Performance Marketing Manager

Kurzbeschreibung der Stelle: Performance Marketing Manager

Einer der wesentlichen Aufgaben des Performance Marketing Managers besteht in der Messung und darauf aufbauender Optimierung der Marketingmaßnahmen des Unternehmens. Hierzu ist eine genaue Kenntnis der Zielgruppe und darauf aufbauender, zielgerichteter Maßnahmen elementar. Es werden spezielle Instrumente des Online-Marketings genutzt, um präsentierbare Reportings der Performance für das Management aufzustellen. Dabei muss der Performance Marketing Manager stets die zur Verfügung stehenden Finanzen im Blick haben, um im Rahmen seiner Budgetmöglichkeiten zu bleiben. Er agiert daher als Schnittstelle zwischen Vertrieb, Marketing und Management. Grundsätzlich unterscheidet sich die Position des Performance Marketing Managers im deutschen Raum teils erheblich und lässt sich in die drei „Schwerpunkte“ aufteilen: Performance Kanäle betreuen und steuern, Digitales Marketing entlang der Customer Journey steuern und Marketing Performance managen.

Performance Marketing Seminar

Ihr Marketing-Stellenmarkt

Finden Sie Ihren Job auf marketinginstitut.biz!

Was?
Wo?

Die Arbeitsbereiche im Überblick: Performance Marketing Manager

  • Marketing, Werbung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Management
  • IT

Typische Aufgaben und Tätigkeiten: Performance Marketing Manager

Ein konkreter Tagesablauf ist schwer zu generalisieren, da der Performance Marketing Manager in unterschiedlichen Branchen und Geschäftsfeldern teils deutlich differenzierte Aufgaben übernimmt. Typischerweise ist der Performance Marketing Manager jedoch für die Umsetzung, Kontrolle und Optimierung von Marketingmaßnahmen verantwortlich. Entsprechend der Anforderungen und des grundsätzlichen Aufgabengebiets lassen sich drei verschiedene „Schwerpunkte“ des Performance Marketing Managers unterscheiden. Der erste Schwerpunkt „Performance Kanäle betreuen und steuern“ konzentriert sich auf die Planung, Optimierung und den Ausbau von Online-Kanälen, um mehr Nutzer zu akquirieren. Der Schwerpunkt liegt hier im Bereich SEA und Dispaly-Ads. Performance Marketing Manager, die im Schwerpunkt „Digitales Marketing entlang der Customer Journey steuern“ tätig sind, entwickeln Vermarktungskonzepte für digitale Kanäle, u.a. mit Hilfe von SEO-Tools. Außerdem sind sie für das Lead Management zuständig. Der Performance Marketing Manager – der dritte unterscheidbare Schwerpunkt – fokussiert stets die Performance aller Marketing-Kampagnen und -Einzelmaßnahmen, misst deren Erfolg und steht dem Management Rede und Antwort.

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick: Performance Marketing Manager

Schwerpunkt: Performance Kanäle betreuen und steuern
• Planung, Optimierung und Ausbau der wichtigsten Performance Marketing Kanäle rund um die User Akquisition: SEA, Display Ads
• Google Ads, Social Media Ads steuern
• Operative Steuerung und Betreuung von eingekauftem Traffic (CPX)
• Verantwortlich für Prospecting, Retargeting, Native Ads, Kooperationen und Affiliate Marketing
• Umsetzung von Marketing-zielsetzungen in SEA, u.a. Product Listing Ads und Produktsuchmaschinen-Marketing
• Erstellung von Landing Pages, Ad Copies sowie Creatives
• Lead Management über Ads
• Technischer Support
• Steuerung von Agenturen

 

Schwerpunkt: Digitales Marketing entlang der Customer Journey steuern
• Strategische Positionierung des Unternehmens im digitalen Umfeld
• Entwicklung von Vermarktungskonzepten für bestehende oder neue Produkte / Dienstleistungen
• Planung und Durchführung von SEO, Social Media Marketing, E-Mail-Marketing
• Strategische Planung, Konzeption und Implementierung diverser Content Marketing Kampagnen
• Kundenkontakte / Communities aufbauen und pflegen
• Identifikation von Wachstumsfeldern, Bestimmung der Marktgröße und Definition der relevanten Zielgruppe
• Identifizierung von Trends und Planung von Innovationen
• Überwachung der konsequenten Einhaltung der Corporate Identity und der Markenführung in den digitalen Kanälen
• Analysen und Messbarmachung der MaßnahmenIm
• Regelmäßige Reportingplementierung diverser Content Marketing Kampagnen

 

Schwerpunkt: Marketing Performance
• Wirkungsfokussierte Planung, Konzeptionierung und Umsetzung von Marketingaktivitäten und Kampagnen (Online und Offline)
• Analysen und Messbarmachung aller Marketingmaßnahmen
• Bestimmung von Marketingkennzahlen (KPIs), um den Erfolg der Marketingaktivitäten zu messen
• Entwicklung von Strategien zur Performance-Steigerung
• Selbstständige Durchführung jeglicher Maßnahmen mittels Planungs- und Optimierungstools
• Optimierung des ROI / ROMI
• Durchführung und Auswertung von Markt- und Wettbewerbsbeobachtungen bzw. -analysen sowie Unternehmensanalysen
• Entwicklung von Kundensegmenten und Personas (Customer Insights)
• Analysen zur kontinuierlichen Optimierung der Customer Journey (Online und Offline)
• Neukundengewinnung, Kundenaktivierung und Kundenbindung als übergeordnete Ziele
• Schnittstelle zwischen Vertrieb, Marketing und Management
• Regelmäßige Reportings, Präsentation der Ergebnisse vor dem Management
• Marketingbudget-Planung und -Verantwortung

Zertifikatslehrgang Performance Marketing Manager (DIM)

Sie möchten sich umfangreich im Performance Marketing weiterbilden und dabei maximal flexibel bleiben? In unserem Online-Zertifikatslehrgang Performance Marketing Manager (DIM) lernen Sie die relevanten Fähigkeiten, um im Performance Marketing durchzustarten. Lernen Sie, wie Sie anhand Ihr Einstieg ist jederzeit möglich. Der Lehrgang erfolgt zu 100% online und ermöglicht Ihnen maximale Flexibilität.

Fakten zum Performance Marketing Manager (DIM):

+ 15 Online-Module

+ Einstieg jederzeit möglich

+ Flexibles Lernen von zu Hause

+ Zugang zum DIM Online-Campus (unbegrenzt)

Performance Marketing Manager

Welche Qualifikationen sollte ein Performance Marketing Manager haben?

Ein Performance Marketing Manager sollte analytisch und gewinnorientiert denken, mit den nötigen Marketing-Tools zur Bestimmung der Performance vertraut sein und außerdem Führungsqualitäten besitzen. Um als Performance Marketing Manager arbeiten zu können, wird von potenziellen Arbeitgebern ein abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, wie zum Beispiel BWL, Kommunikationswissenschaften oder auch Wirtschaftsinformatik vorausgesetzt. Mit entsprechender Erfahrung oder anderweitig erworbenen Qualifikationen können aber auch Quereinsteiger den Beruf des Performance Marketing Managers ergreifen. Dies gelingt mithilfe von Praktika, einem Volontariat oder einer Traineestelle. Meistens sind aber weitere Fort- oder Weiterbildungen nötig, um in diesem Berufsfeld tatsächlich Fuß zu fassen. Eine Aus- bzw. Weiterbildung zum Performance Marketing Manager ist üblich, optimalerweise unter Berücksichtigung aller drei Schwerpunkte. Weitere spezifische Techniken und Fertigkeiten können durch die Teilnahme an Seminaren, Webinaren und Lehrgängen erlangt werden.

Die Qualifikationen im Überblick: Performance Marketing Manager

Übergreifende Qualifikationen:
• Abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, wie z.B. Betriebswirtschaftslehre, Kommunikationswissenschaften
• Mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Marketing und / oder Vertrieb (ca. 5 Jahre)
• Einführung in der Personalführung
• Führungsqualitäten, Verhandlungsgeschick, Kommunikationsstärke, hohe Belastbarkeit und soziale Kompetenz
• Analytische Fähigkeiten, um übergreifende Zusammenhänge und Entwicklungspotenziale zu identifizieren und zu nutzen
• Gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Programmen, Online-Tools etc.
• Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch)

 

Schwerpunkt: Performance Kanäle betreuen und steuern
• Umsetzung von SEA mittels Google Ads, Google Analytics oder Data Studio
• Erfahrung im Display- und Affiliate Marketing

Schwerpunkt: Digitales Marketing entlang der Customer Journey steuern
• Erfahrung im Bereich SEO/Suchmaschinenmarketing
• Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen / Shopsystemen

Schwerpunkt: Marketing Performance
• Umgang mit Web-Analytics und Marketing-Tools
• Ausgeprägtes Verständnis von Performance Marketing Kennzahlen

Arbeitsbedingungen: Performance Marketing Manager

  • Tägliche Arbeit am Bildschirm in Büroräumen
  • Regelmäßiger Kundenkontakt (Customer Insights)
  • Interdisziplinäre Teamarbeit

Was verdient ein Performance Marketing Manager

Das durchschnittliche Einstiegsgehalt des Junior Performance Marketing Managers liegt bei etwa 38.000 € bis 44.000 € brutto jährlich. Mit entsprechender Berufserfahrung variiert das Einstiegsgehalt zwischen 40.000 € und 56.000 € brutto jährlich. Ein Senior Performance Marketing Manager kann mit einer Einstiegsvergütung von 52.000 € bis zu 60.000 € brutto jährlich rechnen. Wie so oft beeinflussen dabei viele Faktoren die tatsächliche Höhe des Gehaltes. So steigt ein Bewerber mit Masterabschluss bei einem höheren Gehalt ein als ein Bewerber mit einem Bachelorabschluss. Die Wahl der Branche spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle für die Höhe des Gehaltes. In der Luft- und Raumfahrtindustrie bspw. verdient ein Performance Marketing Manager überdurchschnittlich gut, die Bereiche Freizeit, Touristik, Kultur und Sport hingegen bilden das Schlusslicht. Wie in sehr vielen Bereichen spielen auch hier Faktoren wie Unternehmensgröße, Standort und Bundesland eine tragende Rolle. Einschlägige Berufserfahrung und sonstige Weiterbildungen werden ebenfalls entsprechend honoriert und bilden einen wichtigen Aspekt bei der Höhe des Gehaltes.

Performance Marketing Seminar

Das Deutsche Institut für Marketing bietet Ihnen verschiedene Weiterbildungen zur (Weiter-)Entwicklung von Performance Marketing Managern an

Fordern Sie Ihr kostenloses Infopaket an!

Seminare

Lehrgänge

Inhouse-Programme

Kostenloses Infopaket anfordern

    FrauHerrdiversSeminareLehrgängeInhouse Programme

    Kostenlos und unverbindlich

    Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.