SEO Manager

Kurzbeschreibung der Position: SEO Manager

Durch die in den letzten Jahren gestiegene Internetnutzung und die anhaltende Digitalisierung, kommt Suchmaschinen, wie z.B. Google, eine immer höheren Relevanz zu. Menschen beschaffen sich im Internet Informationen, kaufen Produkte online oder suchen nach einer passenden Dienstleistung. Umso wichtiger ist es daher, dass die eigene Website in den Suchmaschinen für die entsprechenden Anfragen auch gefunden wird. Um dies sicherzustellen, betreiben immer mehr Unternehmen im Rahmen ihrer Online Marketing Aktivitäten Suchmaschinenoptimierung. Das Ziel dabei ist es, in den Google Suchergebnissen auf die Top-Platzierungen zu gelangen und somit mehr Traffic auf die Website zu erhalten. SEO Maßnahmen bilden dabei einen langfristigen Prozess, der von qualifizierten SEO Experten begleitet werden sollte. Der SEO Manager ist demnach für die Optimierung der eigenen Website zuständig und dafür, dass diese in den Suchmaschinen auf den obersten Plätzen zu relevanten Suchbegriffen zu finden ist. SEO Manager sind vor allem in Agenturen beschäftigt, die im Auftrag eines Kunden die Website betreuen und optimieren sollen. Aber auch Unternehmen setzen zunehmend auf die Kompetenz eines SEO Managers, der häufig in der Marketing Abteilung beschäftigt ist.

Ihr Marketing-Stellenmarkt

Finden Sie Ihren Job auf marketinginstitut.biz!

Was?
Wo?

SEO Manager arbeiten in folgenden Bereichen:

  • Online Marketing (Teilbereich: Suchmaschinenoptimierung)
  • Werbung
  • Online PR

SEO Manager – Seine Hauptaufgaben

Die Hauptaufgabe eines SEO Managers besteht darin, die Sichtbarkeit einer Website zu steigern und somit mehr und neuen Traffic auf die Homepage zu leiten. Bei der Suchmaschinenoptimierung liegt der Fokus auf On- und OffPage Maßnahmen. Bei der OnPage-Optimierung wird die Website an sich betrachtet, dies umfasst beispielsweise die technischen Gegebenheiten, die einen Einfluss auf die Rankingfaktoren bei Google haben, sowie die Erstellung und Formatierung von einzigartigem Content, der für die Interessenten einen Mehrwert bietet. Der SEO Manager führt hierzu Keywordrecherchen durch, um die wichtigsten Suchbegriffe der User zu identifizieren und die Texte darauf auszurichten. Dabei hält er sich streng an die bekannten Richtlinien von Google. Eine weitere Tätigkeit besteht darin, immer auf dem neuesten Stand im Bereich SEO zu bleiben und sich in Foren, Blogs und bei anderen SEO-Experten auf dem Laufenden zu halten. Da Google die Richtlinien und Rankingfaktoren häufig anpasst und verändert, kommt dieser Aufgabe ebenfalls eine hohe Bedeutung zu. Bei der OffPage-Optimierung werden die Optimierungsmöglichkeiten abseits der Website berücksichtigt. Die Aufgabe des SEO Managers ist es hier, die Relevanz für die Website bei Google zu erhöhen, in dem er Verlinkungen von anderen Websites generiert. Neben den Optimierungsmaßnahmen überwacht der SEO Manager die Aktivitäten auf der Website und ist für das Messen des Erfolges der Maßnahmen zuständig.

Die Aufgaben als SEO Manager im Überblick:

  • Betreuung der unternehmenseigenen Website oder der Website eines Kunden im Agenturgeschäft
  • Durchführung von Keywordrecherchen (Begriffe mit hohem Suchvolumen identifizieren)
  • On-Page-Optimerungen (Ladezeit, Content, Formatierung, Bilder, Videos)
  • Off-Page-Optimierung (Generierung von Backlinks)
  • Ermittlung von neuen Updates und Trends
  • Controlling der Maßnahmen

SEO Manager werden – Qualifikationen und Herausforderungen

Da es sich beim SEO Manager noch um ein sehr junges Berufsbild handelt, werden bisher noch keine Ausbildung und kein direkter Studiengang zum SEO Manager angeboten. Es werden allerdings Weiterbildungen, Seminare, Lehrgänge etc. zur Verfügung gestellt, die optimal auf den Job SEO Manager vorbereiten. Praktika und Traineeprogramme stellen ebenfalls eine gute Möglichkeit dar, um Kenntnisse und Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln. Viele SEO Manager haben ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik oder der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Marketing bzw. Online-Marketing absolviert und verfügen über mehrere Jahre Erfahrung in diesem Bereich (min. 2 Jahre). Ein abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Marketing oder eine vergleichbare Ausbildung sind zwingend erforderlich, um den Beruf als SEO Manager auszuüben. Dadurch, dass ein SEO Manager täglich mit dem Computer und dem Internet arbeitet, sollte eine hohe Technik- und Internetaffinität vorhanden sein sowie ein generelles Verständnis für Suchmaschinen. Ein erfolgreicher SEO Manager muss allerdings nicht nur Interesse für das Berufsfeld mitbringen, sondern auch über einige spezifische Fähigkeiten und Kompetenzen verfügen. Ein SEO Manager zeichnet sich durch HTML-, CSS-, und Excel-Kenntnisse aus. Zudem werden häufig eine schnelle Auffassungsgabe, analytisches Denkvermögen sowie gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. Aber auch Kreativität zur Erstellung von einzigartigem Content gehört zu einer der Haupteigenschaften eines SEO Managers.

Anforderungen an einen SEO Manager – Überblick:

  • Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Marketing
  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit dem Schwerpunkt Marketing
  • Erfahrung und Kenntnisse im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und Websitegestaltung
  • Ein hohes Maß an Kreativität
  • Flüssige Schreibweise und schnelle Auffassungsgabe
  • Technisches Grundverständnis der Websiteprogrammierung

Arbeitsbedingungen als SEO Manager

  • Regelmäßiger Kundenkontakt als Suchmaschinenoptimierer in einer Agentur
  • Häufige Recherchearbeiten, um aktuelle Entwicklungen zu identifizieren
  • Arbeit in Büroräumen vor dem PC oder Laptop

SEO Manager – Das Gehalt:

Das Gehalt eines SEO Managers fällt je nach Berufserfahrung, Qualifikation und Unternehmensgröße unterschiedlich aus. Im Durchschnitt verdient ein SEO Manager ca. 40.000€ – 50.000€ im Jahr.

Das DIM bietet Ihnen folgende Seminare zur Entwicklung eines SEO Managers an: