Schlagwort-Archive: Webinar

Die Blue Ocean Strategie

Die Blue Ocean Strategie
4.5, 18 Bewertungen

Die Blue Ocean Strategie, entwickelt von W. Chan Kim and Renee Mauborgne, ist ein Instrument im Business Development. Die Grundidee der Blue Ocean Strategie ist, dass Unternehmen keinen Konkurrenzkampf in stark umkämpften Märkten (Red Ocean) suchen, sondern neue Märkte (Blue Oceans) schaffen und den Kunden innovative Produkte anbieten. Blue Ocean Geschäftsmodelle weisen ein überdurchschnittliches Wachstum und einen überdurchschnittlen ROI auf, was Kim und Mauborgne 1997 in der Studie „Value innovation: The strategic logic of high growth“ aufzeigten. Nach Veröffentlichung der Studie wurde die Blue Ocean Strategie in europäischen Unternehmen getestet und 2005 als Buch mit dem Titel „Der Blaue Ozean als Strategie“ veröffentlicht.

Ziele der Blue Ocean Strategie

  • Die eigene Konkurrenz für Kunden bedeutungslos machen.
  • Neue Märkte ohne Konkurrenzkampf erschließen.
  • Die Neuakquirierung von Kunden.
  • Die Optimierung von Kostenstrukturen.

Weiterbildung zum Business Development? Unser Seminar passt da

Sie sind neu im Business Development und möchten mehr über Wertschöpfungsketten lernen? Unser Seminar Business Development bietet ihnen praxisorientiert und erfahren die Grundlagen in der Anwendung! Weitere Informationen und die Seminartermine finden Sie hier:

Blue Oceans vs. Red Oceans

Die Unterschiede zwischen Blue Oceans und Red Oceans sind in der folgenden Grafik zusammengefasst:

Unterschiede

 

Die Blue Ocean Strategie finden Sie hier ausführlich dargestellt:

Tools der Blue Ocean Strategie

Zu den am weitverbreitetsten Tools der Blue Ocean Strategie zählen das ERSK-Quadrat, die Wertkurve, sechs Suchpfade zur systematischen Ausdehnung des Marktes und das PMS-Quadrat, die im Folgenden näher erläutert werden.

Das ERSK-Quadrat

Mit Hilfe des ERSK-Quadrats soll eine Neudefinition des Angebots als Kombination von Kostenoptimierung und Nutzensteigerung erzielt werden. Die Maßnahmen zur Kostenoptimierung setzen sich aus der Eliminierung und Reduzierung zusammen, die Maßnahmen zur Nutzensteigerung aus der Steigerung und Kreierung.

ERSK-Quadrat

Das PMS-Quadrat

Mit dem PMS-Quadrat kann eine Überprüfung des bestehenden und des geplanten Portfolios durchgeführt werden. Die Ergebnisse können als Hilfe für die Strategieausrichtung dienen. In dem Quadrat wird das aktuelle und geplante Portfolio abgebildet und in die Kategorien Pioneers, Migrators und Settlers eingeordnet. Die Größe der jeweiligen Produkte / Dienstleistungen wird anhand des Marktvolumens bzw. dem Marktpotenzial bestimmt. Pioneers sind innovative Produkte, die beste Möglichkeiten für ein starkes Wachstum bieten. Ziel dieser Produkte ist die Erschließung von Blue Oceans. Migrators sind dadurch charakterisiert, dass sie eine Verbesserung von bestehenden Produkten sind und zwischen Blue Oceans und Red Oceans liegen. Settlers sind Nachahmungen innovativer Produkte, die in Red Oceans feststecken.

PMS-Quadrat

Wenn das bestehende und geplante Portfolio hauptsächlich aus Migrators besteht, schöpft das Unternehmen nicht sein volles Wachstumspotenzial aus, da so nur ein durchschnittliches Wachstum erreicht werden kann. Innovationen sind akut, wenn das bestehende und geplante Portfolio hauptsächlich aus Settlers besteht. Dann steckt das Unternehmen überwiegend in Red Oceans und kann nur ein geringes Wachstum erreichen.

Die Blue Ocean Wertkurve

Die Wertkurve schafft einen direkten Vergleich des eigenen Unternehmens mit dem Wettbewerb. Die Kernelemente des Produktes werden visualisiert und Möglichkeiten aufgezeigt, wie Produkte verändert und neue Märkte erschlossen werden können. Auf der horizontalen Achse werden die Kernelemente eines Produkts und auf der vertikalen Achse deren Ausprägungsgrad abgetragen.

Sechs Suchpfade zur systematischen Ausdehnung des Marktes

Die folgenden Fragestellungen dienen als Suchpfade zur systematischen Ausdehnung des Marktes:

  • Welche Alternativbranchen kommen in Frage?
  • Existieren strategische Gruppen in der Branche?
  • Welche neuen Käufergruppen kommen in Frage?
  • Welche komplementären Produkte und Dienstleistungen kommen in Frage?
  • Welche funktionalen oder emotionalen Kaufmotive sind relevant?
  • Existieren nachhaltige Trends?

Beispiele erfolgreicher Blue Ocean Strategien

Nintendo:

Mit Einführung der Wii im Jahr 2006 verfolgte Nintendo eine vorab geplante Blue Ocean Strategie. Nintendo reduzierte die Komponenten Grafik- und Rechenleistung der Konsole und zog sich aus dem direkten Wettkampf mit Sony (PlayStation 3) und Microsoft (Xbox 360) zurück. Stattdessen wurde mit der Entwicklung eines neuen Steuerungskonzepts mit Bewegungssensoren ein neuer Markt geschaffen, der insbesondere ältere Menschen, Frauen und jüngere Kinder ansprach und großen Erfolg brachte.

Southwest Airlines:

Ein weiteres Beispiel ist Southwest Airlines, ein Pionier der Billigfluggesellschaften. Durch die Eliminierung von Leistungen wie Lounges oder der Platzwahl konnten die Preise deutlich gesenkt werden. Mit Hilfe von verbesserten Check-In-Zeiten und einer höheren Abflugfrequenz konnte eine echte Alternative zum Auto geschaffen werden, die sich durch eine hohe Reisegeschwindigkeit zu niedrigen Preisen auszeichnet.

Cirque du Soleil:

Der kanadische Cirque du Soleil schaffte eine deutliche Differenzierung zum klassischen Zirkus. In den Vorführungen treten keine Tiere oder Star-Artisten auf, stattdessen stehen das Kollektiv der Künstler und die Kombination von Unterhaltungselementen im Vordergrund. Somit wurde eine hochwertige und höherpreisige Form des Zirkus geschaffen, die nicht mehr auf Kinder und Familien abzielt, sondern auf Erwachsene und eine Alternative zum Theater und der Oper darstellt.

Webinar Blue Ocean Strategy

Im Folgenden finden Sie unsere Aufzeichnung zum Webinars zur Blue Ocean Strategie von Prof. Dr. Michael Bernecker. Das Webinar gliedert sich in die folgenden Punkte:

  1. Definition und Grundlagen der Blue Ocean Strategie
  2. Die Basismuster: Blue vs. Red Oceans
  3. Tools der Blue Ocean Strategie
  4. Beispiele erfolgreicher Blue Ocean Strategien
  5. Kritische Würdigung

Webinar Blue Ocean

Die vier Hürden der Umsetzung von Blue Ocean

Die Implementierung der Blue Ocean Strategie ins Unternehmen kann, wie jede Veränderung im Unternehmen, zu Problemen führen. Kim und Mauborgne sprechen von den vier Hürden der Umsetzung.

1. Die kognitive Hürde

Die kognitive Hürde besagt, dass den Mitarbeitern die Notwendigkeit für die strategischen Veränderungen aufgezeigt werden sollten, um die Veränderungen im Unternehmen zu begründen und die Angst vor einer möglichen Kündigung zu nehmen.

2. Die Ressourcen-Hürde

Die Ressourcen-Hürde besagt, dass je größer die Veränderungen im Unternehmen sind, desto mehr Ressourcen für die Implementierung der Blue Ocean Strategie benötigt werden. Dadurch kann sich die Implementierung für einige Unternehmen schwierig bis unmöglich gestalten.

3. Die Motivations-Hürde

Die Motivations-Hürde besagt, dass Mitarbeiter motiviert werden müssen, um die Strategie erfolgreich im Unternehmen zu implementieren. Dies kann erreicht werden, indem Mitarbeitern konkret gezeigt wird, wie Strategieänderungen realisiert werden können.

4. Die politische Hürde

Die politische Hürde betrifft festgefahren Unternehmensstrukturen und Mitarbeiter, die sich gegen die Implementierung aktiv wehren. Gerade wenn es sich bei den Mitarbeitern um Führungskräfte handelt, kann es zu erheblichen Problemen bei der Implementierung kommen.

Buchtipp: Der blaue Ozean als Strategie

Wer sich intensiver mit der Blue Ocean Strategie auseinander setzen möchte, sollte einen Blick in das Buch von W.Chan Kim und Renée Mauborgne werden. Der internationale Bestseller ist auf 5 Kontinenten mit einer weltweiten Auflage von 3,5 Mio Büchern erschienen. Die deutsche Version gibt es natürlich auch auf Amazon:

 

Kritische Würdigung der Blue Ocean Strategie

Ein Hauptkritikpunkt der Blue Ocean Strategie ist, dass das Buch nur Erfolgsgeschichten erzählt. Es ist unklar, wie viele Unternehmen mit einer Blue Ocean Strategie scheitern. Zudem ist Nintendo das einzige Beispiel, das bewusst eine Blue Ocean Strategie ausgewählt und erfolgreich umgesetzt hat. Viele andere Erfolgsgeschichten zeigen lediglich erfolgreiche Innovationen, die anhand der Blue Ocean Strategie erklärt werden. Andere Faktoren, die den Erfolg beeinflussen können, werden nicht beachtet. Dadurch stellt sich die Frage, ob man diese Erfolgsgeschichten tatsächlich der Blue Ocean Strategie zuordnen kann. Zehn Jahre nach Veröffentlichung des Buchs gibt es somit nur ein konkretes Beispiel einer bewusst gewählten und erfolgreichen Blue Ocean Strategie. Es besteht die Gefahr, dass die Blue Ocean Strategie lediglich einen theoretischen Ansatz darstellt, der in der Praxis schwer umsetzbar ist. Gerade in innovationsarmen Branchen mit einer stark begrenzten Anzahl an Blue Oceans stellt sich die Frage der Umsetzbarkeit der Strategie.

New Learning – Moderner Lernansatz für die digitale Zukunft

New Learning – Moderner Lernansatz für die digitale Zukunft
5, 2 Bewertungen

Die Digitalisierung beeinflusst längst alle Lebensbereiche und verändert das alltägliche Leben, die Kommunikation und die Arbeit. Nicht zuletzt ist auch das Weiterbildungswesen vom digitalen Wandel betroffen. Das zentrale Stichwort lautet „New Learning“. Neue Lernkonzepte und -strategien werden digital weiterentwickelt und an die Anforderungen des digitalen Wandels angepasst. Erfahren Sie, was New Learning bedeutet, was es ausmacht und welche innovativen Weiterbildungslösungen Sie beim Deutschen Institut für Marketing erwartet.

New Learning

Bedeutung von New Learning

Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 verändern das Modell der persönlichen sowie innerbetrieblichen Weiterbildung. Schnellere Innovationszyklen und komplexe Arbeitsabläufe erhöhen den Wissensbedarf und erfordern eine Weiterqualifizierung sowie kontinuierliches Lernen der Mitarbeiter.

Unternehmen müssen Ihre Mitarbeiter mit Mitarbeitertrainings für den digitalen Wandel qualifizieren und das möglichst kostengünstig, schnell und ohne hohe Abwesenheitszeiten. Das traditionelle Verständnis von Weiterbildung mit Präsenzseminaren, Fachliteratur oder Wochenendkurse ist daher nicht mehr zeitgemäß und wird diesen Anforderungen allein nicht mehr gerecht. New Learning modernisiert dieses Verständnis. Elektronisch unterstützte Lernansätze, die sich besser mit diesem New Work Kontext vereinbaren und flexibler in den Arbeitsalltag integrieren lassen, bilden das Grundkonstrukt von New Learning.

Was kennzeichnet New Learning?

Im Rahmen von New Learning setzt man auf Weiterbildungsstrategien und -methoden, die das Lernen digitalisieren und zukunftsorientierter bzw. alltagstauglicher gestalten. Solche E-Learning Formate können Webinare, Lernvideos oder Blended Learning, das Präsenz- und Onlinelernen miteinander kombiniert, sein. Diese neuen Weiterbildungsmöglichkeiten sind unter anderem zeitsparender und können berufsbegleitend genutzt werden.

Eine deutliche Veränderung ist auch bezüglich der Rolle des Mitarbeiters innerhalb des New Learning Konzeptes erkennbar. Bei New Learning stehen klar die Bedürfnisse des individuellen Mitarbeiters im Fokus. Mit digitalen Lernplattformen können Inhalte auf Vorkenntnissen und Fähigkeiten angepasst in Bezug auf den Weiterbildungsbedarf zusammengestellt werden. Darüber hinaus ist der Mitarbeiter selbstverantwortlich für seinen Lernfortschritt. Für kontinuierliches Lernen muss die Bereitschaft da sein sich (selbst-)ständig weiterzubilden.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Anwendung von innovativen und digitalen Lernmethoden dringend notwendig ist. Digitale Technologien modifizieren das traditionelle Modell der persönlichen sowie innerbetrieblichen Weiterbildung. Der Anspruch und die Anforderungen ans Lernen und Weiterbilden verändern sich. New Learning stellt im Zuge von Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 also eine notwendige Konsequenz dar. Dennoch ist zu betonen, dass Präsenzseminare nicht verdrängt oder an Berechtigung verlieren. Sie können aber elektronisch unterstützt werden, zum Beispiel mit interaktiven Whiteboards, um den Lernprozess noch nachhaltiger und effektiver zu gestalten.

Business Development Seminar

Sie möchten in Ihrem Unternehmen neue Dienstleistungen und innovative Produktideen umsetzen oder neue Absatzmärkte und Geschäftsmodelle entwickeln? Dann hilft Ihnen dieses Business Development Seminar. Informieren Sie sich über Termine und Inhalte:

Welche Vorteile bietet New Learning?

New Learning bzw. E-Learning ist also inzwischen angekommen. Aber welche Vorteile ermöglicht das digitale Lernen nun? Und warum ist es gerade für Unternehmen interessant?

1. New Learning ist geeignet für eine große Zielgruppe

Berufstätige, Studenten oder Quereinsteiger können aus einem breitgefächerten Angebot an Kursen wählen und an Ihren Weiterbildungsbedarf anpassen.

2. New Learning bietet Flexibilität im Lernen

Digitalisierte Inhalte ermöglichen es egal wann und wo auf das nötige Material zuzugreifen. Im Gegensatz zu Präsenzveranstaltungen, können New Learning Konzepte in den Arbeitsalltag optimal integriert werden. Mitarbeiter, aber auch Privatpersonen können sich zeit- und ortsunabhängig weiterbilden und das von jedem Endgerät aus. Und das bietet besonderes für Unternehmen ein Plus: es entstehen keine Reisekosten und reduziert Abwesenheiten vom Arbeitsplatz.

3. New Learning passt sich an den Bedürfnissen und individuellen Weiterbildungsbedarf an

Durch die große Bandbreite des Angebots und Softwarelösungen bietet sich die Möglichkeit Lerninhalte und -einheiten individuell zusammenzustellen. Außerdem können Daten ausgewertet und genutzt werden, Wissenslücken zu identifizieren und Lerninhalte angepasst werden. Zudem können Lerninhalte visuell, auditiv oder rein textlich vermittelt werden und somit individuell für jeden Lerntypen angepasst werden.

4. New Learning bietet Modelle zur schnellen und kontinuierlichen Wissensvermittlung

Unternehmen können das Wissen Ihrer Mitarbeiter dementsprechend effizient und effektiv im Arbeitsalltag an neue Prozesse angleichen. Mit hochqualifizierten Mitarbeitern gewinnt das Unternehmen zudem einen Wettbewerbsvorteil.

New Learning beim DIM

Das Deutsche Institut für Marketing bietet innovative Lernkonzepte auf höchstem Niveau. Mit einem Erfahrungsschatz aus über 15 Jahren verfügt das DIM über ein breites Angebotsportfolio aus klassischen sowie digitalen Weiterbildungslösungen, das kontinuierlich mit aktuellen Themen ausgebaut wird.

 

„„e-Learning ist aus dem Lern-Mix nicht mehr wegzudenken“, so Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing. „Auch wir haben in den letzten Jahren verschiedene e-Learning Projekte gemeinsam mit unseren Kunden umgesetzt. Dies hat zu einer Ausdifferenzierung unseres Leistungsportfolios geführt.“

Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer beim Deutschen Institut für Marketing

 

Das digitale Angebot reicht von Webinaren, E-Learning Kits, Erklärvideos sowie kompletten Online-Lehrgängen, die mit einer Zertifizierung abschließen (hier geht es zu unseren Zertifikatslehrgängen). Die Lerninhalte sind sofort abrufbar und ermöglichen es zeit- und ortsunabhängig Wissen zu vertiefen sowie sich neues Wissen anzueignen. Die Online-Lehrgänge ermöglichen eine optimale Integration in den Arbeitsalltag und sind so konzipiert, dass das Lerntempo flexibel gestaltet werden kann. Das Deutsche Institut für Marketing bietet ein breites Portfolio an Themen mit dem Schwerpunkt Online Marketing, Management sowie NEW Marketing und Vertrieb an.

>>> Sie haben Interesse an unseren E-Learning Kits? Hier finden Sie unsere Downloads!

Auch die Präsenzseminare vom DIM werden digital unterstützt, begleitet und können sogar als virtuelle Variante angeboten. Mit Blended Learning erhalten Sie unbegrenzten Zugang zum DIM Online-Campus. Auf Unterlagen, Checklisten und im Seminar erarbeiteten Inhalte kann online zugriffen werden und stehen zum Download bereit. Einen besonderen Mehrwert erhalten die Seminare durch die Anwendung unterschiedlicher Medien. Insbesondere durch den Einsatz der Nureva Wall, wird die kollaborative Zusammenarbeit unterstützt und das digitale Arbeiten ermöglicht. Bei der virtuellen Seminare kommt dadurch der Austausch mit anderen Seminarteilnehmer nicht zu kurz!

 

Hier können Sie sich die Seminarbroschüre kostenlos herunterladen!

Sie wollen Ihre Mitarbeiter fit fur die Arbeitswelt 4.0 machen und planen ein unterenehmenspezifisches Seminar?

Wir haben das passende Konzept für Sie. Unser Berater-Team erstellt Ihnen gerne ein passendes Inhouse-Angebot. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Marketing-Trends 2020 – Agil, intelligent und emotional

Bitte bewerten Sie diesen Artikel!

Marketing-Trends kann man ignorieren, für sich nutzen oder einfach nur beobachten. Sie nicht zu kennen ist fahrlässig.

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.“

Die Veränderungen im Kundenverhalten, die stetige Digitalisierung und die Veränderungen von Branchen und Märkten sind nur schwer zu ignorieren. Doch welche konkreten Veränderungen gibt es, welche davon sind für eine Branche relevant und wie sollte man damit umgehen?

Wir haben diese Frage versucht zu beantworten!

In unserem Webinar Marketing-Trends 2020 stellen wir Ihnen die aus unserer Sicht relevanten Trends des Jahres 2020 vor. Für den Blick in die Kristallkugel haben wir verschiedene Studien ausgewertet, über 80 Trends analysiert und die relevantesten ausgewählt.

In diesem Trend-Dokument finden Sie zunächst eine kurze Hinarbeitung zu der elementaren Frage, wie sollte man mit Trends umgehen. Die dann von uns vorgestellten Trends im Einzelnen:

Natürlich sollte jedes Unternehmen für sich reflektieren, wie es mit diesen Trends umgehen möchte. Einige Leitfragen helfen hierzu weiter:

  • Welche neuen Trends gibt es oder kündigen sich an?
  • Welche neuen Apps und Technologien kommen auf den Markt?
  • Wie verändert sich Ihre Zielgruppe?
  • Welchen Content nehmen Menschen gerne von den verschiedensten Plattformen auf?
  • Welche aktuellen Themen und Diskussionen gibt es gerade?

Sie finden hier den Foliensatz:

 

Webinarfolien Marketing Trends 2020 - Jetzt kostenlos downloaden

Seminar Business Development

Sie möchten innovative Geschäftsideen entwickeln und neue Geschäftsfelder erschließen? Dann ist unser 2-tägiges Business Development Seminar das Richtige für Sie. Informieren Sie sich jetzt über die genauen Termine und Inhalte:

#marketingtrends #trends #marketingtrends2020

Live-Webinar: Vorstellung Zertifikatslehrgang „Digital Brand Manager (DIM)“ am Freitag, 30.08.2019, 11.00 Uhr

Live-Webinar: Vorstellung Zertifikatslehrgang „Digital Brand Manager (DIM)“ am Freitag, 30.08.2019, 11.00 Uhr
5, 4 Bewertungen

Im Zuge der Digitalisierung stehen Unternehmen und Markenverantwortliche vor großen Herausforderungen. Nicht nur das Informations- und Kommunikationsverhalten der Kunden hat sich stark verändert, auch die Erwartungshaltung gegenüber Marken hat sich gewandelt. Für Marken bzw. die zugehörigen Brand Manager wird es zunehmend wichtiger mit Kunden zu interagieren sowie ihre Einzigartigkeit und Positionierung über verschiedenste Online-Kanäle zu kommunizieren und dabei alle digitalen Kontaktpunkte markenkonform zu optimieren.

Doch wer ist für den Aufbau, die Entwicklung und die Kommunikation einer Marke im digitalen Kontext, also für das Digital Branding, zuständig?

Der Digital Brand Manager wird zunehmend zur gefragten und zentralen Person für alle Markenaktivitäten eines Unternehmens im Web.
Werden auch Sie zum Profi für die digitale Markenführung und erweitern Sie Ihre Kompetenzen mit unserem Zertifikatslehrgang „Digital Brand Manager (DIM)“!

Haben wir Sie neugierig gemacht? Sie wollen mehr erfahren? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie an unserem kostenlosen und unverbindlichen Live-Webinar zur Vorstellung des neuen Online-Lehrgangs teil!

Mit unserem kostenlosen Webinar erhalten Sie die einzigartige Möglichkeit, sich umfassend über diesen Zertifikatslehrgang, dessen Lerninhalte und Konzeptionierung zu informieren. Da es sich um ein Live-Webinar handelt, können Sie sich auch direkt mit unserem Lehrgangsleiter Herrn Prof. Dr. Michael Bernecker austauschen und Fragen stellen.

Nutzen Sie Ihre Chance und nehmen Sie am Freitag, den 30.08.2019 ab 11:00 Uhr an unserem ca. 30-minütigen Live-Webinar zur Vorstellung des Lehrgangs Digital Brand Manager (DIM) mit Prof. Dr. Michael Bernecker teil.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sie haben bereits vorab Rückfragen zu unserem neuen Lehrgang. Dann melden Sie sich gerne unter 0221 99 555 10-17 bei uns.

#branding #dimdbm #digitalbranding #markenführung #lehrgang

Live-Webinar „Basiswissen Online Marketing“ am 02. März

Live-Webinar „Basiswissen Online Marketing“ am 02. März
5, 1 Bewertungen

Live-Webinar Basiswissen Online Marketing

Na, wann haben Sie zuletzt ein Produkt gegoogelt, das Sie kaufen wollten? Vermutlich ist das noch gar nicht lange her. Es ist allseits bekannt, dass Kunden sich vor einem Kauf online informieren, selbst wenn Sie dann lokal kaufen. So spielt das Internet eine ganz wesentliche Rolle im Kaufprozess, und das erklärt auf einfache Art und Weise den Stellenwert von Online Marketing. Denn: Der Teil der Customer Journey, den Kunden online vollziehen, beschränkt sich nicht nur auf Google. Natürlich landen sie dann mit nur einem Klick auf den Seiten mit der besten Suchmaschinenoptimierung oder den Landingpages von SEA-Maßnahmen. Wie Sie es so weit schaffen können, wissen Sie nicht? Dann brauchen Sie ganz dringend Input zum Basiswissen Online Marketing - in unserem Live-Webinar am Freitag, 02. März 2018, 11.00 Uhr.

 

Buchen Sie hier Ihren Platz im Webinar!

Diese Themen erwarten Sie:

  • Sie lernen, was Online Marketing bedeutet, lernen Ziele und Elemente des Online Marketing kennen.
  • Sie erfahren den Stellenwert von Online Marketing für Unternehmen und wie dieser zustandekommt.
  • Sie erhalten einen strukturierten Überblick über Vorgehensweisen des Online Marketing.
  • Sie bekommen Belege und Fakten zu diversen Elementen des Online Marketing.
  • Sie lernen Best-Practice-Beispiele kennen.
  • Sie bekommen den aktuellsten Input zum Online Marketing.

 


In unserem Webinar mit Prof. Dr. Michael Bernecker, dem Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing, erhalten Sie einen kompakten Rundumblick durch die Themen des Online Marketings.

 

Hier geht es zum Webinar!

 


 

Mit dem Webinar "Basiswissen Online Marketing" nehmen wir am diesjährigen Bundesweiten Fernstudientag des Fachverbands für Fernlernen und Lernmedien e.V. teil! Das Webinar findet am Freitag, dem 02. März 2018 , um 11 Uhr statt.

 


HINWEIS: Es können maximal 99 Teilnehmer am Webinar teilnehmen. First come, first served!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Spaß!

#onlinemarketing #basiswissen #webinar #fernstudientag

Live-Webinar zum Thema „Marketing Trends 2018“

Live-Webinar zum Thema „Marketing Trends 2018“
4.8, 42 Bewertungen

Webinar Marketing Trends 2018

Mit welchen Marketing Trends und den entsprechenden Herausforderungen und Veränderungen müssen sich Marketingmanager im Jahr 2018 befassen? Wir bereiten für Sie die Marketing Trends 2018 auf. Welche Auswirkungen haben diese Trends auf Sie und Ihr Unternehmen? Diskutieren Sie diese und weitere Fragen mit unserem Fachexperten im Live-Webinar. Seien Sie dabei!

 

Lernen Sie die Marketing Trends 2018 kennen!

Das erwartet Sie:

  • Sie erfahren, welche (Online-)Trends das Jahr 2018 prägen werden.
  • Sie sehen, wie Sie auch im Jahr 2018 mit Ihrem Marketing vorne dabei sein können.
  • Sie erhalten einen strukturierten Überblick über die neuesten Trends des Online Marketing.
  • Sie bekommen Belege, Fakten und Denkanstöße zu den Entwicklungen des Marketing.

In unserem Webinar mit unserem Fachexperten Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer beim beim Deutschen Institut für Marketing, erfahren Sie, warum die Berücksichtigung der vorgestellten Trends für Ihr Unternehmen wichtig ist und wie Sie auch 2018 in der Erfolgspur bleiben können..

Das Webinar findet am 16. Februar 2018 um 11.00 Uhr statt.

 

Hier geht es zum Webinar!

HINWEIS: Es können maximal 100 Teilnehmer an dem Webinar teilnehmen. Die Vergabe der Plätze erfolgt dabei nach dem „First come, first serve“-Prinzip.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Spaß!

#onlinemarketing #trends2018 #elearning

Live-Webinar „Online Marketing für Versicherungsvermittler“

Live-Webinar „Online Marketing für Versicherungsvermittler“
4.5, 6 Bewertungen

Webinar Online Marketing VersicherungsvermittlerSie sind Versicherungsvermittler und wollen wissen, wie Sie Ihren Internetauftritt optimieren können?

Dann nehmen Sie am Live-Webinar von www.versicherungsvermittlercheck.de teil:

  • Thema: Online Marketing für Versicherungsvermittler
  • Datum: Donnerstag, 19.10.2017 von 10:00 – 11:00 Uhr
  • Referent: Prof. Dr. Michael Bernecker (Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing)

Die Relevanz des Marketing für Versicherungsvermittler

Als selbstständiger Vermittler ist die Selbstvermarktung unverzichtbar, weil das Versicherungsgeschäft mit der 1:1 Kundeninteraktion steht und fällt. Speziell im Online Marketing aber gibt es für viele Vermittler noch enormes Optimierungspotential, welches genutzt werden muss, um in diesem momentan dynamischen Umfeld aus der Konkurrenz hervorzustechen.

Digitalisierung ist nicht optional

Die Versicherungsbranche wandelt sich. Immer öfter kommt der Vermittler mit dem Tablet in der Hand zum Kundentermin und erstellt daraufhin ein virtuelles Angebot, welches dieser gegebenenfalls per Stylus digital unterschreiben kann. Auch bei der Schadensmeldung und der Rundumbetreuung erwarten Kunden mittlerweile eine reibungslose Abwicklung – 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche. Die meisten Versicherungen sind zudem auf Social Media unterwegs und haben sich eine hochwertige Webseite aufgebaut, welche als eine der wichtigsten Informationsquellen fungiert. So bevorzugen laut einer Bain-Studie beispielsweise 60 % der Versicherten das Internet als Interaktionskanal.

Umso wichtiger, dass nicht nur die Versicherungsgesellschaft, sondern auch der Versicherungsvermittler selbst die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzt. Mithilfe dieses Webinars kommen Sie einer effektiven Online Marketing Strategie einen großen Schritt näher!

In diesem speziellen Online Marketing für Versicherungsvermittler Webinar lernen Sie,

  • wie Sie mit einfachen Online-Tools Ihre Reichweite erhöhen.
  • Social Media effektiv zu nutzen.
  • eine aussagekräftige Webpräsenz zu erstellen.
  • angemessen mit online Kundenfeedback umzugehen.

Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz aus 10 Jahren Seminaren, Workshops und Weiterbildungsangeboten zum Thema Online Marketing und nehmen Sie an unserem Live-Webinar „Online Marketing für Versicherungsvermittler“ mit dem Online-Experten Prof. Dr. Michael Bernecker teil.

Das Webinar findet am Do. 19.10.2017 von 10:00 – 11:00 Uhr statt.

Die Teilnahme ist für Inhaber eines kostenpflichten Profils auf versicherungsvermittlercheck.de ist kostenlos!

 

Hier geht es zum Webinar!

HINWEIS: Es können maximal 100 Teilnehmer an dem Webinar teilnehmen. Die Vergabe der Plätze erfolgt dabei nach dem „First come, first serve“-Prinzip.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Spaß!

#versicherungsvermittlercheck #onlinemarketing #webinar