Social Media Marketing studieren

Social Media Marketing mithilfe der entsprechenden Kanäle spielt in der heutigen Zeit für kleine und große Unternehmen eine wichtige Rolle. Der Kontakt zum Endkunden, der Austausch und die entsprechenden Marketingmaßnahmen können auf besonders effektive Weise dabei helfen, sich aus der Masse der Konkurrenz abzuheben.

Damit genau das funktionieren kann, braucht es ausgebildete Fachkräfte. Wer sich dazu entschlossen hat, Social Media Marketing zu studieren, ist bei vielen Unternehmen ein gerngesehener Bewerber. Immerhin hat er es im Laufe der Zeit geschafft, sich nicht nur fundierte Inhalte anzueignen, sondern kennt im Idealfall auch das Verhalten verschiedener Zielgruppen.

Zu erwartende Inhalte bei einem Social Media Marketing Studium

Damit gewährleistet werden kann, dass sich ein angehender Social Media Marketing Manager auch optimal in seinem spezifischen Bereich auskennt, liegt der Schwerpunkt des entsprechenden Studiums auf dem Bereich der Medien. Im Vergleich zu anderen Studienrichtungen gilt jedoch gerade für das Social Media Marketing Studium, dass der Fokus vor allem auf folgende Bereiche gelegt wird:

  • das Entwickeln von Social Media Kampagnen
  • Social Media Management
  • Kommunikation über die sozialen Medien
  • Werbekampagnen und Budgetplanung

Auch die Produktion eigener Inhalte kann im Zuge des Studiums erlernt werden. Kurz: die Inhalte des Social Media Marketing Studiums sind sehr vielseitig und bieten eine wunderbare Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Unabhängig hiervon ist es jedoch wichtig, sich auch für aktuelle Trends zu interessieren, um in der schnelllebigen Branche mithalten zu können und sich später als erstklassiger Bewerber zu präsentieren.

Social Media

Ablauf eines Social Media Marketing Studiums

Ein klassisches Social Media Marketing Studium setzt sich aus Vorlesungen bzw. Seminaren und Praktika zusammen. Zu Beginn des Studiums werden zunächst Grundlagen des Fachs vermittelt. Genau das bietet eine wunderbare Möglichkeit, um individuell zu studieren und persönliche Schwerpunkte zu setzen.

In den ersten Semestern ist es durchaus möglich, dass die Studierenden die entsprechenden Inhalte als etwas „trockener“ als zu Beginn vermutet empfinden. Dies liegt vor allem daran, dass hier – je nach Hochschule – meist Gesetzesgrundlagen und allgemeine Inhalte vermittelt werden.

Erst, wenn bei den Studierenden Klarheit darüber herrscht, was in der breitgefächerten Welt des Social Media Marketings erlaubt ist, stehen in der Regel praktische Inhalte auf dem Plan.

In den höheren Semestern erwarten Dozenten und Hochschulen, dass die Studierenden ein mehrwöchiges Praktikum absolvieren. Meist verschlägt es die Lernenden in diesem Zusammenhang in Agenturen, jedoch sind auch Praktika in Marketingabteilungen anderer Unternehmen denkbar.

Social Media Marketing-Seminar

Lernen Sie die Möglichkeiten der wichtigsten Social Media Plattformen in unserem Seminar Social Media Marketing kennen. Offline war gestern! Tauchen Sie in die Welt der sozialen Netzwerke ein und eignen Sie sich die wichtigsten Social Media Marketing Strategien in unserem Workshop an! Informieren Sie sich jetzt über die aktuellen Inhalte und Termine:

Berufe mit einem Social Media Marketing Studium

Wie der Name schon sagt, arbeitet der typische Social Media Manager am Social Media Auftritt von kleinen und großen Unternehmen. Aber: die Aussichten nach einem Bachelor- oder sogar Masterabschluss sind vielseitiger, als es auf den ersten Blick den Anschein haben mag.

Social Media Manager sind unter anderem gefragt bei:

  • der Suche nach zukunftsorientierten Marketing Experten
  • Meinungsforschern
  • Produktgestaltungen
  • der Kommunikation mit dem Kunden
  • der Pflege von Social Media Kanälen
  • der Kontaktaufnahme mit Influencern zu Marketingzwecken

Nach einem Social Media Marketing Studium muss sich dementsprechend nicht alles um die Pflege eines Facebook- oder Twitter-Accounts drehen. Wer einmal erkannt hat, wie vielseitig die Welt des Online Marketings ist, gerade im Zusammenhang mit Social Media, weiß, dass es vielseitige Berufsaussichten gibt. Die Berufsbilder im Bereich Online Marketing und Social Media Marketing entwickeln sich agil weiter, sodass laufend neue Perspektiven entstehen.

Gehaltsvorstellungen nach einem Social Media Marketing Studium

Die Höhe des Gehalts, mit dem ein Absolvent oder eine Absolventin nach einem Social Media Marketing Studium rechnen kann, ist selbstverständlich von mehreren Faktoren, unter anderem vom jeweiligen Aufgabenbereich, abhängig.

Mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von circa 2.000 bis 2.300 Euro finden sich die Absolventen im mittleren Bereich wieder. Aber die Aussichten auf Gehaltserhöhungen sind gerade hier besonders gut – vor allem dann, wenn die Bereitschaft dazu existiert, sich kontinuierlich fortzubilden und aktuelle Trends nicht aus den Augen zu verlieren.

Mit einem Masterstudium in der Tasche und in einer Führungsposition locken hier in der Regel 4.000 Euro brutto pro Monat und mehr.

Wo kann man Social Media Marketing studieren?

Die meisten größeren Hochschulen bieten heutzutage die Option, Social Media Marketing zu studieren. An manchen Unis muss hierzu ein Numerus Clausus erfüllt werden, an anderen nicht. Hier entscheidet – wie so oft – die Nachfrage bzw. der Beliebtheitsgrad des Studiengangs in der betreffenden Stadt.

Staatliche Hochschulen / Universitäten, die diesen Studiengang anbieten

  • Hochschule Lamm-Lippstadt
  • HAW – Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Hochschule Pforzheim
  • Universität Wuppertal
  • Universität Göttingen
  • Hochschule Smalkalden
  • Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
  • RWU – Ravensburg Weingarten University of Applied Sciences

Private Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten

  • Hochschule Fresenius
  • accadis Hochschule Bad Homburg
  • FOM Hochschule
  • iba
  • Steinbeis School of Management and Innovation

Voraussetzungen, um Social Media Marketing zu studieren

Wer Social Media Marketing studieren möchte, sollte im Idealfall eine allgemeine Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife vorweisen können. Manche Hochschulen bestehen zudem auf das Absolvieren eines Aufnahmetests bzw. eines Eignungstests.

Oft erhalten jedoch auch Quereinsteiger die Chance, vergleichsweise unkompliziert zu starten. Dies gilt vor allem dann, wenn eine bereits abgeschlossene Ausbildung mit guten Noten im Bereich Marketing absolviert wurde.

Wer weder über ein Abitur noch über einschlägige Erfahrungen verfügt, muss sich nicht zwangsläufig entmutigen lassen. Manche Hochschulen bieten Interessenten zudem Sonderregelungen an. Hier wird im Einzelfall geprüft, ob mit dem Studium gestartet werden kann – auch wenn die grundsätzlichen Voraussetzungen nicht gegeben sind.