Chief-Marketing-Officer (CMO)

Kurzbeschreibung: Der Beruf als Chief-Marketing-Officer (CMO)

Ein Chief-Marketing-Officer, kurz CMO, ist Leiter der Marketingabteilung eines Unternehmens und gilt oftmals als Allround-Talent. Seine Hauptverantwortung liegt in der strategischen Ausrichtung der Produkt- und Preispolitik sowie Kommunikations- und Distributionspolitik. Außerdem ist ein CMO meistens in den Vorstand integriert und informiert die übrigen Vorstandsmitglieder über die strategischen Pläne und Entwicklungen der Marketingabteilung. Des Weiteren kümmert sich ein CMO um ein positives Produktimage und ist zuständig für die Vermarktung.

Der Beruf eines CMOs setzt sowohl eine gute Voraussicht als auch Kundenkenntnis voraus, denn es ist essenziel für einen erfolgreichen CMO, stets die aktuellen Bedürfnisse der Kunden zu kennen und die Produktion dementsprechend anzupassen. Nur so können Fehlinvestitionen vermieden und stattdessen die richtigen Investitionsentscheidungen getroffen werden.

Insgesamt ist ein Chief-Marketing-Officer dafür zuständig, ein positives Marken- und Produktimage bei den Kunden zu erschaffen und beizubehalten, den Vertrieb zu optimieren und damit maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beizutragen.

Ihr Marketing-Stellenmarkt

Finden Sie Ihren Job auf marketinginstitut.biz!

Was?
Wo?

Die Arbeitsbereiche eines CMO im Überblick:

  • Marketing und Werbung
  • Planung und Organisation
  • Vertrieb und Verkauf
  • Marktforschung und Strategieentwicklung
  • Management und Führung
  • Vorstandsarbeit

Der CMO – seine Hauptaufgaben

Die Hauptaufgabe eines CMOs zu bestimmen ist sehr schwierig, denn er gilt als ein Alleskönner unter den Marketingexperten und hat somit einen sehr umfangreichen Aufgabenpool, den er täglich bewältigen muss.

Die Markenführung und Strategieentwicklung gehören zu den Kerntätigkeiten eines Chief-Marketing-Officers. Es ist wichtig, dass er den Markt und die Kunden sehr gut kennt und stets schnell und agil auf Veränderungen reagiert. Nur dadurch kann er die Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik so ausrichten, wie es für das Unternehmen am profitabelsten ist. Um seine Kunden- und Marktkenntnis zu optimieren, lässt ein CMO Marktforschung betreiben und neue Produkte testen. Das Ziel eines CMOs ist es, zum Unternehmenserfolg beizutragen, indem er die Marke erfolgreich bei der Zielgruppe positioniert.

Gleichzeitig muss ein Chief-Marketing-Officer aber auch als Führungskraft in der gesamten Marketingabteilung agieren. Somit ist er auch für die Motivation und Koordination seines Teams zuständig.

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines CMO im Überblick:

  • Kundengewinnung, -bindung und Weiterentwicklung von Kundenbeziehungen
  • Strategische Positionierung des Marketings
  • Konzeption, Umsetzung und Optimierung bestehender und neuer Marketing-Kampagnen
  • Veranlassung von Marktforschung und Produkttests
  • Entwicklung von Marketingkonzepten für bestehende oder neue Produkte
  • Führung des Marketing-Teams
  • Bericht an andere Vorstandsmitglieder
  • Kosten- und Budgetkontrolle
  • Identifizierung der richtigen Kanäle und Entwicklung einer angemessenen Produktkommunikation
  • Verhinderung von Fehlinvestitionen

Qualifikationen eines CMOs

Der Chief-Marketing-Officer ist eine reine Berufsbezeichnung, denn es gibt keine direkte Ausbildung zum CMO. Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Marketing oder ein vergleichbarer Abschluss ist jedoch üblich und empfehlenswert. Viel wichtiger als ein akademischer Abschluss sind allerdings umfassende und mehrjährige Arbeitserfahrungen im Bereich Marketing. Zudem sind Führungskompetenzen unabkömmlich, denn schließlich muss ein CMO die ganze Marketingabteilung eines Unternehmens leiten.

Da ein Chief-Marketing-Officer ein Allround-Talent sein sollte, ist es sehr hilfreich, wenn er möglichst viele Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen mitbringt, wie zum Beispiel Social Media, Sales und Lead Generierung, Markenpositionierung, Teamleitung, usw.

Es müssen aber nicht zwingend nur Erfahrungen und Kenntnisse aus dem Marketingbereich vorhanden sein, es wird sogar als sehr positiv bewertet, wenn ein CMO in der Vergangenheit auch in anderen Bereichen tätig war und möglichst vielfältige Kompetenzen mitbringt.

  • Mehrjährige und vielfältige Berufserfahrungen rund um den Bereich Marketing
  • Führungskompetenzen
  • Kreativität
  • Strategisches Denken
  • Voraussicht
  • Gutes Markenverständnis
  • Kommunikationskompetenzen
  • agiles Reaktionsvermögen

Arbeitsbedingungen als CMO

  • Arbeit am Bildschirm und in Büroräumlichkeiten
  • Häufiger Zeitdruck bei der Arbeit sowie unregelmäßige Arbeitszeiten
  • Enge Zusammenarbeit mit Vorstand

Das Gehalt eines CMO

Dem Salary Survey (2019) von Robert Walters zufolge steht ein Chief-Marketing-Officer ganz oben auf der Karriereleiter im Bereich Marketing und verdient bei einer Berufserfahrung von drei bis sieben Jahren ein Brutto-Jahresgehalt von 90.000 bis 110.000 Euro. Mit der Berufserfahrung steigt allerdings auch das Gehalt. Nach sieben bis fünfzehn Jahren im Beruf steigt das Brutto-Jahresgehalt auf 100.000 bis 150.000 Euro an. Wobei das Jahresgehalt deutlich variieren kann, da kleinere Unternehmen und Start-ups oftmals nicht in der Lage sind, solch hohe Gehälter zu bezahlen, die bei großen Unternehmen üblich sind.