Digital Marketing studieren

Wer sich vorgenommen hat, seine Karriere im Bereich Marketing zu starten, kann beispielsweise Digital Marketing studieren. Studiengänge in diesem Bereich bieten die Chance, schon nach wenigen Semestern mit einer vergleichsweise hohen Fachkompetenz in den Beruf einsteigen zu können. Viele moderne Agenturen befinden sich auf der Suche nach Absolventen, die sich im Laufe ihres Studiums mit digitalem Marketing befasst haben. Doch welche Bereiche lassen sich hierunter eigentlich zusammenfassen? Was ist das Besondere am Digital Marketing? Und wer dürfte an einem solchen Studiengang Gefallen finden?

Zu erwartende Inhalte bei einem Digital Marketing Studium

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es beim Digital Marketing ausschließlich um digitales Marketing. Was sich einfach anhört, bildet jedoch die Basis für Rückfragen. Denn: gerade hier handelt es sich um ein extrem breitgefächertes Feld, das alle Marketingmaßnahmen, die über das Internet realisiert werden können, beinhaltet.

Wer dementsprechend mit einem Digital Marketing Studium startet, fokussiert sich in den einzelnen Semestern unter anderem auf:

  • Bannerwerbung
  • SEO
  • SEA
  • E-Mail Marketing
  • Affiliate Techniken

und weitere Möglichkeiten, eine Webseite (oder ein Unternehmen) nach vorne zu bringen. Je nachdem, ob der Studiengang mit dem Bachelor oder dem Master abgeschlossen wird, eignet er sich für die unterschiedlichsten Berufswünsche.

Fest steht jedoch auch, dass sich die Inhalte häufig verändern, die im Zusammengang mit einem Digital Marketing Studium vermittelt werden. Aktuelle Trends können den Lern- und Studienstoff hier deutlich mehr beeinflussen als es in anderen Fächern der Fall ist.

Ablauf eines Digital Marketing Studiums

Auf alle, die Digital Marketing studieren möchten, warten im ersten Semester die Grundlagen des Studienfachs, ähnlich wie in anderen Studiengängen. Mit Hinblick auf diese Studienrichtung stehen hier unter anderem Inhalte rund um BWL, verschiedene Analysetechniken und das allgemeine Management von Daten im Fokus.

Im weiteren Verlauf kristallisiert sich in der Regel immer deutlicher heraus, inwieweit Digital Marketing mit anderen Bereichen verbunden ist. Die Studierenden haben unter anderem die Möglichkeit, sich (meist ab dem dritten bzw. vierten Semester) auf Schwerpunkte zu fokussieren, wie zum Beispiel:

  • Cross Media Management
  • Markenmanagement
  • Markenbuilding

So wird eine ideale Grundlage für den weiteren Berufsweg geschaffen. Wer möchte, kann an seinen Bachelor selbstverständlich auch noch den Master anschließen. Spätestens dann liegt der Fokus verstärkt auf praktischen Inhalten und den entsprechenden Projekten.

Berufe mit einem Digital Marketing Studium

Mittlerweile suchen zahlreiche Werbeagenturen nach Absolventen mit einem Bachelor- bzw. Master Abschluss aus dem Bereich Digital Marketing. Daher sind die Berufsaussichten in diesem Segment durchaus als gut bis sehr gut zu bewerten. Viele Absolventen starten nach ihrem Studium des Digital Marketings unter anderem als E-Commerce Produktmanager oder als Online Shop Manager durch.

Bei der entsprechenden Jobsuche kann es sinnvoll sein, sich nicht ausschließlich auf die großen Agenturen zu beschränken. Auch viele kleine Unternehmen oder Agenturen interessieren sich für Fachkräfte, die sie auf Basis aktueller Marketingstrategien nach vorne bringen können. Hier herrschen oft flache Hierarchien und schon Berufseinsteiger können schnell Verantwortung übernehmen.

Wer möchte, kann mit einem Digital Marketing Studium jedoch auch einen kleinen (oder großen) Blick über den Tellerrand wagen. So bieten sich unter anderem auch Berufe an, in deren Zusammenhang es darum geht, die betreffende Zielgruppe noch besser zu erreichen, ein Unternehmen auf den Plattformen der Sozialen Medien optimal zu vertreten, komplette Marketingkampagnen ins Leben zu rufen oder individuelle Marketing Projekte in Auftrag zu geben bzw. zu betreuen.

Gehaltsvorstellungen nach einem Digital Marketing Studium

Das Gehalt, das im Zusammenhang mit einem Digital Marketing Studium auf die Absolventen wartet, ist unter anderem von der Größe des Unternehmens, dem Aufgabenbereich und weiteren, individuellen Details abhängig.

Wer seine Karriere direkt nach dem Studium startet und dementsprechend einen „guten Abschluss“, aber noch keine Berufserfahrung vorweisen kann, startet in der Regel mit einem Jahresgehalt von circa 37.000 Euro brutto im Jahr.

Nach einiger Zeit (und vor allem mit einem Master-Abschluss in der Tasche) steigt das Gehalt jedoch meist vergleichsweise schnell an. Jahresgehälter um circa 40.000 Euro und mehr stellen hier keine Seltenheit dar.

Online Marketing Seminar

Sie möchten einen umfassenden Überblick über alle relevanten Themen und Instrumente des Digital Marketings erhalten? Dann ist unser Seminar Online Marketing kompakt genau das Richtige für Sie! In unserem Workshop werden Sie innerhalb von zwei Tagen zum echten Digital Marketing Profi! Informieren Sie sich jetzt über die genauen Termine und Inhalte:

Wo kann man Digital Marketing studieren?

Der Studiengang Digital Marketing ist definitiv auf dem Vormarsch und lockt immer mehr Studierende an die Hochschulen. Viele Universitäten verbinden den Studiengang mit spannenden Inhalten rund um den Bereich Online Marketing und lassen so eine noch individuellere Spezialisierung zu.

Staatliche Hochschulen / Universitäten, die diesen Studiengang anbieten

  • Hochschule Kaiserslautern
  • Ravensburg Weingarten University of Applied Sciences
  • Hochschule Ansbach
  • Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Private Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten

  • ISM – International School of Management (Köln)
  • Steinbeis School of Management and Innovation
  • EMBA
  • Hochschule Fresenius
  • CBS International Business School (Köln)

Voraussetzungen, um Digital Marketing zu studieren

Neben einem grundlegenden Interesse an Marketing in all seinen Facetten braucht es in der Regel das Abitur bzw. das Fachabitur, um Digital Marketing studieren zu können. Manche Universitäten bieten jedoch auch die Möglichkeit, ohne Abi einzusteigen. Hier kann es sich lohnen, sich mit der jeweils zuständigen Studienberatung auseinanderzusetzen.

In einigen Fällen muss auch ein bestimmter Numerus Clausus nachgewiesen werden. Dieser kann sich von Jahr zu Jahr verändern und ist von der Nachfrage nach Studienplätzen abhängig.

Viele Universitäten erwarten von den angehenden Studierenden zudem ein Motivationsschreiben und führen persönliche Gespräche mit den Bewerbern. Wer keine Lust auf ein entsprechendes Bewerbungsprocedere hat und in jedem Fall auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte sich für eine Hochschule entscheiden, die das Studium zulassungsfrei anbietet.