Produktmanager

Kurzbeschreibung der Stelle: Produktmanager

Der Job eines Produktmanagers gehört zu den wichtigsten Anlaufstellen im operativen Marketing und findet sich in fast jedem Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Durch die steigende Globalisierung, kürzere Produktlebenszyklen und einen stetigen Wandel müssen sich Unternehmen immer wieder neuen Herausforderungen stellen und sich kontinuierlich weiterentwickeln. Der Produktmanager vereint die Planung, Koordination, Vermarktung und Kontrolle aller relevanten Aufgaben für eine erfolgreiche Produktneueinführung bzw. für die Weiterentwicklung bereits existierender Produkte. Diese Aufgaben reichen von der Entstehung eines neuen Produktes bis hin zu dessen Ausscheiden aus dem Markt. Folglich trägt der Produktmanager die gesamte unternehmerische Verantwortung für die ihm zugeteilten Produkte oder Produktgruppen. Er gilt als Experte für die Analyse von Märkten und die Entwicklung von Produkten, die der Markt und somit der potenzielle Kunde benötigt.

Ihr Marketing-Stellenmarkt

Finden Sie Ihren Job auf marketinginstitut.biz!

Was?
Wo?

Die Arbeitsbereiche eines Produktmanagers im Überblick

  • Marketing / Werbung
  • Management und Führung
  • Marktforschung
  • Entwicklung / Produktion
  • Vertrieb
  • Controlling

Seminar “Produktmanagement Seminar – Der erfolgreiche Produktmanager”

Typische Aufgaben und Tätigkeiten: Der Produktmanager

Der Produktmanager verantwortet die gesamte Produkt- und Sortimentsgestaltung im Unternehmen. Dafür koordiniert er verschiedene Unternehmensbereiche, die gemeinsam für ein Produkt oder eine Produktgruppe verantwortlich sind. Bei der Produktentwicklung und -weiterentwicklung arbeitet der Produktmanager eng mit der Fertigungsabteilung zusammen. Er entwirft Prototypen und arbeitet diese aus, gestaltet das Produkt mit und analysiert die gesamte Sortimentsgestaltung. Um aktuelle Trends, die Produkte von Wettbewerbern sowie die Bedürfnisse und Wünsche der Zielgruppe zu ermitteln, führt der Produktmanager regelmäßig Markt- und Wettbewerbsanalysen durch, um strukturierte und systematische Informationen zu beschaffen. Außerdem erstellt er Kommunikationsstrategien mithilfe geeigneter Marketinginstrumente zur erfolgreichen Positionierung der Produkte auf dem Markt. Dazu erstellt der Produktmanager Marketingkampagnen und Mediapläne. Gemeinsam mit dem Vertrieb erarbeitet er Absatzziele und sucht entsprechende Absatzkanäle. Dabei überwacht er das zur Verfügung stehende Budget für absatzpolitische Maßnahmen und Werbeaktionen. Zum erfolgreichen Produktmanagement gehört daher auch das Controlling: Ist das Produkt einmal erfolgreich auf dem Markt eingeführt, kontrolliert der Produktmanager den Produktlebenszyklus und leitet entsprechende Maßnahmen ab. Er besitzt zudem die Aufgabe, strategische Entscheidungsvorlagen inklusive aller Marktdaten und -analysen, Wettbewerbern, Stärken und Schwächen des Produktes und der potenziellen Zielgruppe für die Geschäftsführung aufzubereiten.

Die Aufgaben und Tätigkeiten des Produktmanagers im Überblick

  • Verantwortung über die Produkt- und Sortimentsgestaltung
  • Durchführen von Markt- und Wettbewerbsanalysen (Konsumenten, Wettbewerber, Trends, Märkte)
  • Begleitung der Produktentwicklung und Umsetzung
  • Planung und Durchführung der Markteinführung
  • Entwicklung von Marketingkonzepten und Kommunikationsstrategien
  • Überwachung des Produktlebenszyklus
  • Controlling des Produktmanagements

Welche Qualifikationen sollte ein Produktmanager haben?

Voraussetzung für den Job des Produktmanagers ist ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder eine kaufmännische Weiterbildung in diesem Bereich. Bisher existiert noch keine geregelte Ausbildung, obwohl fast jedes Unternehmen Produktmanager beschäftigt. Auf der Basis einer kaufmännischen Weiterbildung heißt das Konzept „Learning-by-Doing“. Weiterhin gehört zum Job des Produktmanagers mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Marketing und Vertrieb sowie ein spezielles technisches Fachwissen, je nach Branche des Unternehmens. Durchschnittlich werden Produktmanager mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung gesucht. Da die entwickelten Produkte erfolgreich auf dem Markt platziert werden müssen, sollte der Produktmanager mit den Marketinginstrumenten vertraut sein und Erfahrung in der Durchführung von Marktanalysen besitzen. Zudem gehört Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Ergebnisorientierung und Durchsetzungsvermögen zu seinen Anforderungen, da er die verschiedenen Unternehmensabteilungen und beteiligten Partner koordinieren und zielgerichtet zum Erfolg führen muss. Daher zählt auch das Selbst- und Zeitmanagement zu der wichtigen Qualifikation eines Produktmanagers. Analytisches Denkvermögen und eine strukturierte Vorgehensweise sind ebenso wesentliche Anforderungen, insbesondere für die Auswertung von Marktanalysen. Zudem sollte der Produktmanager über ein hohes Maß an Kreativität verfügen, um innovative Produkte zu entwickeln und zu gestalten. Des Weiteren werden sehr gute Englischkenntnisse für den Job des Produktmanagers vorausgesetzt, da er auch über die nationalen Grenzen hinweg immer auf dem neuesten Stand sein muss und mit Fertigungsbetrieben, die eventuell im Ausland sitzen, kommunizieren muss. Reisebereitschaft gehört daher ebenso zu seinen Anforderungen des Produktmanagers, um globale Unternehmenssitze besuchen und koordinieren zu können.

Die Produktmanager-Qualifikationen im Überblick

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder eine kaufmännische Weiterbildung zum Produktmanager
  • Durchschnittlich drei Jahre Berufserfahrung im Produktmanagement, im Marketing und / oder im Vertrieb sowie fachspezifische Kenntnisse
  • Technisches Verständnis und Kreativität für die Entwicklung von Produkten
  • Sehr gute Kenntnisse des Marktes und der Branche
  • Soziale Kompetenz, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke für die Koordination verschiedener Unternehmensbereiche
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Die Arbeitsbedingungen eines Produktmanagers im Überblick

  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Unternehmensabteilungen
  • Tätigkeiten und Verhandlungen im internationalen Geschäftsfeld
  • Häufige Büroarbeit inklusive Recherchen im Internet
  • Arbeit in Werkstätten bzw. Produktionshallen
  • Reisetätigkeit

Was verdient ein Produktmanager?

Das Gehalt eines Produktmanagers variiert in der Regel sehr stark, je nachdem in welchem Unternehmen und in welcher Branche er tätig ist. Generell gehört die Position des Produktmanagers durch eine gute Entlohnung zu den attraktiven Berufsfeldern im Marketingumfeld. Das Gehalt für Produktmanager hängt allerdings auch von dem erwarteten oder aktuellen Umsatzpotenzial des Produktbereiches ab. Berufseinsteiger verdienen durchschnittlich 35.000 € brutto jährlich. Mit zunehmender Berufserfahrung und Spezialwissen, jedoch ohne Personalverantwortung, steigt das Jahreseinkommen für Produktmanager auf bis zu 54.000 € an. Produktmanager mit Personalverantwortung und mehrjähriger Berufserfahrung verdienen zwischen 55.000 € und 75.000 € brutto im Jahr.