden werden. Auch die Nennung der Marke oder das Einblenden des Markenlogos während der Geschichte unterbricht oftmals deren Lauf und die positiven Effekte könnten somit ausbleiben. Die Nennung der Marke erfolgt erst am Ende der Geschichte.
  2. Richtige Zielgruppenansprache
    Als ein weiterer Punkt ist die zielgerichtete Zielgruppenansprache von großer Bedeutung. Nicht jede Geschichte spricht gleichartig jeden Kunden an. Je nach Geschlecht, Herkunft oder Alter beispielsweise, müssen Unterschiede in der Ansprache gemacht werden. Man sollte sich also überlegen, welche Art der Emotionen und Geschichten zu der Zielgruppe des Produktes, welches vermarktet werden soll, oder der Marke an sich passen. Denn nur so kann das Storytelling seine gewünschte Wirkung bei der jeweiligen Zielgruppe erzielen.
  3. Authentizität
    Ein weiterer wichtiger Aspekt beinhaltet die Authentizität Ihrer Geschichte: Entwickeln Sie Geschichten, die Ihr Unternehmen widerspiegeln und zu Ihrer Marke, den Produkten und Ihren Werten passen. Je weiter Sie sich davon entfernen, desto aufgesetzter und unglaubwürdiger wird Ihr Storytelling mit der Zeit auf Ihre Kunden wirken. Außerdem hat die Authentizität auch einen positiven Effekt auf die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden, denn je authentischer Ihre Geschichte erscheint, desto intensiver wird sich Ihre Zielgruppe damit befassen und bereit dazu sein, ihr ihre Aufmerksamkeit und ihr Interesse zu widmen. Insbesondere Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind, und somit auch das Leben Ihrer Kunden widerspiegeln könnten, verleiten sie dazu, sich in die Situation der Geschichte hinein zu versetzen und sich ihren Emotionen hinzugeben.
  4. Emotionale Ausgangssituation
    Bereits zu Beginn Ihrer Geschichte ist es wichtig, eine emotionale Ausgangssituation für den Zuschauer zu schaffen, um sich so in den ersten paar Sekunden seine Aufmerksamkeit und Aufnahmebereitschaft zu erarbeiten. Indem Sie bei den Kunden direkt zu Beginn beispielsweise Neugier, Spannung, Mitgefühl oder Belustigung wecken, können Sie davon ausgehen, dass sie Ihre Geschichte mit großer Aufmerksamkeit verfolgen werden. Genau an diesem Punkt müssen sie Ihre Zuschauer für die restliche Zeit der Geschichte abholen.
  5. Bezug der Emotionen
    Es gilt zu beachten, dass sich die hervorgerufenen Emotionen beim Kunden nicht nur auf den Gegenstand der Geschichte, beispielsweise ein süßer Welpe oder ein niedliches kleines Kind, beziehen sollten, sondern auf das Produkt der Marke, welches beworben werden soll. Erinnern sich die Menschen im Nachhinein nur an das niedliche Kätzchen, nicht aber an das Auto, in dem es saß, hat das Storytelling in diesem Fall seine Wirkung verfehlt.
  6. Die Hauptfigur der Geschichte
    Des Weiteren spielt es eine wichtige Rolle, dass die Geschichte eine Hauptfigur enthält, die sympathisch auf die jeweilige Zielgruppe wirkt. So nehmen die Kunden gerne an seiner oder ihrer Geschichte teil, fiebern mit der Hauptfigur mit, leiden mit ihr, freuen sich mit ihr oder lachen auch über sie im positiven Sinne. Durch eine Hauptfigur, die nicht den Sympathievorstellungen der Kunden entspricht, geht schnell deren Aufmerksamkeit verloren und sie werden sich kaum mit dieser Figur identifizieren können oder sich mit ihr verbunden fühlen.
  7. Der Held der Geschichte
    Lassen Sie in Ihrer Geschichte nicht die eigene Marke den Helden spielen. Solche übertriebene Selbstdarstellung kommt meist bei den Kunden sehr negativ an und die Emotionen, die normalerweise mit der Geschichte erreicht werden könnten, gehen verloren. Lassen Sie Ihre Marke und Ihr Produkt innerhalb der Geschichte außen vor oder überlassen Sie ihr höchstens eine kleine und dezente Nebenrolle.
  8. Über die Handlung hinaus
    Es reicht nicht aus, dem Kunden einfach irgendeine Handlung zu zeigen. Die Handlung muss auch mit einem gewissen Inhalt, Sinn und Verlauf gefüllt sein. Wichtig ist hierbei, dass sie Handlung einen gewissen Sinn ergibt, ein Ziel verfolgt und mit Details, aber ohne unnötige Informationen ausgeschmückt wird.
  9. Verlauf der Geschichte
    Eine erkennbare Entwicklung ist ebenfalls wichtig für eine gute Geschichte, denn Geschichten ohne Entwicklung, also beispielsweise ohne vorher-nachher Effekt, lassen die Gedanken Ihrer Kunden schnell wieder von Ihrer Geschichte abweichen. Ist jedoch erkennbar, dass sich für die Hauptfigur eine gewisse Entwicklung ergibt, die auch im Sinne der Kunden ist, verfolgen diese die Geschichte mit Spannung und nehmen bis zum Ende daran teil, wo der bereits genannte vorher-nachher Effekt beispielsweise erkennbar wird.
  10. Hindernisse und Konflikte
    Ein weiterer Punkt, der sich positiv auf die Wirkung Ihres Storytellings auswirkt, betrifft ebenfalls den Verlauf der Geschichte. Hindernisse und Konflikte, die Ihre Hauptfigur überwinden und durchleben muss, fesseln den Zuschauer noch mehr an den Verlauf der Handlung. Ein Storytelling, bei dem der Hauptfigur keine Steine in den Weg gelegt werden oder es keine Hindernisse zu überwinden gibt, wird schnell langweilig und ist somit nicht mehr interessant für Ihre Kunden. Hindernisse müssen dabei nicht unbedingt andere Figuren oder Streit sein, sondern können beispielsweise auch Aspekte wie die Zeit oder innere Überwindung betreffen.
  11. Höhepunkt der Geschichte
    Was ebenfalls unter keinen Umständen bei einem erfolgreichen Storytelling fehlen darf, ist der Höhepunkt der Geschichte. Der Moment, der alles auflöst, der die Moral der Geschichte bildet und ein Fazit der Kunden für sich selbst zulässt. Aufgebaut werden kann dieser Höhepunkt auf unterschiedliche Art und Weise. Eine Form ist es, dass sich Rätsel, die sich während der Geschichte für den Zuschauer aufgetan haben, langsam aufgelöst werden, sodass sich am Ende ein stimmiges Bild für einen stimmigen Abschluss der Geschichte ergibt. Eine weitere Form besteht darin, dass Emotionen, die im Verlauf der Geschichte immer mehr herausgestellt werden, beispielsweise zwischen der Hauptfigur und einer weiteren Person, am Höhepunkt der Geschichte auch ihren Höhepunkt erreichen. Zu den wirkungsvollsten Emotionen zählen an dieser Stelle Freude und Liebe, da es den Zuschauern ein gutes Gefühl gibt, am Ende der Geschichte an der Freude der Figuren teilzuhaben. Der Höhepunkt Ihrer Geschichte kann ebenfalls durch den Triumph Ihrer Hauptfigur gebildet werden. Triumphiert die Hauptfigur am Ende der Geschichte, nachdem sie Konflikte lösen, Widerstände überwinden und Intrigen überstehen musste, stellt sich das gleiche Gefühl auch bei Ihrer Zielgruppe ein. Dies sorgt für einen zufriedenstellenden Ausgang der Geschichte für Ihre Kunden.
  12. Gelungenes Ende
    Was am Schluss eines erfolgreichen Storytellings nicht fehlen darf, ist die Einhaltung des Versprechens, dass Sie Ihren Kunden zu Beginn Ihrer Geschichte geben. Für Zuschauer ist es wichtig, dass am Ende der Geschichte eine gewisse Auflösung erfolgt. Steigern Sie beispielweise immer weiter ihre Neugier, dann muss am Ende der Geschichte ein Aha-Effekt vorhanden sein, der diese Neugier befriedigt. Nur so können Sie bei Ihren Kunden das Gefühl vermeiden, ihre Zeit vergeudet zu haben. Stellt sich bei Ihrer Zielgruppe erst einmal dieses Gefühl ein, werden sie sowohl bei diesem als auch bei Ihrem zukünftigen Storytelling nicht mehr ihre volle Aufmerksamkeit für Sie verschwenden wollen.

Um sich die wertvollsten Tipps noch einmal vor Augen führen zu können, haben wir eine Checkliste zum Thema Storytelling für Sie zusammengestellt, die Sie kostenlos als PDF downloaden können.

 

Jetzt Storytelling – Checkliste kostenlos herunterladen!

Inspirierende Beispiele – Die erfolgreichsten Storytelling-Kampagnen

Im Folgenden haben wir die erfolgreichsten Storytelling-Kampagnen für Sie zusammengestellt. Auch wenn die Geschichten sich größtenteils inhaltlich voneinander unterscheiden, sind sie doch alle auf ihre Art sehr gut umgesetzt.

1. Storytelling bei Redbull

Red Bull: World Record Freefall

Es gibt wohl kaum einen Spot, der inhaltlich mehr Aufsehen erzeugen könnte. Zudem gibt es kaum eine effektivere Art des Storytellings als diese, wo eine so spannende, reale und ursprünglich live mitgefilmte Geschichte verwendet wird. Ohne auch nur die Marke namentlich zu erwähnen, verknüpft jeder den unglaublichen Moment, in dem Felix Baumgartner der Erde entgegen fällt, unweigerlich mit der Marke Red Bull. Obwohl es sich nicht einmal um einen richtigen Werbespot in dem Sinne handelt, wo klassisch ein Produkt oder eine Marke direkt beworben wird, könnte die Aufmerksamkeit und auch die Reichweite für diesen Spot kaum größer sein.

2. Storytelling bei WestJet

WestJet: Christmas Miracle

WestJet kreierte 2013 ein Storytelling, welches die Menschen in der Weihnachtszeit kaum mehr berühren und emotional ansprechen könnte. Eine wahre Geschichte, in der völlig ahnungslose Passagiere einer WestJet Maschine mit ihren größten Wünschen zu Weihnachten überrascht werden. Dass es dabei um Werbung für WestJet selbst geht, gerät für den Betrachter völlig in den Hintergrund, nur die überraschten, glücklichen und vor Freude weinenden Menschen zählen. Dieses Storytelling, mit über 40 Millionen Klicks allein auf Youtube, rückt das Image von WestJet für die Menschen zumindest vorübergehend in ein durchweg positives Licht.

3. Storytelling bei Budweiser

Budweiser USA: „Puppy Love”

Eine Geschichte, wie sie nicht schöner erzählt werden könnte: Ein kleiner niedlicher Welpe und ein großes starkes Pferd schließen eine Freundschaft, die ihresgleichen sucht. Kein Weg ist ihnen zu weit, kein Hindernis zu groß, um zusammen sein zu können. Dieses Gefühl der Freundschaft zwischen den beiden überträgt sich unvermeidbar auf den Zuschauer und lässt ihn mit den Tieren hoffen, dass sie einen Weg finden, zusammen zu bleiben. Das es sich bei diesem Storytelling um eine Bierwerbung handelt, rückt völlig in den Hintergrund, denn am Ende zählt nur, dass die Freundschaft zwischen Hund und Pferd gewinnt.

4. Storytelling bei der Telekom

Telekom: „Besondere Geschichten verdienen das beste Netz“

Mit diesem TV-Spot berührte die Telekom nicht nur ihre Kunden. Die rührende Geschichte von Bob und Linda spricht Emotionen wie Mitgefühl, Anteilnahme aber auch Freude für die beiden direkt an und lässt uns vergessen, worum es in diesem Werbespot eigentlich geht. Erst am Ende der Geschichte werden wir an die Telekom mit dem Satz „Besondere Geschichten verdienen das beste Netz“ erinnert. Somit verknüpfen sich unsere Emotionen, die durch die Geschichte entstehen, unweigerlich mit dem Unternehmen Telekom, was auch dafür sorgt, dass wir gerne mit anderen Menschen über diese Geschichte sprechen.

5.  Storytelling bei Kia

Kia: Kia Optima Superbowl Commercial

Dieser Spot der Marke Kia zielt auf den Humor ihrer Kunden ab, indem viele Klischees des
amerikanischen Lebens bedient werden. Besonders der männliche Teil der Bevölkerung rückt dabei durch den Einsatz von schnellen Autos, leicht bekleideten Frauen und Wrestling in den Vordergrund. Dabei bleibt jedoch sehr lange die Frage offen, welches Produkt und welche Marke genau überhaupt beworben werden und erst durch die abschließende Einblendung des Satzes „A dream car. For real life.“ wird dem Kunden bewusst, wo der Zusammenhang zwischen all den Elementen dieses Spots besteht. Ein gelungenes Storytelling, welches sowohl die Neugier als auch den Humor der Zuschauer weckt.

6. Storytelling bei Mercedes-Benz

Mercedes-Benz: „The Journey”

Mercedes Benz verwendet in diesem Werbespot die Art von Storytelling, die direkt die Emotionen der Zuschauer ansprechen soll. Völlig ahnungslos, wohin der kleine Jungs mit seinem Teddy gehen will, verfolgen wird ihn mit einer Mischung aus Beschützerinstinkt und Spannung bis zu den Türen des Polizeipräsidiums. Worauf der Spot abzielt, wird erst ganz zum Schluss gelüftet, wo man sein Herz längst an den kleinen Jungen und seinen niedlichen Teddy verloren hat. Das Gefühl von Zufriedenheit und Gemütlichkeit, welches der Junge ausstrahlt, sobald er in dem Auto sitzt, wird so abschließend mit der Marke Mercedes Benz und ihren Autos verknüpft. Ein schönes Storytelling, welches unsere Gefühle gegenüber diesen Autos sofort in einen positiven Bereich fließen lässt.

7. Storytelling bei Hornbach

HORNBACH HAMMER aus echtem Panzerstahl – Die Dokumentation

Das es irgendwie um das Thema Handwerk geht, wird einem beim Anschauen dieses Werbespots recht schnell klar. Durch die Einblendung des älteren Herren, der gar nicht mit dem Verlauf dieser Geschichte einverstanden ist, wird auch der Humor nicht völlig außer Acht gelassen. Wozu die ganze Aufwendige Herstellung dient, deckt Hornbach erst ganz am Ende auf. So vollzieht sich ein gewisser Spannungsbogen für den Betrachter, der die Reise und Veränderung des Panzers mitverfolgt. Eine gelungene Art des Storytellings, die den Spannungsbogen bis zu guter Letzt aufrecht erhält und den Zuschauern durch den extremen Wandel vom Panzer zum Hammer im Gedächtnis bleibt.

 

Werden Sie jetzt zum Social Media Profi! Wie? Das erfahren Sie hier.

8.  Storytelling bei Coca Cola

Coca Cola mit Manuel Neuer

Tausende Menschen sahen, kommentierten und parodierten diesen Werbespot von Coca
Cola im Netz, wodurch er zu einem großen Erfolg für die Marke wurde. Besonders in der
jüngeren Generation gibt es fast niemanden mehr, der den Wortlaut „ Vielleicht bin ich
gar nicht deine Freundin, sondern Manuel Neuer“ nicht kennt. Das Erfolgsrezept hierbei
ist relativ einfach: Ein Held der Fußball WM 2015 gaukelt einem jungen Mann vor, dass
er mit Coke Zero nahezu alles erreichen kann. Eine irreale Geschichte, die aber grade
durch diese Irrealität im Gedächtnis bleibt und Lacher hervorruft.

9.   Storytelling bei NIVEA

NIVEA: „Danke Mama“

Dieses gelungene Storytelling von NIVEA zielt bewusst auf die Beziehung zwischen Kindern und ihren Müttern ab und erreicht somit vor allem deren Emotionen. An diese Gefühle knüpft NIVEA an. Die mit einer Kinderstimme in Worte gefassten Gedanken des kleinen Kindes berühren und regen vielleicht selber zum Nachdenken an, wofür man alles dankbar sein sollte. Wieder eine Art des Storytellings, wo die beworbene Marke nur indirekt beworben wird, indem eine Verbindung zwischen den Erzeugten Emotionen und dem Produkt vom Zuschauer hergestellt werden soll.

10. Storytelling bei Toyota

Toyota: Corolla

Toyota setzt in diesem Werbespot auf den Humor und die Neugier ihrer (potenziellen) Kunden. Eine Katze, die sich freiwillig immer wieder verletzt? Der Sinn, der hinter dem Verhalten der Katze steckt, wird dem Zuschauer erst mit der Zeit bewusst. Die unterschiedlichen Aktionen der Katze regen außerdem zum Schmunzeln an und auch wenn irgendwann deutlich wird, worauf diese Geschichte abzielt, wird sie doch nicht als stumpfe Werbemaßnahme wahrgenommen, sondern als witzige Geschichte über eine sehr eigenwillige Katze.

11. Storytelling bei Edeka: #issso

EDEKA: Eatkarus

Der Titel des Videos setzt sich aus dem englischen Wort „eat“ (=essen) und dem Namen Ikarus zusammen. Der Name entstammt der griechischen Sage von Ikarus und Daidalos, in der Vater und Sohn sich Flügel bauen, um aus dem Labyrinth des Daidalos zu entkommen. Edeka greift die Idee der Sage auf. Der Protagonist des Werbespots ist ein kleiner dicker Junge, der in einer Stadt lebt, die nur von dicken Menschen bewohnt wird. Der Junge „Eatkarus“ sehnt sich danach, frei zu sein, wie die Krähe vor seinem Fenster. Die ersten Versuche scheitern kläglich, bis er einen wesentlichen Unterschied zwischen sich und seinem Vorbild feststellt: Die Ernährung. Durch diese Erkenntnis erreicht „Eatkarus“ schlussendlich sein Ziel. Die Message: „Iss wie der, der du sein willst.“

12. Storytelling bei Edeka: #HerrenDesFeuers

Edeka startet in die Grillsaison 2017 mit einem schönen und hochwertig produzierten Spot. Die Werbung zeigt einen älteren Herren, der die Geschichte des Feuers erzählt und schließlich in der heutigen Zeit bei einem Grillfest ankommt. #HerrenDesFeuers macht Lust aufs Grillen und natürlich auch auf Fleisch von Edeka. Episch!

Sie wollen mehr über die modernsten Marketingformen erfahren und sich in diesem Bereich weiterbilden?

Besuchen Sie unser Online-Marketing Seminar!

#storytelling #contentmarketing

Internetagentur – Das DIM als professioneller Umsetzungspartner

Internetagentur – Das DIM als professioneller Umsetzungspartner
4.6, 14 Bewertungen

Internet Marketing erfolgreich zu betreiben ist kein Zufall. Die Arbeit unserer Internetagentur zeichnet sich durch Kompetenz, Ausdauer, kontinuierliche Weiterentwicklung und Professionalität aus. Mit dieser langfristig angelegten Strategie haben wir in den letzten Jahren bereits über 1.000 verschiedene Internetprojekte erfolgreich für unsere Internetkunden betreut und realisiert.

1. Was unsere Internetagentur bietet

Das Team der Internetagentur betreut unsere Kunden professionell und umfassend in allen Bereichen des Internet Marketing. Wir bieten unser Wissen und Know-how im Internet Marketing für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen an. Sowohl Start-Ups und Handwerksbetriebe als auch Freiberufler und mittelständische Unternehmen, die mit professionellem Internet Marketing starten oder durchstarten möchten, sind Kunden unserer Internetagentur. Hier sehen Sie eine Auswahl von Unternehmen, für die wir in den letzten Jahren gearbeitet haben:

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Service in allen Belangen des Internet Marketings und realisieren mit Ihnen zusammen eine effektive Internet-Strategie. Alle Maßnahmen des Internet Marketings sind individuell auf Sie und Ihre Kunden ausgerichtet und bieten Ihnen mehr Reichweite, mehr Interaktion und damit auch langfristig mehr Kunden. Vertrauen Sie unserer Internetagentur.

2. Für wen unsere Internetagentur genau richtig ist

Unsere Internetagentur ist für Sie genau richtig, wenn Sie ein mittelständisches Unternehmen sind und einen Umsetzungspartner an Ihrer Seite brauchen. Wir sind für Sie richtig, wenn Sie mit Hilfe des Internets Ihre Sichtbarkeit erhöhen möchten, mit modernen Instrumenten mehr Reichweite in Ihrer Zielgruppe bekommen und mit uns mehr relevante Kunden bzw. Leads erhalten möchten. Als Internetagentur entwickeln wir die relevanten Marketingthemen kontinuierlich weiter und sind auf der Höhe der Zeit. Wenn Sie also professionelle Unterstützung suchen, dann können wir Ihr Umsetzungspartner sein. Wir haben umfangreiche Erfahrungen in verschiedenen Branchen gesammelt und können Sie professionell betreuen, da wir Ihr Geschäft kennen. Wir sind Ihr richtiger Partnern, wenn Sie ein mittelständisches Unternehmen sind, Freiberufler oder als Verband tätig sind.

3. Was Sie von uns erwarten können

Internetagentur - DIM-Team

Ein Internetjahr dauert drei Monate. Wie alt ist Ihre Webseite? Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden unsere Internetaktivitäten kontinuierlich weiter. Die Zeiten, in denen man einige Jahre Ruhe hatte, sobald ein Internetprojekt abgeschlossen war, sind vorbei. Der kontinuierliche Betrieb und die Weiterentwicklung der Aktivitäten stehen bei uns auf der Agenda. Aus unserer Sicht sind die folgenden Punkte wichtig und stellen ein Commitment für Sie dar. Das können Sie von uns als Internetagentur erwarten:

Das Team unserer Internetagentur liebt und lebt das Internet. Wir wissen, was wir tun. Unsere Mitarbeiter sind professionell ausgebildet, verfügen über einen breiten Erfahrungshorizont und begleiten diverse Internetprojekte bereits seit einigen Jahren. Schauen Sie einfach virtuell bei uns vorbei.

Termine sind dafür da, dass sie eingehalten werden. Im Zeitalter von Lean und Agilem Management sind die Zeitfenster für kreatives und strukturiertes Arbeiten enger geworden. Wir halten mit Ihnen die erforderlichen Termine und Zeitfenster ein. Erweitern Sie Ihre Kompetenzen und Zeitspielräume mit Hilfe unserer Internetagentur.

Natürlich können wir Ihnen effiziente und strukturierte Lösungen bieten. Unsere Internetagentur denkt mit Ihnen aber gerne auch mal einen Schritt weiter und schafft, wenn Sie wollen, innovative Lösungen, die in Ihrer Branche neue Wege beschreiten und besondere Spuren hinterlassen. In den letzten Jahren hat unsere Internetagentur gemeinsam mit einigen unserer Kunden Innovationspreise gewonnen und an Branchenwettbewerben teilgenommen.

Eine Internetagentur kann nur dann effizient arbeiten, wenn sie die Aufgabenstellung des Kunden richtig versteht. Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam ein Briefing und reflektieren mit Ihnen Ihre Ziele und Wünsche. Wir erstellen für Sie unsere Interpretation des Briefings und erarbeiten so ein qualitatives Pflichten- und Lastenheft, auf dessen Basis Sie effizient arbeiten können.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Onlinestrategie und finden mit Ihnen einen Internetansatz, um erfolgreich Ihre Unternehmensziele zu verfolgen. Unser Know-how setzen wir ein, um Ihnen wichtige Hinweise und Handlungsempfehlungen zu geben. Grundsätzlich sind wir natürlich mit modernen Tools ausgestattet, sodass wir jederzeit effiziente Arbeit liefern können.

Als eine der Top 100 SEO Agenturen in Deutschland und Dienstleister mit verschiedenen Auszeichnungen, ist auch unsere Reputation ausgezeichnet. Sie können sich darauf verlassen, mit unseren Konzepten, Ansätzen und Dienstleistungen auch innerhalb Ihres Unternehmens Akzeptanz und Rückendeckung zu erhalten.

Agilität und Lean Marketing sind bei uns feststehende und gelebte Themen. Unser Team betreut Sie in der exakten Passgenauigkeit, die Sie benötigen. Gemeinsam mit dem Projektleiter entscheiden Sie, welche Ressourcen und Kompetenzen Sie im Team benötigen. Unsere Internetagentur stellt Ihnen über die Vertragslaufzeit das professionelle Team zusammen.

Wir sind natürlich Mitglied in den wesentlichen Verbänden der Marketingbranche und arbeiten nach modernen Qualitätsstandards. Dazu gehört auch, dass wir uns ständig weiterentwickeln. Als Gründungsmitglied des Weiterbildungsverbandes eato sind wir auch in der Weiterbildungsbranche hervorragend vernetzt, sodass unsere Mitarbeiter kontinuierlich beste Fortbildungen genießen.

Wir sind nicht nur kompetent, sondern auch persönlich und sympathisch. Schauen Sie sich auf unserer Webseite um, dort finden Sie unser 360° Video und unsere Teammitglieder. Somit erhalten Sie einen Einblick in unsere Agenturräume – der Ihnen hoffentlich gefällt.

Unsere Internetagentur hat in den letzten zehn Jahren Projekte in vielen Branchen realisiert. Besonders wohl fühlen wir uns im Bereich erklärungsbedürftiger Dienstleistungen, wie Bildung, Finanzen und Versicherungen sowie in der Industrie und in Verbundgruppen. Auf unserer Webseite haben wir den Extrabereich „Unsere Kunden“ erstellt, wo Sie einen Überblick über unsere bisherigen Projekte erhalten. Gerne stellen wir Ihnen unsere Branchenerfahrung im Detail vor.

Unsere Kompetenzschwerpunkte liegen eindeutig im digitalen Marketing und im Business Development. In den letzten Jahren haben wir sowohl unsere Mitarbeiter konsequent in diesen Bereichen ausgebildet als auch vielfältige Erfahrungen in umfangreichen Projekten gesammelt. Sprechen Sie uns an, wir präsentieren Ihnen unsere Referenzprojekte und Tätigkeitsschwerpunkte gerne detailliert.

Wir arbeiten natürlich mit den modernsten Tools der Onlinebranche und haben für die wichtigsten Aufgabenstellungen professionelle Instrumente zugekauft, sodass wir die Kundenbetreuung und auch das Controlling aus einer Hand anbieten können.

Wir haben ein umfangreiches Netzwerk in der Marketingbranche aufgebaut und verfügen über vielfältige Kontakte, die wir Ihnen auch bei Spezialfragen zur Verfügung stellen können. So ergänzen wir unsere Kompetenzschwerpunkte situativ mit professionellen Kooperationspartnern, damit Sie jederzeit auf einen professionellen Dienstleister zurückgreifen können.

Die Konditionen und Preise unserer Internetagentur sind auf den Mittelstand ausgerichtet und dank schlanker Strukturen und Prozesse können wir die Overhead Prozesskosten im Griff halten. Aber seien wir ehrlich, ein Großteil unserer Kosten in Onlineprojekten werden durch den Kunden selber bestimmt. Wie effizient sind wir in der gemeinsamen Kommunikation? Wie detailliert muss ein Reporting erstellt werden? Welche Anforderungen werden im Einzelnen an Online Marketingmaßnahmen gestellt? Gemeinsam werden wir im richtigen Level arbeiten und die richtige Ausrichtung erhalten, somit ist ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre Anforderungen gewiss. Sie bekommen eine transparente Übersicht über die Leistungen, die wir für Sie erbringen. Keine versteckten Kosten, saubere Transparenz und ein Monitoring mit modernen Tools versetzen Sie in die Lage, ein sicheres und transparentes Bild zu haben.

4. Die Leistungen unserer Internetagentur

In den letzten Jahren haben wir aufgrund der Nachfragen unserer Kunden ein professionelles Leistungsportfolio in unserer Internetagentur aufgebaut. Wir betreuen Sie in den für den Mittelstand relevanten Themengebieten und können Sie professionell unterstützen.

4.1 Erstellung von Internetseiten

Ein Online Jahr dauert drei Monate, ein Social Media Jahr einen Monat. Dadurch bedingt gibt es mittlerweile ein kontinuierliches Optimierungspotenzial des Kommunikationsinstrumentes Internetseite. Wir konzipieren und programmieren Ihre Internetseite. Dies macht Sinn für Existenzgründer, neue Produkte oder neue Geschäftsfelder. Natürlich entsprechen unsere Webseiten den modernen Anforderungen und sind als ganzheitliche Lösung für Ihr Marketing und den Vertrieb gedacht. Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz, denn eine moderne Internetseite ist mehr als ein One Pager aus einem Baukasten.

KM_Webseite
^9EAB31AE23812FB06DE885E81D1CF0FBCAACD40DC0EE344AD5^pimgpsh_fullsize_distr
Kanzlei_Blecker
Synalis
Versicherungsberatercheck
^155123736E337B7752B2BD9CE5055BFB31CF22A712139C3D2A^pimgpsh_fullsize_distr

4.2 Relaunch einer Internetseite

Sehr häufig existieren in den Unternehmen bereits Internetseiten, doch wussten Sie, dass man muss eine Internetseite auch kontinuierlich pflegen und weiterentwickeln muss? Die Anforderungen, die heute an eine Internetseite gestellt werden, sind völlig anders als noch vor drei oder vier Jahren. Dadurch, dass sich die Technologie im Internet weiterentwickelt hat, bestehen ganz andere Möglichkeiten bei der Ansprache von Kunden und den Funktionen einer Webseite. Generierung von Leads und Gewinnung von Reichweite stehen dabei häufig im Vordergrund. Gerne erstellen wir Ihnen ein Konzept, wie man Ihre Internetseite weiterentwickeln kann. Einige Projekte in den letzten Jahren haben uns gezeigt, dass ein Website Relaunch eine neue Chance für weiteres Geschäft sein kann.

4.3 Suchmaschinenwerbung (SEA)

Die Bedeutung der Suchmaschinenwerbung und des Suchmaschinenmarketings steigt kontinuierlich an. Immer mehr Budget wandert in diese Kommunikationskanäle und ist daher für ein modernes Marketing unabdingbar geworden. Unser SEA Team entwickelt für Sie passende Kampagnen zu Suchmaschinenwerbung, optimiert Ihre Konten und steigert damit die Effizienz Ihres Budgets. Kombiniert mit weiteren Modulen können Sie so einen kontinuierlichen Strom von Interessenten und potenziellen Kunden erhalten. Eine fortwährende Optimierung durch unser Team verbessert die Performance Ihres Budgets und steigert den Unternehmenserfolg.

4.4 Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Ein großes Ziel ist es, für die relevanten Begriffe des Kunden in der Suchmaschine auf der ersten Seite gelistet zu werden. Ein Listing führt damit zu mehr Aufmerksamkeit, generiert Klicks und damit Besucher für Ihre Webseite. Wir optimieren gemeinsam mit Ihnen Ihre Webseite und verbessern Ihre Position in der relevanten Suchmaschine Google oder Bing. Damit verbessern Sie die Auffindbarkeit Ihrer Leistungen und nutzen die Suchmaschine für Ihr Marketing. Als eine der Top SEO Agenturen Deutschlands unterstützen wir Sie professionell und ganzheitlich. Sprechen Sie uns an.

4.5 Social Media Marketing (SMM)

Social Media Kanäle wie Facebook, YouTube, XING und LinkedIn gehören fast zwangsläufig zu einem modernen Marketingkonzept dazu. Sie sollten diese Kanäle für die Streuung Ihrer Informationen auf jeden Fall nutzen. Über 300 Unternehmen aus verschiedenen Branchen greifen auf unser Know-how und unsere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Social Media zurück. Nutzen Sie unsere Erfahrung, um Ihnen unbekannte Wege zu beschreiten. Wir erstellen mit Ihnen Ihr passendes Social Media Konzept, schulen Ihre Mitarbeiter und erzeugen Content für die Nutzung der Social Media Kanäle.

5. Ganzheitliches Internetmarketing

Unser Ziel ist es, Ihnen mithilfe unserer Dienstleistungen ein ganzheitliches Internet Marketingkonzept anbieten zu können. Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen und unserer Internetagentur und starten Sie noch heute. Unser Team steht unter 0221 99 555 100 für direkte Anfragen zur Verfügung.

PageRank

PageRank
5, 2 Bewertungen

Was ist eigentlich der PageRank, der in der Online Marketing Welt häufige Erwähnung findet? Einige Marketingexperten sind der Auffassung, dass der PageRank heutzutage kaum noch relevant sei, während andere ihm noch eine wichtige Rolle bei der Positionierung von Webseiten in Suchmaschinenanfragen zuordnen. Auch wenn mittlerweile viele andere Kriterien mit in den Suchalgorithmus von Google einfließen, leistet der PageRank-Algorithmus immer noch seinen Anteil am Endergebnis. Demfzufolge ist unumstritten, dass Ihnen als Online Marketing Experte der Begriff PageRank in jedem Falle bekannt sein sollte.

PageRank Definition

PageRank bezeichnet ein Verfahren zur Gewichtung von Webseiten im Internet. Als Kennzahl wird hier von einem programmierten Algorithmus untersucht, wie viele Links auf die jeweilige Seite verweisen. Je größer die Anzahl dieser sogenannten Backlinks auf einer Seite, desto höher fällt auch der PageRank aus. Die Backlinks werden als Vertrauensvorschuss an den Betreiber der Webseite angesehen. Diese Methode birgt jedoch die Gefahr, dass Webseitenbetreiber möglichst viele, aber unbrauchbare Backlinks generieren, um ihren PageRank zu erhöhen. Dadurch würde die Webseite bei Suchanfragen auf einer höheren Position angezeigt. Aufgrund der wirtschaftlichen Tragweite für Unternehmen, wurde in der Vergangenheit versucht, den PageRank durch sogenannte Linkfarmen gezielt zu manipulieren. Um das zu unterbinden wird, neben der Anzahl der Backlinks auch der PageRank der hinter den Backlinks befindlichen Webseiten gewichtet. Je höher der PageRank einer verweisenden Seite, desto größer ist der Effekt auf den PageRank der verlinkten Seite. Mittlerweile spielen neben den genannten noch viele weitere Kriterien eine Rolle, zu denen Google aber keine genauen Angaben mehr zur Verfügung stellt. Der PageRank-Algorithmus zielt darauf ab, Webseiten nach ihrer Popularität zu kategorisieren und die Wahrscheinlichkeit eines Internetnutzers darzustellen, der zufällig beim Surfen auf der Seite landet. Angegeben wird der PageRank auf einer Skala von 0 bis 10, wobei 0 die schlechteste und 10 die maximal erreichbare Bewertung bzw. Einstufung darstellt. Zu beachten ist hierbei, dass der PageRank für jede Seite einzeln bestimmt wird und es somit passieren kann, dass eine Unterseite auf dem Webserver einen höheren Wert erreicht als die Homepage selbst.

 

Kennen Sie schon unser Seminar ▶ Suchmaschinenoptimierung?

Herkunft des PageRank-Algorithmus

Man könnte denken, der Name PageRank leitet sich von „Homepage“ für Startseite und „Ranking“ für Rangliste ab. Ersteres ist jedoch falsch, da Page auf den Namen des Entwicklers Lawrence Page zurückgeht. 1996 entwickelte er zusammen mit Sergej Brin den Algorithmus an der Stanford University und wurde 1997 von dieser als Patent angemeldet. Der Algorithmus bildete die Grundlage für die Seitenauswertung der Suchmaschine Google, welche zu dem von Page und Brin gegründeten Unternehmen Google Inc. gehört. Seit Dezember 2013 wurde der Toolbar-PageRank, den Google bis dahin als Orientierungswert zur Verfügung gestellt hatte, nicht mehr aktualisiert. 2006 verkündete Google auch offiziell das Ende der Toolbar und stellte die Auslieferung entsprechender Daten ein, sodass Browser, Plugins und Toolbars keine Werte mehr bestimmen können.

PageRank Update

Bis ins Jahr 2013 wurde der PageRank einer Webseite regelmäßig aktualisiert und dieser auch öffentlich zur Verfügung gestellt. Damit konnten Webmaster sehr leicht sehen, ob ihre Maßnahmen zur Verbesserung des PageRanks geführt haben. Es scheint mittlerweile unbestritten zu sein, dass der PageRank bei Google zwar immer noch im Einsatz ist, aber nicht mehr öffentlich ausgewiesen wird. Daher ist das PageRank Update eigentlich unbedeutend geworden.

PageRank prüfen

Wenn Sie einmal den PageRank der eigenen Webseite beispielsweise mit der Ihrer Mitbewerber vergleichen möchten, finden sich dazu mehrere Tools im Internet. Die zum Teil kostenlosen Tools können zwar nicht den exakten Google PageRank-Wert angeben, da Googles Toolbar-PageRank nicht mehr unterstützt wird. Jedoch haben die Seiten versucht, den alten Algorithmus nachzustellen und bieten einen guten Vergleichswert. Einige Tools enthalten außerdem nützliche Zusatzfunktionen zur Optimierung der eigenen Webseite.

1. PR Checker

PageRankUm den aktuellen PageRank einer Webseite zu erfahren, bietet das Tool PR Checker eine geeignete Lösung an. Hierzu müssen Sie nur den Link der Seite in die grün hinterlegte Zeile eingeben und auf Check PR klicken. Anschließend erhalten Sie einen PageRank von 0 bis 10. Das Tool bietet außerdem einen PageRank Button an, der in verschiedenen Größen auf der Webseite hinterlegt werden kann, sodass der aktuelle PageRank beim Aufruf der Seite direkt angezeigt wird.

2. Checkpagerank.net

PageRank

Auf der Seite checkpagerank.net haben Sie die Möglichkeit, neben dem PageRank eine Übersicht weiterer relevanter Kennzahlen der Webseite zu erhalten. Sie erhalten zusätzliche Informationen zur Anzahl der Backlinks, sowie eine Kategorisierung, ob die Seite z.B. im Bereich der Bildungsinstitute oder staatlicher Einrichtungen einzuordnen ist. Die Möglichkeit, einen PageRank-Button auf der eigenen Webseite zu hinterlegen, wird ebenfalls angeboten.

Möglichkeiten, um den PageRank zu erhöhen

Im Folgenden werden wir Ihnen einige Tipps geben, die dazu beitragen können, den PageRank Ihrer Seite zu erhöhen. Als erstes spielt natürlich die Qualität der auf der Webseite veröffentlichten Inhalte eine wichtige Rolle. Durch hochwertige Artikel werden andere Webseitenbetreiber ähnlicher Branchen auf Sie aufmerksam und platzieren eine Verlinkung auf der eigenen Webseite. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Links von anderen Webseiten zu erhalten. Sie sollten daher versuchen, durch hochwertigen Content, wie das Schreiben von Gastbeiträgen, Links von anderen Webseiten zu erhalten. Bei der Auswahl eines potenziellen Linkgebers sollten Sie darauf achten, dass die Webseite einem verwandten Themengebiet angehört. Auch beim Linktausch wird der PageRank häufig als Kriterium verwendet, um potenzielle Partnerseiten auszumachen. Von der Funktionsweise aufgebaut wie ein Telefonbuch, gibt es außerdem eine ähnliche Alternative für das Internet. Webverzeichnisse listen Adressen von Webseiten nach bestimmten Themen sortiert auf und bieten diese im Internet öffentlich an. Durch das Eintragen Ihrer Webseite in den zum Teil kostenlosen Webverzeichnissen ist es möglich, dauerhaft ihren PageRank zu erhöhen. Achten Sie bei der Auswahl von Webverzeichnissen aber zwingend darauf, dass Sie nur Verzeichnisse wählen, die einen hohen Trust aufweisen. Um diese zu identifizieren, kann zum Beispiel der TrustRank einer Seite herangezogen werden.

Hier finden Sie eine Übersicht von PR-Portalen und Blogverzeichnissen, bei denen Sie sich eintragen können.

 

Sie wollen zum Online Experten werden? Dann besuchen Sie unser Seminar. Jetzt informieren!

Beispiele für Webseiten mit PageRank 10

Auf Platz 1 der Webseiten, die den höchsten PageRank von 10 erreicht haben, befindet sich Google selbst. Danach folgen vor allem staatliche Einrichtungen, wie die offiziellen Webseiten der amerikanischen Regierung, des US-Gesundheitsministeriums und des Weißen Hauses. Einziger Softwarehersteller in den Top 10 der Webseiten mit dem höchsten PageRank ist Adobe mit seiner Downloadseite des Adobe Readers und Flash Players, dicht gefolgt vom größten sozialen Netzwerk Facebook.

#pagerank #seo

Nützliche SEO-Tools

Nützliche SEO-Tools
4.6, 18 Bewertungen

SEO-Tools für die Arbeit als SEO

Suchmachschinenoptimierung (SEO) ohne hilfreiche Tools ist eine sehr mühselige Arbeit. Das Netz ist jedoch voll mit kostenlosen oder kostenpflichtigen Tools für Ihre SEO-Arbeit. Egal ob SEO-Profi oder Gelegenheitsnutzer unsere SEO-Tools können Ihnen weiterhelfen. Doch jeder erfahrene SEO kann sicherlich bestätigen, dass ein Tool alleine Sie nicht glücklich machen wird. Daher empfehlen wir immer auch eine qualifizierte Weiterbildung im SEO Bereich. Nur so werden Sie mit den Ergebnissen auch sinnvolle Arbeit verrichten können.

1. Umfassende SEO-Suits

In den letzten Jahren sind einige professionelle Softwarelösungen und SEO-Tools entstanden, die sich an professionellen Agenturen und größere Inhouse-SEO-Abteilungen richten. Diese SEO-Suits sind in aller Regel kostenpflichtig und werden von Profis eingesetzt, da sie viele verschiedene Funktionen und Tools umfassen. Wichtig ist bei diesen Anwendungen, dass es ohne eine spezifische Einweisung und Schulung in aller Regel nicht getan ist. Das bedeutet, dass diese Softwarelösungen eher für Profis und weniger für Anfänger gedacht sind.

1.1 Sistrix

SEO-Tools

Die Sistrix Toolbox gehört zu den Marktführern in der Tool-Landschaft und beinhaltet zahlreiche Funktionalitäten. Recht bekannt ist der Sistrix Sichtbarkeitsindex, der auf einen Blick die Entwicklung der Webseite im Suchindex anzeigt. Die Sistrix Lösung ist gut geeignet für die Analyse und kontinuierliche Betreuung von großen Seiten und Mainstream-Themen. Bei Nischenseiten und eher exotischen Randthemen ist das Tool nur bedingt geeignet.

1.2 XOVI

SEO-Tools
Die SEO-Tool XOVI Suite umfasst vielfältige Einzeltools, die bei der SEO-Betreuung eines Projektes hilfreich sind. Sehr gut geeignet ist das Tool, um die Entwicklung der Seite in den Suchmaschinen zu begleiten (Rankings / Keywords). Auch Linkbuilding, Onpage-Optimierungen, SEA und Social Analytics gehören mittlerweile zu den integrierten Tools. XOVI ist geeignet für Agenturen und Inhouse-SEOs. Unerfahrene Anwender sind mit der Fülle der Informationen oft überfordert.

Social Analyse Tool

1.3 Searchmetrics Essentials

SEO-Tools

Searchmetrics Essentials ist eine Webseiten-Analyse, die Ihnen verschiedene Optimierungsmöglichkeiten bietet. Die Hauptfunktionen im Überblick: Keyword-Analyse und Keyword-Vorschläge, Wettbewerb-Ranking, Analyse der Social-Media-Aktivitäten, Überprüfung und Optimierung der Backlinks sowie Datenanalyse und Verbesserung der Webseite.

1.4 Onpage.org

SEO-Tools

Die Software untersucht Ihre Webseite und zeigt Schwachpunkte, Fehler und Optimierungspotenziale auf. Neben der kostenlosen Version, die auf 100 URL’s limitiert ist, gibt es eine kostenpflichtige Version zum Erwerb von 99,00 € monatlich.

1.5 SEOlytics

SEO-Tools

SEOlytics bietet professionelle Funktionen in den Kategorien SEO Research, realtime Keyword Recherche, SEO Monitoring, Backlinks, Linkbuilding, SEA und Reports. Insbesondere liefert die tagesaktuelle Analyse wertvolle Informationen bei einem Website-Relaunch oder bei Google Updates. Zugriff auf zusätzliche Backlinkdaten gibt die Partnerschaft mit MajesticSEO.

 

 

Weiterlesen