Online Marketing studieren

Wer sich auf der Suche nach einem modernen, interessanten Studienfach befindet, stößt oft schnell auf Online Marketing. Hierbei handelt es sich um eine der Studienrichtungen, die geradezu dazu einlädt, mit persönlichen Schwerpunkten noch individueller gestaltet zu werden.

Noch dazu zeichnet sich das Studium in der Regel durch gute Berufsaussichten aus. Viele Unternehmen suchen nach frischen Absolventen, die es lieben, sich auf unterschiedliche Weise einzubringen, die eigene Fantasie zu nutzen und gleichzeitig aktuelle Trends zu nutzen. Kurz: die Möglichkeiten, die sich mit einem Online Marketing Studium verbinden lassen, sind vielseitig und motivierend.

Zu erwartende Inhalte bei einem Online Marketing Studium

Die Inhalte eines Online Marketing Studiums fokussieren sich – im Gegensatz zum klassischen Marketing Studium – fast ausschließlich auf die entsprechenden Möglichkeiten im Internet. Dennoch werden die Studierenden unter anderem auch mit Wissen rund um folgende Bereiche konfrontiert:

  • BWL
  • Recht
  • VWL
  • Sprachen (meist Englisch)
  • Allgemeines Marketing
  • Medienproduktion
  • Statistiken
  • Wirtschaftsinformatik

Genau das bietet die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen und sich auf Wunsch während der jeweiligen Semester zu spezialisieren. Besonders interessant sind zudem natürlich auch die Bereiche, die sich direkt auf das Online Business beziehen. Hierbei handelt es sich um vergleichsweise neue Fächer mit Inhalten, die sich oft an aktuellen Trends orientieren. Unter anderem können Kurse zu diesen Themen belegt werden:

Je nach Hochschule können auch andere Schwerpunkte gesetzt werden

Ablauf eines Online Marketing Studiums

Studierende, die auf der Basis der Regelstudiendauer studieren möchten, sollten für ein Online Marketing Studium sechs bis sieben Semester einplanen. Wie im Zusammenhang mit anderen Studienfächern geht es auch beim Online Marketing darum, in den ersten Semestern Grundlagen zu erlernen.

Hier wird in der Regel auf einen Mix aus klassischen Inhalten rund um BWL, Statistiken und Co., sowie auf spezifische Medieninhalte gesetzt.

Nach dem Abschluss des vierten Semesters ist es in der Regel an der Zeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen. Wer hier schon weiß, welche berufliche Laufbahn er später einschlagen möchte, ist im Vorteil.

Danach erwarten die meisten Hochschulen, dass der Student oder die Studentin dazu bereit ist, praktische Erfahrungen zu sammeln. Dies geschieht in der Regel im Rahmen von Praktika oder Auslandssemestern. In vielen Fällen ist ein entsprechender Nachweis die Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Bachelor Arbeit.

Seminar Online Marketing kompakt

In unserem Seminar Online Marketing kompakt lernen Sie die wichtigsten Grundlagen, Methoden und Strategien des Online Marketings in einem zweitägigem Workshop  kennen. So werden Sie zum echten Marketing-Profi! Alle Termine und Informationen finden Sie hier:

Berufe mit einem Online Marketing Studium

Wer erfolgreich Online Marketing studiert hat, kann sich in den meisten Fällen über gute bis sehr gute Berufsaussichten freuen. Aufgrund der Vielseitigkeit der Angebote und der Chance, immer wieder neue Schwerpunkte zu setzen, ist es leicht, sich mit den entsprechenden Kursen auf seinen Traumjob vorzubereiten.

Unternehmen, wie zum Beispiel:

  • PR Agenturen
  • Werbeagenturen
  • Kommunikationsunternehmen

befinden sich oft auf der Suche nach Absolventen aus dem Bereich Online Marketing. Jedoch dürften auch andere Arbeitgeber, sofern sie online aktiv sind, Interesse an einem Bachelor- oder Master-Absolvent mit einer entsprechenden Ausbildung haben.

Viele Studierende beschließen beispielsweise schon früh für sich, dass sie beispielsweise in einem der folgenden Berufsfelder eine Karriere starten möchten:

  • Online Marketing Manager
  • Content Manager
  • Social Media Manager

Mit diesem Wissen im Hintergrund müssen nur noch die passenden Kurse ausgesucht werden. Aufgrund der Schnelllebigkeit der Online Branche macht es auch Sinn, den Markt zu beobachten und gegebenenfalls nach neuen Berufschancen Ausschau zu halten.

Gehaltsvorstellungen nach einem Online Marketing Studium

Wie hoch das Gehalt im Bereich Online Marketing schlussendlich ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Vor allem die Größe des Unternehmens, die Aufgabenbereiche und die Dauer der Betriebszugehörigkeit spielen hier eine wichtige Rolle.

Im Durchschnitt ist mit einem Einstiegsgehalt von circa 2.500 Euro im Monat in einem vergleichsweise kleinen Unternehmen zu rechnen. Wer in einer Führungsposition in einem großen Unternehmen angestellt wird, verdient oft deutlich mehr. Die Gehaltsaussichten steigen zudem, wenn der Absolvent an seinen Bachelor- noch seinen Masterabschluss anhängt. Hier sind Gehälter ab 4.000 Euro keine Seltenheit mehr. Wie immer gilt, dass es durchaus effektiv sein kann, nach einiger Zeit der Betriebszugehörigkeit in erneute Gehaltsverhandlungen zu treten.

Wo kann man Online Marketing studieren?

Wer Online Marketing studieren möchte, ist in der heutigen Zeit nicht mehr unbedingt dazu gezwungen, umzuziehen. Viele staatliche und private Hochschulen bieten diesen Studiengang mittlerweile an. Die folgenden Auflistungen können sicherlich dabei helfen, eine Uni ganz in der Nähe zu finden.

Staatliche Hochschulen / Universitäten, die diesen Studiengang anbieten

  • RWU – Ravensburg Weingarten University of Applied Science
  • Hochschule Anhalt
  • Hochschule Darmstadt

Private Hochschulen, die diesen Studiengang anbieten

  • Hochschule für angewandtes Management (Ismaning)
  • IUBH Fernstudium
  • Hamburg Media School
  • Hochschule Fresenius
  • WBS Akademie

Voraussetzungen, um Online Marketing zu studieren

Wer mit seinem Online Marketing Studium starten möchte, muss im Idealfall entweder ein Abitur oder ein Fachabitur vorweisen können. Sollte dies nicht möglich sein, hilft es manchmal, sich mit der Hochschule der Wahl auseinanderzusetzen. Unter Umständen kann die Studienberatung dabei helfen, diese Hürde auf faire Weise zu umschiffen.

Im zweiten Schritt muss an manchen Universitäten ein bestimmter Numerus Clausus erfüllt werden. An diversen Hochschulen ist der Zugang jedoch frei.

Gleichzeitig gilt: die betreffenden Studierenden sollten sich natürlich für Social Media bzw. Online Marketing interessieren und dazu bereit sein, sich – auch im späteren Beruf – kontinuierlich weiterzubinden. Ein Auge auf die aktuellen Trends hilft dabei, in diesem spannenden Bereich immer up to date zu sein.